Beauftragter der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten

Der Beauftragte der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten ist eine Einrichtung im Geschäftsbereich des Bundesministeriums des Innern. Derzeitiger Bundesbeauftragter ist seit dem 14. Februar 2006 Christoph Bergner. Davor hatte Hans-Peter Kemper das Amt inne.

Der Bundesbeauftragte fungiert hauptsächlich als Ansprechpartner für Spätaussiedler und nationale Minderheiten auf Bundesebene sowie als Koordinator und Informationsstelle.

Das Amt wurde am 28. September 1988 von der damaligen Bundesregierung als „Beauftragter der Bundesregierung für Aussiedlerfragen“ geschaffen und mit Horst Waffenschmidt besetzt. Zu seinem Nachfolger wurde am 2. Dezember 1998 Jochen Welt berufen. Am 20. November 2002 wurde das Aufgabengebiet durch Beschluss der Bundesregierung um die nationalen Minderheiten erweitert und das Amt in „Beauftragter der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten“ umbenannt.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Beauftragter der Bundesregierung für Aussiedlerfragen — Der Beauftragter der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten ist eine Einrichtung im Geschäftsbereich des Bundesministerium des Innern. Derzeitiger Bundesbeauftragter ist seit dem 14. Februar 2006 Christoph Bergner. Davor… …   Deutsch Wikipedia

  • Beauftragter der Bundesregierung für Informationstechnik — Das Amt des Beauftragten der Bundesregierung für Informationstechnik, kurz CIO Bund, in Deutschland wurde 2007 nach einem Beschluss des Bundeskabinetts geschaffen, um die Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft und den Ländern mit der Bundesregierung… …   Deutsch Wikipedia

  • Bundesbeauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit — Bundesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Staatliche Ebene Bund Stellung der Behörde Aufsichtsbehörde(n) Der BfDI unterliegt der Dienstaufsicht des BMI …   Deutsch Wikipedia

  • Zentralstelle für Information und Kommunikation der Bundespolizei — Bundespolizei Staatliche Ebene Bund Stellung der Behörde Polizei des Bundes (im Geschäftsbereich des BMI) Aufsichtsbehörde(n) Bundesministerium des Innern (Abteilung B) Gegründet 16. März 1951 als „ …   Deutsch Wikipedia

  • Bundesamt für Kartografie und Geodäsie — Sitz des Bundesamts in der Villa Mumm Das Bundesamt für Kartographie und Geodäsie (BKG) hat seinen Sitz in Frankfurt am Main. Es ist in Deutschland als Bundesamt für alle Belange der Kartografie und Geodäsie zuständig, soweit sie nicht –… …   Deutsch Wikipedia

  • Bundesamt für Migration und Flüchtlinge — – BAMF – Staatliche Ebene Bund Stellung der Behörde Bundesoberbehörde …   Deutsch Wikipedia

  • Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe — – BBK – Staatliche Ebene Bund Stellung der Behörde …   Deutsch Wikipedia

  • Bundesamt für Kartographie und Geodäsie — Sitz des Bundesamts in der Villa Mumm Das Bundesamt für Kartographie und Geodäsie (BKG) hat seinen Sitz in Frankfurt am Main. Es ist in Deutschland als Bundesamt für alle Belange der Kartografie und Geodäsie zuständig, soweit sie nicht –… …   Deutsch Wikipedia

  • Beauftragter — Ein Beauftragter (auch Sonderbeauftragter) ist im Rahmen eines Auftragsverhältnisses einmalig oder dauerhaft für einen Auftraggeber tätig. Ferner gibt es auch Beauftragte, die in Betrieben und Behörden aufgrund von Rechtsvorschriften bestellt… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste des Leitungspersonals von Bundesbehörden und -einrichtungen — In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: muss in allen Details noch bearbeitet werden (siehe Disk) Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”