Beate Anders

Beate Anders, seit November 1993 verheiratete Gummelt (* 4. Februar 1968 in Leipzig), ist eine ehemalige deutsche Leichtathletin, die Mitte der 1980er bis zum Jahr 2000 als Geherin erfolgreich war. Sie startete bis 1990 für die DDR.

Ihren größten Erfolg erreichte sie 1991, als sie Hallen-Weltmeisterin im 3000-Meter-Gehen wurde. 1989 und 1990 wurde sie Hallen-Europameisterin auf der gleichen Strecke. 1990 und 1991 stellte sie vier Weltrekorde auf. Sie nahm an den Olympischen Spielen 1992, 1996 und 2000 teil.

Einsätze bei internationalen Höhepunkten im einzelnen

Beate Anders 1988

Deutsche Meistertitel (insgesamt 20 Siege)

  • 1987 bis 1989: DDR-Meisterin im 10.000-Meter-Straßengehen
  • 1990: DDR-Meisterin im 5000-Meter-Bahngehen
  • 1991 bis 1997 (ab 1994 unter dem Namen Beate Gummelt): Deutsche Meisterin im 5000-Meter-Bahngehen und im 10-km-Straßengehen
  • 1999: Deutsche Meisterin im 20-km-Straßengehen
  • 2000: Deutsche Meisterin im 5000-m-Bahngehen

Weltrekorde

  • 3000-m-Bahngehen (Hallenweltrekorde):
    11:59,36 Min., 4. März 1990 in Glasgow
    11:56,0 Min., 17. Februar 1991 in Dortmund
    11:50,90 Min., 9. März 1991 in Sevilla
  • 5000-m-Bahngehen (inoffizieller Freiluft-Weltrekord):
    20:07,52 Min., 23. Juni 1990 in Rostock

Beate Anders gehörte in der DDR-Zeit dem TSC Berlin (Trainer: Gerhard Heber) an, später dem LAC Halensee Berlin. Bei einer Größe von 1,69 m hatte sie ein Wettkampfgewicht von 52 kg.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Beate Anders — Beate Anders …   Wikipédia en Français

  • Beate Gummelt — Beate Anders 1988 Beate Gummelt (Helga Beate Gummelt; geb. Anders; * 4. Februar 1968 in Leipzig), ist eine ehemalige deutsche Geherin. Bis 1990 startete sie für die DDR. Bei den Leichtathletik Weltmeisterschaften …   Deutsch Wikipedia

  • Beate Gummelt — Beate Gummelt, nee Anders (born 4 February 1968 in Leipzig), is a German track and field athlete. She competed in the 1980 s until 2000 in the walk. Before 1990 she competed for East Germany.Her biggest success came in 1991, when she became the… …   Wikipedia

  • Beate Uhse AG — Rechtsform Aktiengesellschaft ISIN DE0007551400 Gründung …   Deutsch Wikipedia

  • Anders (Familienname) — Anders ist ein deutschsprachiger Familienname. Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z …   Deutsch Wikipedia

  • Helga Anders — Helga Anders, eigentlich Helga Scherz, später Helga Anders Fritz[1] (* 11. Januar 1948 in Innsbruck; † 31. März 1986 in Haar)[2][3] war eine deutsch österreichische Schauspielerin und Synchronsprecherin. Inhaltsverzeichnis 1 Leben …   Deutsch Wikipedia

  • (1043) Beate — Asteroid (1043) Beate Eigenschaften des Orbits (Animation) Orbittyp Hauptgürtelasteroid Große Halbachse 3,0903 AE …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/And — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Records d'Allemagne d'athlétisme — Les records d Allemagne d athlétisme sont les meilleures performances des disciplines athlétiques réalisés par des allemands reconnus et validés par la Deutscher Leichtathletik Verband, sont aussi comptabilisées les performances des Allemands de… …   Wikipédia en Français

  • Leichtathletik-Weltmeisterschaft 1993 — Inhaltsverzeichnis 1 Männer 1.1 100 m 1.2 200 m 1.3 400 m 1.4 800 m 1.5 1500 m 1.6 5000 m …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”