Beatrix da Silva Meneses
Hl. Beatrix da Silva Meneses

Beatrix da Silva Meneses auch Santa Beatriz da Silva (* um 1424 in Ceuta oder Campo Maior; † um 1490 in Toledo) war eine portugiesische Adlige, Hofdame von „Isabella die Katholische“, Ordensgründerin und Heilige.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Beatrix da Silva Meneses wurde um 1424 möglicherweise in Ceuta, damals im Besitz der portugiesischen Krone, geboren. Ihr Vater war der Ritter Rui Gomes da Silva, Alkalde der Grenzstadt Campo Maior. Ihre Mutter war Isabel de Meneses, die uneheliche Tochter von Pedro de Meneses (1370–1437), zweiter Graf von Viana de Alentejo und erster Graf von de Villa Real, Gouverneur von Ceuta. Das Paar hatte etwa 12 Kinder, darunter Beatriz. Beide Familien, die da Silva und die de Meneses waren illustre Familien und mit den königlichen Familie von Portugal (mit König Sancho I., der Besiedler 1154–1211) und Kastilien verknüpft.

Für ein Leben am Hofe erzogen, wurde sie Hofdame von Isabella von Portugal, Tochter des Infanten João, des zweitjüngsten Sohnes von König João I. und Philippa of Lancaster. Als Isabella zur Heirat mit Juan II von Kastilien an den kastilischen Hof aufbrach, nahm sie Beatrix, ihre Kusine als Hofdame mit. Isabella wurde die Mutter von Isabella I. von Kastilien , die als „Isabella die Katholische“ in die Geschichte einging.

Mit 21 Jahren wurde Beatrix Hofdame der Königin Isabella I. von Kastillien. Später zog sie sich in ein Kloster bei Toledo zurück, wo sie beinahe 30 Jahre als Nonne - ohne Gelübde jedoch - lebte und ihren gesamten Besitz, sie war ursprünglich sehr reich gewesen, an die Armen verteilte.

Mitten in der Gründungsphase ihres Ordens erkrankte Beatrix schwer und konnte ihre Gelübde nur noch auf dem Sterbebett ablegen. Sie starb zwischen 1490 und 1492. Das genaue Sterbedatum ist unbekannt, wenngleich in der Literatur genaue Todestage zu finden sind.

Ordensgründung

1484 begründete Beatrix in Toledo den Orden der Konzeptionistinnen (Orden von der Unbefleckten Empfängnis), ein Orden zum beschaulichen Leben, der heute in Spanien, Portugal, USA, Italien u. a. Ländern verbreitet ist.

Heiligsprechung

Beatrix da Silva Meneses’s Kult wurde am 28. Juli 1926 durch Papst Pius XI. bestätigt, ihre offizielle Heiligsprechung erfolgte am 3. Oktober 1976 durch Papst Paul VI. Ihr Gedenktag ist der 16. August.

Quellen

  • Lexikon der Namen und Heiligen, S. 160, Nikol Verlag.
  • Heilige und Namenspatrone im Jahreslauf, Pattloch Verlag.
  • Bildlexikon der Heiligen, Pattloch Verlag.
  • Beatrix da Silva Meneses. In: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon (BBKL).

Weblinks

 Commons: Beatrix da Silva Meneses – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Meneses — ist der Name folgender Personen: Antonio Meneses (* 1957), brasilianischer Cellist António José Teles de Meneses, portugiesischer Gouverneur von Timor und Macao António Luís de Meneses, 1. Marquês de Marialva (1603–1675) Beatrix da Silva Meneses… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Bea–Beb — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Konzeptionistinnen — Ordenswappen der Konzeptionistinnen Der Orden von der Unbefleckten Empfängnis Mariens (lat.: Ordo de Conceptione Immaculata Beatae Mariae Virginis, Ordenskürzel: OConc) oder die Konzeptionistinnen [1] ist ein Frauenorden in der römisch… …   Deutsch Wikipedia

  • Менезес, Беатриса да Сильва — Беатриса да Сильва Менезес Beatriz da Silva …   Википедия

  • Congregation of the Immaculate Conception —     Congregation of the Immaculate Conception     † Catholic Encyclopedia ► Congregation of the Immaculate Conception     I. Congregation of the Immaculate Conception of Our Lady     (The Conceptionists).     Founded in 1484 at Toledo, Spain, by… …   Catholic encyclopedia

  • Ritter des Ordens vom Goldenen Vlies — Diese Seite enthält eine Liste der Ritter des Ordens vom Goldenen Vlies. Inhaltsverzeichnis 1 Ordensritter des Hauses Burgund (1430–1477) 2 Ritter des Ordens vom Goldenen Vlies unter dem Haus Habs …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Ritter des Ordens vom Goldenen Vlies — Diese Seite enthält eine Liste der Ritter des Ordens vom Goldenen Vlies. Inhaltsverzeichnis 1 Ordensritter des Hauses Burgund (1430–1477) …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Mari–Marr — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Portugal [2] — Portugal (Gesch.). Das Land, im Alterthum zu Spanien gerechnet, wurde von verschiedenen celtischen Völkerschaften bewohnt, namentlich bis an den Tajo von den kühnen Lusitaniern, jenseit des Tajo von den Celtikern u. im Süden von den Cyneten.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Portūgal — Portūgal, europäisches Königreich (s. Karte »Spanien und Portugal«), der südwestlichste Teil der Pyrenäischen Halbinsel und des europäischen Festlandes, erstreckt sich zwischen 36°59 –42°8 nördl. Br. und 6°10 –9°31 westl. L. und bildet ein… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”