Wasserspiegel

Als Wasserspiegel bezeichnet man in Geowissenschaft und Technik die geglättete Form einer freien, weitgehend ungestörten Wasserfläche, wie sie sich unter dem Einfluss der Schwerkraft einstellt.

Wenn außer dem Luftdruck noch andere Kräfte wirken, treten Strömungen und Wellen auf. Durch Mittelung wiederholter Messungen über eine gewisse Zeit kann man die ungestörte Oberfläche bestimmen, die überall normal auf die Lotlinien steht. Bei anspruchsvolleren Aufgaben wird statt der Mittelung eine sogenannte Reduktion der Messdaten vorgenommen, wobei die störenden Kräfte mathematisch zu modellieren sind.

Ein derart geglätteter Wasserspiegel stellt eine Äquipotentialfläche dar, in der kommunizierende Gefäße exakt denselben Wert des Schwerepotentials haben.
Davon zu unterscheiden sind die Begriffe "Wasserstand" (s.unten) und Pegel.

Die betrachtete Wasserfläche kann die Oberfläche von Meeren (siehe Geoid) oder von Binnengewässern sein (Flüsse, größere Bäche, Höhlenwasser). Die Theorie der Äquipotentialflächen gilt aber auch in Laborgläsern oder in Rohrleitungen, wenn sie nicht unter Druck stehen und keine merkliche Adhäsion oder Reibung besitzen.

Idealisierte, glatt verlaufende Fläche

Während kleinräumig - etwa in der Labortechnik - nur geringe Einflüsse den Wasserspiegel stören (z. B. die Rand- und Oberflächenspannung), ist dies in freier Natur anders. Hier wird der Wasserspiegel als dynamischer Mittelwert einer idealisierten, glatt verlaufenden Oberfläche definiert und vor allem von folgenden Einflüssen abstrahiert:

- Ausdrücklich NICHT wird über die Gezeiten gemittelt
- meist auch nicht über längerfristigen Windstau wie den Driftstrom und Kompensationsstrom in geschlossenen Meeren.
¹) Bei Berücksichtigung der Erdkrümmung - die auf 100 Meter bereits fast 1 mm ausmacht - wird aus einer horizontalen Tangentialebene eine Niveaufläche der Erde.

Unterschied Wasserspiegel - Wasserstand

Demgegenüber meint der Terminus "Wasserstand" etwas anderes:
a) bezieht er sich auf ein definiertes Bezugsniveau wie etwa das Normalnull oder den Adria-Pegel
b) kann ein Gefälle und daher ein Fließen existieren
c) werden einige der o.a. Mittelungen je nach Anwendung NICHT vorgenommen,
d) sodass sich der "Wasserstand eines Gewässers" zumindest mit den Gezeiten ändert - siehe Hoch- und Niederwasser, Ebbe und Flut.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Wasserspiegel — Wasserspiegel, die Oberfläche des ruhigen Wassers …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Wasserspiegel — Wasserspiegel, s.v.w. Wasseroberfläche …   Lexikon der gesamten Technik

  • Wasserspiegel — der Wasserspiegel, (Aufbaustufe) Höhe der Wasseroberfläche Synonyme: Wasserstand, Pegelstand, Spiegel, Pegel Beispiel: In der letzten Nacht ist der Wasserspiegel gefährlich gestiegen …   Extremes Deutsch

  • Wasserspiegel — Wạs|ser|spie|gel 〈m. 5〉 Wasseroberfläche * * * Wạs|ser|spie|gel, der: a) Wasseroberfläche; b) Wasserstand: der W. hat sich gesenkt. * * * Wasserspiegel,   ausgeglichene Grenzfläche eines Gewässers gegen die Atmosphäre …   Universal-Lexikon

  • Wasserspiegel — vandens lygis statusas T sritis fizika atitikmenys: angl. water level vok. Wasserspiegel, m rus. уровень воды, m pranc. niveau d’eau, m …   Fizikos terminų žodynas

  • Wasserspiegel — vandens paviršius statusas T sritis ekologija ir aplinkotyra apibrėžtis Upių, ežerų ir kitų vandens objektų viršutinis sluoksnis. Požeminiuose, nespūdiniuose, nepralaidžiuose vandens sluoksniuose vandens paviršių žymi viršutinė vandens riba.… …   Ekologijos terminų aiškinamasis žodynas

  • Wasserspiegel — vandens lygis statusas T sritis ekologija ir aplinkotyra apibrėžtis Vandens paviršiaus padėtis pasirinkto atskaitos plokštumos atžvilgiu (pvz., jūros lygio, žemės paviršiaus ir t. t.). atitikmenys: angl. water level vok. Wasserspiegel, m rus.… …   Ekologijos terminų aiškinamasis žodynas

  • Wasserspiegel — Oberflache eines Gewassers …   Maritimes Wörterbuch

  • Wasserspiegel — Wạs·ser·spie·gel der; 1 die glatte Oberfläche eines Gewässers 2 ≈ Wasserstand …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Wasserspiegel — Wạs|ser|spie|gel …   Die deutsche Rechtschreibung

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”