Bearshare
BearShare
Entwickler: Musiclab, LLC.
Aktuelle Version: 7.1
Betriebssystem: Microsoft Windows
Kategorie: Peer-to-Peer
Lizenz: proprietär
Deutschsprachig: Ja (Version 7.0)
bearshare.com

BearShare ist ein closed source P2P-Filesharing-Client, mit dem DRM-Musik erworben werden und auch eingeschränkt MP3-Dateien getauscht werden können. Die aktuelle Version, die von dem Unternehmen Musiclab LLC angeboten wird, ist BearShare 6.2. Die älteren Programmversionen stammen von der Firma Free Peers und beschränkten die Nutzung nicht.

Geschichte

BearShare war bis 2006 eine populäre Tauschbörse mit Gnutella-Netzwerk und wurde von der Firma Free Peers, Inc. entwickelt. Es erlaubte, wie LimeWire, den schnellen Austausch von kleineren Dateien. Die Peer-to-Peer-Software, die das Gnutella-Protokoll implementierte, erlaubte ihren Anwendern, Dateien direkt von Nutzer zu Nutzer freizugeben und vorhandene Dateien global zu finden. Sie lief unter Microsoft Windows und war in drei Versionen verfügbar:

  • BearShare Pro war eine kostenpflichtige werbefreie Version. Durch den Profit mit dem Programm wurden Urheber der mit BearShare getauschten Dateien zunehmend skeptisch.
  • BearShare war eine kostenlose Version, die Adware mitinstalliert. Das Löschen dieser Programmteile gestaltet sich schwierig.
  • BearShare Lite war eine kostenlose, werbefreie Version mit weniger Malware und eingeschränktem Umfang.

BearShare und LimeWire waren in den letzten Jahren die meistgenutzten Clients für das Gnutellanetzwerk und trieben dessen Weiterentwicklung voran. LimeWire wurde in einem Gerichtsprozess mit der Auflage belegt, Filter in die Software zu integrieren. Nach den Klagewellen gegen private Tauschbörsennutzer und wegen der Spyware sinken die Userzahlen ständig. Deshalb entstand aus dem bereits vor längerer Zeit offengelegten LimeWire-Quelltext der unbeschränkte und werbefreie Tauschclient FrostWire, der von keiner Firma, sondern von einer Online-Community nunmehr freier Programmierer entwickelt wurde. Ein weiterer Trend ist auch, mehrere Netzwerke in einem Client zu nutzen wie zum Beispiel Shareaza.

Nach einem Gerichtsprozess wegen einer Klage einer Plattenfirma wurde die Entwicklung 2005 eingestellt. Nach mehreren Prozessen fand am 4. Mai 2006 eine Einigung mit der Recording Industry Association of America statt, in der BearShare der Musikindustrie 30 Millionen US-Dollar zahlt.[1] Daraufhin wurde das Softwareunternehmen von dem Konkurrenten Musiclab LLC übernommen, der die kostenpflichtige Tauschbörse iMesh anbietet. Infolgedessen entstand die Version BearShare 6.0.

Das neue Programm unterscheidet sich v.a. dadurch, dass die Tauschregeln durch die Rechteinhaber beeinflusst werden kann und der Kauf von Musik möglich ist. Daher wird das neue System auch „legal P2P“ genannt. Wenn ein Benutzer versucht, kostenlos als urheberrechtlich geschützt indexierte Dateien herunterzuladen bekommt dieser den Hinweis „copyrighted“ und ein weiterer Transfer wird verhindert. BearShare ist damit kein reiner Gnutella Client mehr sondern wird zentral kontrolliert. BearShare unterscheidet sich in dieser Version kaum von iMesh, der einzig auffallende Unterschied ist eine andere grafische Oberfläche des Programms. BearShare 6.0 kann man als Schnittstelle zum iMesh-Musikladen bezeichnen.

Die heute inoffiziellen Vorläuferversionen (BearShare 5.x) greifen auf die von verschiedenen Tauschbörsen genutzte Gnutella-Technologie zurück, die eine Filterung oder Reglementierung des Gesamtangebots nicht zulässt. Aufgrund der dezentralen und selbstorganisierenden Architektur des Gnutella-Netzwerkes können die bereits im Umlauf befindlichen älteren BearShare-Versionen der alten Betreiberfirma Free Peers uneingeschränkt und unabhängig von der aktuellen, servergestützten Version 6.0 weiterverwendet werden. Sie werden jedoch nur noch auf kleineren Nischenseiten angeboten, weil sie von den gängigen Download-Portalen auf Druck der neuen Betreiberfirma durch die aktuelle Version ersetzt wurden.

