Beat Heinrich Josef Zurlauben

Beat Heinrich Josef Zurlauben (* 12. November 1663 in Zug; † 23. Mai 1706), auch genannt "Le Chevalier Zurlauben" war der Sohn des Landvogt Heinrich II. Zurlauben und Anna Maria Speck aus Zug. In der Schlacht bei Ramillies tödlich verwundet, verstarb er am 23. Mai 1706.

  • Tätigkeiten: Hauptmann und Brigadier in französischen Diensten, St. Ludwigsritter, Herr von Lourbes, Grossrat in Zug

1706 besaß er insgesamt drei Kompagnien in verschiedenen Regimentern.

Literatur

  • Kurt-Werner Meier: Die Zurlaubiana. Werden-Besitzer-Analysen. Eine Zuger Familiensammlung. Grundstock der Aargauischen Kantonsbibliothek. Aarau 1981.
  • Daniel Schläppi: "In allem Übrigen werden sich die Gesandten zu verhalten wissen". Akteure in der eidgenössischen Außenpolitik des 17. Jahrhunderts: Strukturen, Ziele und Strategien am Beispiel der Familie Zurlauben von Zug, Bern 1998.
  • Sammlung Zurlauben. Regesten und Register zu den Acta Helvetica, bearb. von Urs Amacher, Kurt-Werner Meier, Josef Schenker, Rainer Stöckli. Aarau 1976ff.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Zurlauben — Die Zurlauben waren ein bedeutendes Geschlecht aus dem Kanton Zug in der Schweiz, dessen letzte Nachkommen am Ende des 18. Jahrhunderts verstarben. Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 2 Die Zurlauben als Militärs 3 Die Zurlauben im Dienste des… …   Deutsch Wikipedia

  • Le Chevalier Zurlauben — Beat Heinrich Josef Zurlauben (* 12. November 1663 in Zug; † 23. Mai 1706), auch genannt Le Chevalier Zurlauben war der Sohn des Landvogt Heinrich II. Zurlauben und Anna Maria Speck aus Zug. In der Schlacht bei Ramillies tödlich verwundet,… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Zu — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Zug (Stadt) — Zug Basisdaten Staat: Schweiz Kanton …   Deutsch Wikipedia

  • Brämgarte — AG dient als Kürzel für den Schweizer Kanton Aargau und wird verwendet, um Verwechslungen mit anderen Einträgen des Namens Bremgarten zu vermeiden. Bremgarten …   Deutsch Wikipedia

  • Bremgarten AG — AG ist das Kürzel für den Kanton Aargau in der Schweiz und wird verwendet, um Verwechslungen mit anderen Einträgen des Namens Bremgarten zu vermeiden. Bremgarten …   Deutsch Wikipedia

  • Argovia (Buchreihe) — Argovia ist der Titel des seit 1860 meist jährlich erscheinenden Jahrbuches der 1859 gegründeten Historischen Gesellschaft des Kantons Aargau. Das jeweilige Jahrbuch enthält in der Regel einen oder mehrere Beiträge und Monografien zu einem Thema… …   Deutsch Wikipedia

  • Historiographie de la Suisse — Un exemplaire original de la Tschachtlanchronik L historiographie de la Suisse, soit l étude de l histoire de la Suisse, débute au XVe siècle avec une série de chroniques illustrées retraçant l histoire de la fondation de la Confédéra …   Wikipédia en Français

  • Historiografía de Suiza — Un ejemplar original del Tschachtlanchronik La historiografía de Suiza es el estudio de la historia de Suiza. Comenzó en el Siglo XV con una serie de crónicas ilustradas que reconstruían la historia de la fundación de la Confederación como una… …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”