Beate Hennig

Beate Hennig (* 4. Januar 1942 als Beate Haumann) ist eine promovierte Germanistin, die zeitweise an der Universität Hamburg lehrte.

1980 promovierte sie an der Universität Hamburg mit einer Arbeit über das erzählerische Werk Hartmanns von Aue. Sie ist mit dem emeritierten Germanistik-Professor Jörg Hennig verheiratet.

Beate Hennig ist die Herausgeberin des Kleinen Mittelhochdeutschen Wörterbuchs, das neben dem von Matthias Lexer herausgegebenen Taschenwörterbuch (sogenannter "Taschenlexer") das Standardwörterbuch für Studierende der Mediävistik ist. Ferner hat sie auch ein Kleines hamburgisches Wörterbuch erarbeitet.

Schriften

  • „Maere“ und „werc“. Zur Funktion von erzählerischem Handeln im „Iwein“ Hartmanns von Aue. Göppingen: Kümmerle 1981 (Göppinger Arbeiten zur Germanistik 321).

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hennig — geht auf den Vornamen Heinrich zurück und ist selten als Vorname, häufig als Familienname in Gebrauch. Inhaltsverzeichnis 1 Bekannte Namensträger 1.1 Vorname 1.2 Familienname 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Jörg Hennig — (* 1941 in Stolp) ist ein deutscher Germanist. Hennig studierte Germanistik, Geschichte und Philosophie an der Universität zu Köln. Er promovierte 1972 und war anschließend Wissenschaftlicher Assistent, seit 1977 dann Professor für Linguistik des …   Deutsch Wikipedia

  • Kleines Mittelhochdeutsches Wörterbuch — Beate Hennig (* 4. Januar 1942 als Beate Haumann) ist eine promovierte Germanistin, die zeitweise an der Universität Hamburg lehrte. 1980 promovierte sie an der Universität Hamburg mit einer Arbeit über das erzählerische Werk Hartmanns von Aue.… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Hem–Hen — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • DDR-Nachwuchsmeisterschaft (Badminton) — DDR Nachwuchsmeisterschaften im Badminton wurden seit 1961 ausgetragen. Vor 1961 wurden DDR Bestenermittlungen durchgeführt. Ab 1961 gab es DDR Juniorenmeisterschaften, die für die Altersklasse 16/17 durchgeführt wurden, und… …   Deutsch Wikipedia

  • DDR-Nachwuchsmeisterschaft im Badminton — DDR Nachwuchsmeisterschaften im Badminton wurden seit 1961 ausgetragen. Vor 1961 wurden DDR Bestenermittlungen durchgeführt. Ab 1961 gab es DDR Juniorenmeisterschaften, die für die Altersklasse 16/17 durchgeführt wurden, und… …   Deutsch Wikipedia

  • Frühmittelhochdeutsch — Mittelhochdeutsch Gesprochen in mittel und oberdeutscher Sprachraum Sprecher seit ca. 1350 keine mehr Linguistische Klassifikation westgermanische Sprache diutsche zunge Sprachcodes ISO 639 …   Deutsch Wikipedia

  • Hamburgisches Wörterbuch — Das Hamburgische Wörterbuch ist ein historisches Wörterbuch der Mundarten Hamburgs, ist als solches von Beginn an auch geplant gewesen. Sein Bearbeitungsgebiet deckt sich im Wesentlichen mit den heutigen Grenzen der Hansestadt Hamburg. Das… …   Deutsch Wikipedia

  • Mhd. — Mittelhochdeutsch Gesprochen in mittel und oberdeutscher Sprachraum Sprecher seit ca. 1350 keine mehr Linguistische Klassifikation westgermanische Sprache diutsche zunge Sprachcodes ISO 639 …   Deutsch Wikipedia

  • Mittelhochdeutsche Sprache — Mittelhochdeutsch Gesprochen in mittel und oberdeutscher Sprachraum Sprecher seit ca. 1350 keine mehr Linguistische Klassifikation westgermanische Sprache diutsche zunge Sprachcodes ISO 639 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”