Seit der Veröffentlichung von BearShare 6.0 ist außerdem BearFlix, ein „legal-P2P“ Filesharingprogramm, welches sich auf Videodateien spezialisiert, im Internet und als Vollversion (jeweils auf englisch) erhältlich. Das Design ist das aus der Version 5, nur unter den Kategorien finden sich verschiedene Videoformate wie mpeg, avi oder wmv.

Ab Version 5.1 enthält BearShare weitere Adware und verbindet sich mit einem iMesh-Server. Das bedeutet, dass wahrscheinlich sowohl die Verbindungsdaten wie auch die Dateienbestände auf den Rechnern der Tauschwilligen vom Betreiber der Tauschbörse aufgezeichnet und ausgewertet werden. Wie diese Daten weiterverwendet werden, ob sie möglicherweise für kommerzielle Zwecke genutzt oder an Dritte weitergegeben werden, ist unklar.

Weil iMesh in weiterer Folge zu einer kostenpflichtigen Tauschbörse ausgebaut wird, wurde wahrscheinlich versucht, BearShare-Nutzer als Kunden zu gewinnen. Weil sich iMesh und BearShare bereits mit der Musikindustrie geeinigt haben, spielt sich der Tauschverkehr der verbliebenen BearShare-Nutzer mit Version 5.2.x möglicherweise unter Aufsicht der Rechteeigner ab.

Die Version 7, welche am 27. Oktober 2008 veröffentlicht wurde, bietet außer unbegrenzten Downloads iPod-Unterstützung.

Einzelnachweise

  1. Heise online, Filesharing-Anbieter einigt sich mit US-Musikindustrie , 5. Mai 2006

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • BearShare — Entwickler Musiclab, LLC. Aktuelle Version 9.01 Betriebssystem Microsoft Windows Kategorie Peer to Peer …   Deutsch Wikipedia

  • Bearshare — était un client poste à poste qui utilisait le réseau Gnutella. Suite à la décision de la cour suprême Américaine du 27 juin 2005 dans l affaire MGM Studios, Inc. v. Grokster, Ltd, l entreprise FreePeers qui avait développé le logiciel jusque là… …   Wikipédia en Français

  • BearShare — Saltar a navegación, búsqueda BearShare Desarrollador Free Peers, Inc. www.bearshare.com Información general …   Wikipedia Español

  • BearShare — était un client propriétaire poste à poste qui utilisait le réseau Gnutella. Suite à la décision de la cour suprême Américaine du 27 juin 2005 dans l affaire MGM Studios, Inc. v. Grokster, Ltd, l entreprise FreePeers qui avait développé le… …   Wikipédia en Français

  • BearShare — Infobox Software nAme = BearShare caption = BearShare 6.2.0.24957 developer = Free Peers, Inc. MusicLab, LLC. released = ? frequently updated = yes programming language = ? operating system = Microsoft Windows language = ? genre = peer to peer… …   Wikipedia

  • Bear Share — BearShare Entwickler: Musiclab, LLC. Aktuelle Version: 7.1 Betriebssystem: Microsoft Windows Kategorie …   Deutsch Wikipedia

  • limewire — 1. (LimeWire) (1882↑, 172↓) a free program that you can use to download files and to upgrade to the pro version who the hell would actually pay for limewire pro when you can download it through limewire basic? Author: fecal matter http://limewire …   Urban English dictionary

  • Gnutella — Not to be confused with Nutella. Part of a series on File sharing Technologies …   Wikipedia

  • Gnutella 2 — Das Gnutella2 Peer to Peer Protokoll ist eine 2002 von Michael Stokes veröffentlichte Rundumerneuerung des Gnutella Protokolls. Alles bis auf das alte Handshake des Gnutella Protokolls wurde komplett neu erdacht. Somit ist neues System entstanden …   Deutsch Wikipedia

  • Media-Player — Mediaplayer ist ein aus dem englischen Sprachraum stammender Gattungsbegriff für eine Gruppe von Computerprogrammen. Media bezieht sich dabei auf Medieninhalte wie Video und Audiodaten, seltener sind damit auch einzelne Bilder oder Grafiken… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”