Beate Lakotta

Beate Lakotta (* 1965 in Kassel) ist eine deutsche Journalistin und Buchautorin.

Lakotta studierte in Heidelberg Germanistik und Politikwissenschaft. Nach einem Volontariat beim Fernsehen arbeitete sie zunächst freiberuflich als Journalistin. Im Jahr 2000 begann Lakotta bei der Wissenschaftsredaktion des Magazins Der Spiegel zu arbeiten. Hauptsächlich befasst sich Lakotta dort mit Beiträgen aus dem Themenkreis der Medizin sowie der Psychologie.

Für das Buch Noch mal leben vor dem Tod. Wenn Menschen sterben, das Lakotta in Zusammenarbeit mit ihrem Lebensgefährten, dem Fotografen Walter Schels veröffentlicht hat, wurden Lakotta und Schels mit dem Hansel-Mieth-Preis, dem Deutschen Sozialpreis und dem Deutschen Fotobuchpreis 2004 ausgezeichnet.

Im Jahre 2007 verlieh ihr der Verband Deutscher Medizinjournalisten (VDMJ) für den im Spiegel veröffentlichten Beitrag „Alexanders Abschied“ den Europäischen Journalistenpreis in der Kategorie Print.[1]

Inhaltsverzeichnis

Veröffentlichungen

  • Beate Lakotta, Walter Schels: Noch mal leben vor dem Tod. Wenn Menschen sterben. DVA 2004, ISBN 978-3-421-05837-9
  • Beate Lakotta, Matthias Brandt: Noch mal leben vor dem Tod. Wenn Menschen sterben. Hörbuch

Literatur

  • Alexanders Abschied. In: Der Spiegel. Nr. 46, 2006, S. 170 (13. November 2006, online).

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Artikel auf innovations-report.de vom 22. Juni 2007, abgerufen am 20. April 2009

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Lakotta — ist der Name folgender Personen: Beate Lakotta (* 1965), deutsche Journalistin und Autorin Peter Lakotta (1933–1991), deutscher Maler und Keramiker Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demsel …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Lai–Lam — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Hansel-Mieth-Preis — Hansel Mieth (* 9. April 1909 in Oppelsbohm, Baden Württemberg; † 14. Februar 1998 in Santa Rosa (Kalifornien), eigentlich Johanna Mieth) war eine US amerikanische Pressefotografin und Fotojournalistin deutscher Herkunft. Sie war nach Margaret… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Söhne und Töchter der Stadt Kassel — Die Einwohner der Stadt unterscheidet man dort in Kasseler, Kasselaner und Kasseläner. Unten wird Kasseler aber im allgemein üblichen Sinn verwendet. Inhaltsverzeichnis 1 Gebürtige Kasseler 1.1 16.–19. Jahrhundert 1.2 1900 bis 1949 1.3 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Persönlichkeiten der Stadt Kassel — Wappen der Stadt Kassel Diese Liste enthält in Kassel (bis 1926 amtlich Cassel) geborene Persönlichkeiten sowie solche, die in Kassel ihren Wirkungskreis hatten, ohne dort geboren zu sein. Beide Abschnitte sind jeweils chronologisch nach dem… …   Deutsch Wikipedia

  • 1965 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert   ◄ | 1930er | 1940er | 1950er | 1960er | 1970er | 1980er | 1990er | ► ◄◄ | ◄ | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 |… …   Deutsch Wikipedia

  • Bele — Gabriele oder Gabriela ist ein weiblicher Vorname (hebr. Held Gottes). Evangelischer Namenstag ist am 24. März. Der katholische Namenstag ist am 29. September. Einer der Erzengel der Bibel heißt Gabriel. Gabriele ist im Deutschen die weibliche… …   Deutsch Wikipedia

  • Emma-Journalistinnen-Preis — Der Emma Journalistinnen Preis ist ein deutscher Journalistenpreis. Der Preis wurde 1990 von der Emma Gründerin Alice Schwarzer initiiert und wird seitdem alle zwei Jahre an Journalistinnen vergeben, um journalistische Qualität mit einem… …   Deutsch Wikipedia

  • Gabriela — Gabriele oder Gabriela ist ein weiblicher Vorname (hebr. Held Gottes). Evangelischer Namenstag ist am 24. März. Der katholische Namenstag ist am 29. September. Einer der Erzengel der Bibel heißt Gabriel. Gabriele ist im Deutschen die weibliche… …   Deutsch Wikipedia

  • Gabriele — oder Gabriela ist ein weiblicher Vorname. Evangelischer Namenstag ist am 24. März. Der katholische Namenstag ist am 29. September. Einer der Erzengel der Bibel heißt Gabriel (hebr. „Held Gottes“). Gabriele ist im Deutschen die weibliche Form des… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”