Beat Richner
Beat Richner (2007)

Beat Richner (* 13. März 1947 in Zürich) ist ein Schweizer Kinderarzt und Musiker, der vor allem durch den Aufbau von Kinderspitälern in Kambodscha bekannt wurde. Er ist heimatberechtigt im aargauischen Rohr und in der Stadt Zürich.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Nach Abschluss des Medizinstudiums im Jahre 1973 spezialisierte sich Beat Richner auf Pädiatrie am Kinderspital Zürich. 1974/75 schickte ihn das Schweizerische Rote Kreuz an das Kantha Bopha-Kinderspital nach Kambodscha. Als die Roten Khmer die Macht übernahmen, brach Richner seinen Aufenthalt ab und nahm seine frühere Arbeit am Kinderspital Zürich wieder auf. 1980 eröffnete er seine eigene Praxis in Zürich. Daneben entwickelte er die Rolle des Musikclowns Beatocello und tritt damit in der Deutschschweiz und im Ausland auf. Zur Illustration seines Programms und seiner musikalisch-poetischen Geschichten publiziert er vor allem Kinderbücher mit einfachen Strichmännchen.

Werk

Kambodscha

Im Dezember 1991 bat ihn die kambodschanische Regierung, das Kinderspital Kantha Bopha in Phnom Penh, das während der Herrschaft der Roten Khmer zerstört worden war, wieder aufzubauen und zu leiten. Im März 1992 gründete er in Zürich die Stiftung für kambodschanisch-schweizerische Partnerschaft in Pädiatrie, heutiger Name: Stiftung Kinderspital Kantha Bopha, Dr. med. Beat Richner. Anschliessend reiste er nach Phnom Penh, um mit den Wiederaufbauarbeiten zu beginnen. Im November 1992 konnte das Spital (heute als Kantha Bopha I bekannt) seinen Betrieb unter Richners Leitung wieder aufnehmen. In den folgenden Jahren wurde es ständig ausgebaut und an die dringendsten Bedürfnisse angepasst; ausserdem wurden noch vier weitere Spitäler errichtet: drei in Phnom Penh, eins in Siem Reap.

Hauptartikel: Kantha Bopha

Auszeichnungen

Dokumente

Bücher von Beat Richner

Filme über Beat Richner

  • Bach at the Pagoda (1997, Regie: Georges Gachot)
  • And the Beat goes on (1999, Georges Gachot)
  • Depardieu goes for Beatocello (2002, Georges Gachot)
  • Money or Blood (2004, Georges Gachot)
  • Kantha Bopha, 15 ans déjà (TV 2007, Georges Gachot)

Tonträger

Weblinks

 Commons: Beat Richner – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Beat Richner — Beat Richner, né en 1947 à Zurich, est un pédiatre suisse. Biographie Également violoncelliste (sous le pseudonyme de Beatocello), Beat Richner s est fait connaître au Cambodge où le roi …   Wikipédia en Français

  • Beat Richner — Dr. Beat Richner (born March 13, 1947) is a Swiss pediatrician, cellist (Beatocello), and founder of children s hospitals in Cambodia.Richner worked at the Kantha Bopha Children s Hospital in Phnom Penh in 1974 and 1975. When the Khmer Rouge… …   Wikipedia

  • Richner — ist der Familienname folgender Personen: Adolf Richner (1908–1982), Schweizer Politiker (SP) Beat Richner (* 1947), Schweizer Kinderarzt und Musiker Edmund Richner (1900–1994), Schweizer Journalist, Redakteur und Politiker (FDP) …   Deutsch Wikipedia

  • Beat (Vorname) — Beat ist ein männlicher Vorname, der vom lateinischen Wort beatus (der Glückselige) stammt und vor allem in der Schweiz gebraucht wird. Sein Namenstag ist der 9. Mai. Bekannte Namensträger Beatus († 112), Einsiedler, auch „Apostel der Schweiz“… …   Deutsch Wikipedia

  • Beatocello — Beat Richner Beat Richner (* 13. März 1947 in Zürich) ist ein Schweizer Kinderarzt und Musiker, der vor allem durch den Aufbau von Kinderspitälern in Kambodscha bekannt wurde. Er ist Bürger von Rohr im Kanton Aargau und Zürich. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Kantha Bopha — Unter dem Namen Kantha Bopha wurden in Phnom Penh, Kambodscha, seit 1992 auf Initiative des Schweizer Kinderarztes Beat Richner vier Kinderspitäler errichtet. In Siem Reap steht ein fünftes von ihm gegründetes Kinderspital, Jayavarman VII, das… …   Deutsch Wikipedia

  • Georges Gachot — (* 8. Oktober 1962 in Neuilly sur Seine) ist ein Filmregisseur französischer und schweizerischer Nationalität, der seit 1990 Dokumentarfilme über klassische Musik produziert. Leben Gachot übersiedelte im Alter von 18 Jahren von Paris in die… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ric — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • List of Swiss people — This is a list of notable Swiss people. See also: Swiss (people)Architecture*Francesco Borromini (1599 1667), architect in Italy *Mario Botta (born 1943), architect *Le Corbusier ( Charles Edouard Jeanneret ), (1887 1965), architect *Albert Frey… …   Wikipedia

  • March 13 — << March 2011 >> Su Mo Tu We Th Fr Sa 1 2 3 …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”