Bearzatti

Francesco Bearzatti (* 9. Oktober 1966 in Pordenone) ist ein italienischer Jazz-Saxophonist und -Klarinettist.

Bearzatti wuchs im Friaul auf. Er studierte Klarinette am Konservatorium von Udine und war den in New York Schüler von George Coleman. Er arbeitete dann mehrere Jahre als Rock- und Pop-Musiker und DJ.

1994 gründete er das Kaiser Lupowitz Trio, mit dem zwei Alben entstanden. 1995 wirkte er an Valery Ponomarevs Album Live at Vartan Jazz mit und unternahm anschließend mit diesem eine USA-Tournee, bei der er die Gelegenheit hatte, mit Ben Riley aufzutreten.

1998 erschien sein erstes Album als Bandleader Suspended Steps. In den Folgejahren lebte er überwiegend in Paris, wo er mit Aldo Romano und Emmanuel Bex das Bizart Trio gründete. Daneben arbeitete er in verschiedenen Formationen des sizilianischen Pianisten Giovanni Mazzarino, wirkte an Gianluca Petrellas Blue-Note-Album Indigo 4 mit und nahm mit Stefano Battaglias Quintett ein Album zum Gedenken an Pier Paolo Pasolini auf.

Außerdem ist Bearzetti Leiter der Sax Pistols (mit Stomu Takeishi, Bass und Dan Weiss, Schlagzeug). Er leitet weiterhin das The Bears Trio (mit Paolino Dalla Porta, Kontrabass und Manu Roche, Schlagzeug) und das Quartett Tinissima (mit Giovanni Falzone, Trompete, Danilo Gallo, Bass und Zeno de Rossi, Schlagzeug).

Diskographie

  • Suspended Steps mit Paolo Birro, Marc Abrams, Max Chiarella, 1998
  • Bizart Trio: Virus, 2003
  • Bizart Trio: Hope mit Enrico Rava, 2005
  • Sax Pistols: Stolen Days, 2006

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Francesco Bearzatti — Tinissima Quartet au Grand Tour Jazz Fest , Terni, Italie (29/06/2008) Naissance 9 oc …   Wikipédia en Français

  • Francesco Bearzatti — (* 9. Oktober 1966 in Pordenone) ist ein italienischer Jazz Saxophonist und Klarinettist. Bearzatti wuchs im Friaul auf. Er studierte Klarinette am Konservatorium von Udine und war dann in New York Schüler von George Coleman. Er arbeitete dann… …   Deutsch Wikipedia

  • Cisi — Emanuele Cisi (* 29. Mai 1964 in Turin) ist ein italienischer Jazz Saxophonist. Cisi war Schüler von Michael Breker. Er begann seine professionelle Karriere als Mitglied der Gruppe Area, mit der er Tourneen unternahm, bei Festivals und in… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Bea–Beb — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • 1966 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert   ◄ | 1930er | 1940er | 1950er | 1960er | 1970er | 1980er | 1990er | ► ◄◄ | ◄ | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 |… …   Deutsch Wikipedia

  • 9. Oktober — Der 9. Oktober ist der 282. Tag des Gregorianischen Kalenders (der 283. in Schaltjahren), somit bleiben 83 Tage bis zum Jahresende. Historische Jahrestage September · Oktober · November 1 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Aldo Romano — (* 16. Januar 1941 in Belluno) ist ein italienischer Jazz Schlagzeuger. Leben und Wirken Romano, der in Frankreich aufwuchs, begann seine Karriere als Gitarrist. Erst Anfang der 1960er Jahre wechselte er unter dem Einfluß von Art Taylor …   Deutsch Wikipedia

  • Emanuele Cisi — (* 29. Mai 1964 in Turin) ist ein italienischer Jazz Saxophonist. Cisi war Schüler von Michael Brecker. Er begann seine professionelle Karriere als Mitglied der Gruppe Area, mit der er Tourneen unternahm, bei Festivals und in Rundfunksendungen… …   Deutsch Wikipedia

  • Emmanuel Bex — (* 8. Juni 1959 in Caen) ist ein französischer Jazz Organist. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Wirken 2 Preis und Auszeichnungen 3 Diskographische Hinweise …   Deutsch Wikipedia

  • Gianluca Petrella — (* März 1975 in Bari) ist ein italienischer Jazz Posaunist. 1994 schloss er sein Studium am Konservatorium in Bari mit Bestnoten ab. Schon 1993 begann seine Zusammenarbeit mit den Saxophonisten Roberto Ottaviano (mit dem er seine erste Aufnahme… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”