Beauchamp-Sharp-Tragedy
Lückenhaft In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Welche Wahl? Und wer sind die beteiligten Personen? --Hitchxx 15:25, 5. Dez. 2007 (CET)

Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst.

Die Beauchamp-Sharp-Tragödie spielte sich in den 1820er-Jahren in Frankfort im US-Bundesstaat Kentucky ab, und zählt zu den literarisch mehrfach bearbeiteten Stoffen (zum Beispiel Edgar Allan Poe: Scenes from „Politian“, 1835; William Gilmore Simms: Beauchampe or, The Kentucky Tragedy, 1842; Robert Penn Warren: World enough and Time), 1950.

Inhaltsverzeichnis

Beteiligte

Die wichtigsten Beteiligten:

Der Mordfall

Während der Wahl 1824 wurde eine Schmutzkampagne gegen den für einen Sitz in der Kentucky General Assembly kandidierenden Colonel Sharp, verheiratet, geführt, in der behauptet wurde, er sei der Vater eines Kindes, das Ann Cook 1820, noch vor ihrer Verheiratung mit Beauchamp (1824), tot geboren hatte. Daraufhin ermordete Beauchamp am 7. November 1825 nicht etwa den Urheber der Schmutzkampagne (einen gewissen John V. Waring), sondern Colonel Sharp, wurde kurz darauf gefasst und zum Tode verurteilt.

Die Vorgeschichte

Angeblich hat Ann Cook schon 1821, als sie Beauchamp kennenlernte, von diesem verlangt, er solle Sharp töten, weil dieser sie entehrt und sitzengelassen habe. Beauchamp soll ihn herausgefordert und bedroht haben, soll aber von Sharp auf eine Weise abgefertigt worden sein, dass er seinen Plan vorerst aufgab. Glaubt man dieser Vorgeschichte, die auf dem angeblichen Geständnis von Beauchamp beruht, so hat John V. Waring in seiner Kampagne zutreffende Tatsachen gegen Colonel Sharp ins Feld geführt, um ihn moralisch unmöglich zu machen.

Die Hinrichtung

Grab von Ann Cook und Jereboam O. Beauchamp auf dem Friedhof von Bloomfield (Kentucky) mit einem Gedicht von Ann Cook

Kurz bevor Beauchamp hingerichtet wurde, erwirkte Ann Cook die Erlaubnis, bei ihm in der Zelle sein zu dürfen. Sie schmuggelte Laudanum ein, das die beiden einnahmen; sie kamen jedoch wieder zu sich. Daraufhin wurde ein Wachmann in die Zelle gesetzt. Jetzt schmuggelte Ann Cook ein Messer ein und bat den Wachmann am Morgen der Hinrichtung, für einen Moment hinauszugehen. Beide fügten sich schwere Verletzungen zu. Jereboam Beauchamp musste von Hilfskräften zum Galgen geschleppt werden, er war nicht mehr im Stande, sich aufrecht zu erhalten, dem bereits halb Toten wurde die Schlinge um den Hals gelegt. Eine Kapelle spielte „Bonapartes retreat“, weil er sich dies zu seiner Hinrichtung gewünscht hatte. Ann Cook verschied wenig später an ihren Verletzungen. Beide wurden in einem gemeinsamen Grab auf dem Friedhof von Bloomfield, Kentucky, beigesetzt.

Nachwirkungen

Die Erschütterung der jungen Vereinigten Staaten durch diesen vielfach auch als Kentucky Tragedy bezeichneten Fall war groß. Die Vorgänge wurden landauf landab nicht nur durch die Presse, sondern auch durch eine anonymes Bänkellied bekannt gemacht, das so beginnt:

Come gentlemen and ladies, I pray you lend an ear
To a sorrowful transaction that you shall shortly hear.
About a brave young lawyer in old Kentucky State,
Upon his old true-lover with patience he did wait.
She told him she would marry him he'd avenge her heart.
This injury had been done her by one said Colonel Sharp.

usw.

Edgar Allan Poe, möglicherweise durch dieses Bänkellied inspiriert, zugleich aber stark unter dem Einfluss von Lord Byron, nahm sich des Stoffes für das Theaterstück Politian an, verlegte es freilich in die Renaissance und stellte es nie fertig. Romanhafte Behandlungen folgten. Hollywood hat den Stoff bisher nicht behandelt.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Beauchamp–Sharp Tragedy — Saltar a navegación, búsqueda Jereboam O. Beauchamp matando a Solomon P. Sharp. La Beauchamp–Sharp Tragedy (algunas veces nombrada Kentucky Tragedy) fue el asesinato del legislador kentuckiano Solomon P. Sharp a manos de Jereboam O. Beauchamp.… …   Wikipedia Español

  • Beauchamp–Sharp Tragedy — The Beauchamp Sharp Tragedy (sometimes called The Kentucky Tragedy) refers to the murder of Kentucky legislator Solomon P. Sharp by Jereboam O. Beauchamp. As a young lawyer, Beauchamp had been an admirer of Sharp s until the latter allegedly… …   Wikipedia

  • Beauchamp-Sharp-Tragödie — Jeroboam O. Beauchamp ermordet Solomon P. Sharp (Stich aus dem Jahre 1833, erschienen in The United States Criminal Calendar) Als Beauchamp Sharp Tragödie oder Kentucky Tragödie (engl. Kentucky Tragedy) wird der Mord an dem Politiker Solomon P.… …   Deutsch Wikipedia

  • Affaire Beauchamp-Sharp — Jereboam O. Beauchamp assassinant Solomon P. Sharp. L affaire criminelle Beauchamp Sharp, aussi connue sous le nom de « Tragédie du Kentucky », fait référence au meurtre en 1825 du colonel Solomon P. Sharp, homme politique américain du… …   Wikipédia en Français

  • Solomon P. Sharp — Infobox Officeholder name=Solomon P. Sharp order=5th office=Attorney General of Kentucky term start=October 30, 1821 term end=1825 predecessor=Ben Hardin successor=Frederwick W. S. Grayson state2=Kentucky district2=6th term start2=March 4, 1813… …   Wikipedia

  • Jereboam O. Beauchamp — Jereboam Orville Beauchamp (September 6, 1802 ndash; July 7, 1826) was an American lawyer, convicted murderer, and one of the central figures in the Beauchamp Sharp Tragedy. Jereboam Beauchamp was born September 6, 1802, the second son of Thomas… …   Wikipedia

  • Noah Beauchamp — Born February 24, 1785(1785 02 24) Maryland, United States Died December 30, 1842(1842 12 30) (aged 57) Rockville, Indiana, United States Conviction(s) …   Wikipedia

  • Politian (play) — Politian lautet der Titel eines von Edgar Allan Poe 1835 begonnenen Theaterstücks, das er nie fertigstellte. Es war sein einziger Versuch auf dramatischem Gebiet. Er war zu diesem Zeitpunkt noch auf der Suche nach dem literarischen Genre, das ihm …   Deutsch Wikipedia

  • Tragédie du Kentucky — Affaire Beauchamp Sharp Jereboam O. Beauchamp assassinant Solomon P. Sharp. L affaire criminelle Beauchamp Sharp, aussi connue sous le nom de « Tragédie du Kentucky », fait référence au meurtre en 1825 du colonel Solomon P. Sharp, homme …   Wikipédia en Français

  • Politian (Theaterstück) — Politian lautet der Titel eines von Edgar Allan Poe 1835 begonnenen Theaterstücks, das er nie fertig stellte. Es war sein einziger Versuch auf dramatischem Gebiet. Er war zu diesem Zeitpunkt noch auf der Suche nach dem literarischen Genre, das… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”