Beatrix von Kastilien (1293–1359)
Beatrix von Kastilien (1293–1359)

Beatrix von Kastilien (* 1293; † 25. Oktober 1359) war eine Prinzessin von Kastilien und von 1325 bis 1357 Königin von Portugal.

Beatrix wurde als Tochter des Königs Sancho IV., des Tollkühnen, geboren. Sie hatte sechs Geschwister, darunter König Ferdinand IV. von Kastilien und Herzogin Elisabeth von der Bretagne, der Ehefrau Herzogs Johann III.

1309 heiratete sie den portugiesischen Thronfolger, und als dieser 1325 als Alfons IV. den Thron bestieg, wurde sie Königin von Portugal (als Ehefrau, nicht als Herrscherin eigenen Rechts).

Sie ist nicht zu verwechseln mit Beatrix von Kastilien (1242–1303), einer Halbschwester ihres Vaters, die als Ehefrau von Alfons III. von 1253 bis 1279 ebenfalls Königin von Portugal war.

Nachkommen

Beatrix von Kastilien hatte mit Alfons IV. sieben Kinder:

  • D. Maria (1313–1357), ∞ 1328 König Alfons XI. von Kastilien
  • D. Afonso (* 1315; als Kind verstorben)
  • D. Diniz (1317–1318)
  • D. Peter I. (1320–1367)
  • D. Isabel (21. Dezember 1324–11. Juli 1326)
  • D. João (23. September 1326–21. Juli 1327)
  • D. Leonor (1328–Oktober 1348), ∞ 1347 König Peter IV. von Aragonien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Beatrix von Kastilien (1293-1359) — Dieser Artikel beschreibt die portugiesische Königin Beatrix von Kastilien, die von 1293 bis 1359 lebte. Für weitere Träger des Namens siehe Beatrix von Kastilien. Beatrix von Kastilien (1293–1359) Beatrix von Kastilien (* 1293; † 25. Oktober… …   Deutsch Wikipedia

  • Beatrix von Kastilien (1242–1303) — Beatrix von Kastilien Beatrix von Kastilien (* 1242; † 27. Oktober 1303) war eine Prinzessin von Kastilien und von 1253 bis 1279 Königin von Portugal. Beatrix wurde als Tochter von König Alfons X., dem Weisen von Kastilien, der ab 1247 auch König …   Deutsch Wikipedia

  • Beatrix von Kastilien — ist der Name folgender Personen: Beatrix von Kastilien (1242–1303), Königin von Portugal, Ehefrau von Alfons III. von Portugal Beatrix von Kastilien (1293–1359), Königin von Portugal, Ehefrau von Alfons IV. von Portugal Diese Seite ist ei …   Deutsch Wikipedia

  • Beatrix von Kastilien (1242-1303) — Dieser Artikel beschreibt die portugiesische Königin Beatrix von Kastilien, die von 1242 bis 1303 lebte. Für weitere Träger des Namens siehe Beatrix von Kastilien. Beatrix von Kastilien Beatrix von Kastilien (* 1242; † 27. Oktober 1303) war eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Beatrix von Kastilien (Portugal) — Der Ausdruck Beatrix von Kastilien ist der Name von zwei Königinnen von Portugal: Beatrix von Kastilien (1242–1303), heiratet Alfons III. (Portugal) Beatrix von Kastilien (1293–1359), heiratet Alfons IV. (Portugal) …   Deutsch Wikipedia

  • Eleonore Urraca von Kastilien — [1]Eleonore Urraca von Kastilien[2], 2. Gräfin von Alburquerque, (* 1374 in Aldeadávila de la Ribera[3], Salamanca, Spanien; † 16. Dezember 1435 in Medina del Campo …   Deutsch Wikipedia

  • Beatrix — ist ein weiblicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung des Namens 2 Namenstag 3 Bekannte Namensträgerinnen 4 Varianten …   Deutsch Wikipedia

  • 1293 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 12. Jahrhundert | 13. Jahrhundert | 14. Jahrhundert | ► ◄ | 1260er | 1270er | 1280er | 1290er | 1300er | 1310er | 1320er | ► ◄◄ | ◄ | 1289 | 1290 | 1291 | 12 …   Deutsch Wikipedia

  • 1359 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 13. Jahrhundert | 14. Jahrhundert | 15. Jahrhundert | ► ◄ | 1320er | 1330er | 1340er | 1350er | 1360er | 1370er | 1380er | ► ◄◄ | ◄ | 1355 | 1356 | 1357 | 13 …   Deutsch Wikipedia

  • Maria von Portugal (Kastilien) — Maria von Portugal (* 1313; † 18. Januar 1357 in Évora) war eine Königin von Kastilien (1328 1350). Leben Maria war die Tochter des Königs Alfons IV. von Portugal und der Beatrix von Kastilien, der Tochter Sanchos IV. Im März 1328 ging Maria in… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”