Beatrix Philipp

Beatrix Philipp geb. Hellweg (* 7. Juli 1945 in Mönchengladbach) ist eine deutsche Politikerin (CDU)

Inhaltsverzeichnis

Leben und Beruf

Nach dem Abitur 1965 absolvierte Beatrix Philipp ein Studium für das Lehramt an Grund- und Hauptschulen in Freiburg im Breisgau, Frankfurt am Main und Neuss, welches sie 1970 mit der ersten Staatsprüfung beendete. Nach dem Referendariat legte sie 1972 auch die zweite Staatsprüfung ab und war seitdem als Lehrerin tätig. Von 1982 bis 1985 war sie Leiterin der Katholischen Grundschule am Paulusplatz in Düsseldorf.

Beatrix Philipp ist katholisch und geschieden und hat zwei Kinder.[1]

Partei

Sie trat 1972 in die CDU ein und gehört den Vorständen des CDU-Kreisverbandes Düsseldorf und des CDU-Bezirksverbandes Bergisches Land an. Außerdem ist sie Vorsitzende der Frauen-Union (FU) Düsseldorf und Mitglied im FU-Bezirksvorstand Bergisches Land.

Abgeordnete

Beatrix Philipp gehörte von 1975 bis 1985 dem Rat der Stadt Düsseldorf und von 1985 bis 1995 dem Landtag von Nordrhein-Westfalen an, wo sie schulpolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion war. Seit 1994 ist sie Mitglied des Deutschen Bundestages. Beatrix Philipp zog bis 2005 stets über die Landesliste Nordrhein-Westfalen in den Bundestag ein, bei der Bundestagswahl 2009 gewann sie erstmals ihren Wahlkreis direkt. Sie ist in der 17. Wahlperiode Mitglied des Bundestags-Innenausschusses.

Sie setzte sich für die Finanzierung des Projekts Virtuelle Rekonstruktion vorvernichteter Stasi-Akten ein und prägte den Begriff „Stasi-Schnipselmaschine“.

Einzelnachweise

  1. http://www.beatrix-philipp-mdb.de/06_person/fs_person.htm

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Philipp — (griechisch: Φίλιππος Philippos, latinisiert: Philippus) ist ein männlicher Vorname, der auch als Familienname gebräuchlich ist. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung des Namens 2 Verbreitung 3 Namenstage …   Deutsch Wikipedia

  • Philipp von Schwaben — Philipp von Schwaben; Miniatur aus einer Handschrift um 1200, Kloster St. Gallen Philipp von Schwaben (* August 1177; † ermordet 21. Juni 1208 in Bamberg) aus dem Adelsgeschlecht der Staufer war von 1190 bis 1191 als „Elekt“ gewählter Bischof des …   Deutsch Wikipedia

  • Beatrix von der Provence — (franz: Béatrice de Provence) (* 1234; † 1267) war eine Gräfin der Provence und Königin von Sizilien. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Nachkommen 3 Literatur 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Beatrix von Schwaben — (* April/Juni 1198; † 11. August 1212 in Nordhausen) war für drei Wochen römisch deutsche Kaiserin. Leben Beatrix war eine Tochter des deutschen Königspaares Philipp von Schwaben aus der Dynastie der Staufer und Irene (Maria) von Byzanz. Beatrix… …   Deutsch Wikipedia

  • Philipp III. (Frankreich) — Philipp III., genannt der Kühne (frz.: Philippe III le Hardi; * 3. April 1245 auf der Burg Poissy; † 5. Oktober 1285 in Perpignan), aus der Dynastie der Kapetinger war von 1270 bis 1285 König von Frankreich. Krönung Philipps III. von Frankreich …   Deutsch Wikipedia

  • Philipp [1] — Philipp (die Bedeutung des Namens, sowie die Personen des Alterthums s. u. Philippus; die französische Form ist Philippe, die spanische Felibe, die italienische Filippo). I. Regierende Fürsten: A) Könige u. Kaiser: a) von Deutschland: 1) P. von… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Philipp I. von Viermund — zu Nordenbeck und Bladenhorst (auch von Virmundt oder von Viermünden, * vor 1470; † 1528) war Herr von Nordenbeck, Bladenhorst und Mallem sowie Amtmann von Medebach. Er entstammt der hessischen Adelsfamilie von Viermund, die auf der Burg… …   Deutsch Wikipedia

  • Philipp [1] — Philipp (griech. Philippos, »der die Pferde Liebende, der Ritterliche, Mutige«), männlicher Name, unter dessen Trägern die bemerkenswertesten sind: [Könige von Mazedonien.] 1) P. I., Sohn des Argäos, der dritte König aus dem Hause der Temeniden,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Beatrix von Burgund — (* um 1140 oder kurz danach; † 15. November 1184 in Jouhe bei Dole) war römisch deutsche Königin und Kaiserin des Heiligen Römischen Reiches. Beatrix war die einzige Tochter des Grafen Rainald III. von Burgund (* um 1093; † 1148) und Agathe von… …   Deutsch Wikipedia

  • Philipp Ludwig II. (Hanau-Münzenberg) — Philipp Ludwig II. von Hanau Münzenberg (* 18. November 1576 in Hanau; † 9. August 1612 ebenda) war einer der bedeutendsten, in der Neuzeit und hinsichtlich der Nachwirkungen seiner Politik sicher der bedeutendste Graf von Hanau. Philipp Ludwig… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”