Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit

Der Beauftragte für Öffentlichkeitsarbeit (BÖ) ist beim Technischen Hilfswerk für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig und als Mitglied des OV-Stabs in den internen Informationsfluss des Ortsverbands eingebunden. Der BÖ unterstützt den Ortsbeauftragten bei allen öffentlichkeitswirksamen Maßnahmen.

Zu diesen Maßnahmen gehören:

  • die Helferwerbung;
  • Kontakt zu den örtlichen Massenmedien;
  • Pressearbeit und Mitwirkung an Veröffentlichungen und Publikationen für organisationsinterne und externe Medien;
  • Organisation von zielgruppenorientierten Präsentationen (Vorträge, Werbe- und Informationsveranstaltungen), insbesondere Themenauswahl, Ablaufgestaltung, Moderation und Gästebetreuung.

Außerdem ist er für die Dokumentation und Archivierung von Aktionen (Einsätze, Jubiläen, Übungen, etc.) innerhalb des Ortsverbandes zuständig.

Für diese Tätigkeiten kann der BÖ nach Absprache mit seinem Vorgesetzten, dem stellvertretenden Ortsbeauftragten, durch andere Helfer des Ortsverbandes zeitbegrenzt unterstützt werden.

Qualifikation

Lehrgänge und Prüfungen

THW-spezifische Kenntnisse der Öffentlichkeitsarbeit können in diversen Lehrgängen (auf Bundesebene an den BuS Neuhausen und Hoya sowie der AIK Strausberg) und in den Landesverbänden (z.B. bei Siglinde Schneider-Fuchs) erworben werden.

Lehrgänge

  • Öffentlichkeitsarbeit im THW für BÖ, OB, stv. OB und HA
  • FL Medien I
  • FL Medien II
  • FL Medien III Öffentlichkeitsarbeit und Dokumentation im Einsatz
  • FL Veranstaltungen
  • FL Printmedien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit und Helferwerbung — Der Beauftragte für Öffentlichkeitsarbeit (BÖ) ist beim Technischen Hilfswerk für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig und als Mitglied des OV Stabs in den internen Informationsfluss des Ortsverbands eingebunden. Der BÖ unterstützt den… …   Deutsch Wikipedia

  • Bundeszentrale für Heimatdienst — Logo der bpb Das Gebäude der Bundeszentrale in Bonn Die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) wurde am 25. November 1952 als Bundeszentrale für Heimatdienst in der …   Deutsch Wikipedia

  • Bundeszentrale für Politische Bildung — Logo der bpb Das Gebäude der Bundeszentrale in Bonn Die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) wurde am 25. November 1952 als Bundeszentrale für Heimatdienst in der …   Deutsch Wikipedia

  • Bundeszentralstelle für Heimatdienst — Logo der bpb Das Gebäude der Bundeszentrale in Bonn Die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) wurde am 25. November 1952 als Bundeszentrale für Heimatdienst in der …   Deutsch Wikipedia

  • Bundeszentrale für politische Bildung — Logo der bpb D …   Deutsch Wikipedia

  • Zentralstelle für Information und Kommunikation der Bundespolizei — Bundespolizei Staatliche Ebene Bund Stellung der Behörde Polizei des Bundes (im Geschäftsbereich des BMI) Aufsichtsbehörde(n) Bundesministerium des Innern (Abteilung B) Gegründet 16. März 1951 als „ …   Deutsch Wikipedia

  • Zentralstelle für Sicherheit in der Informationstechnik — Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik Staatliche Ebene Bund Stellung der Behörde Bundesoberbehörde Aufsichtsbehörde(n) Bundesministerium des Innern …   Deutsch Wikipedia

  • Zentralstelle für das Chiffrierwesen — Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik Staatliche Ebene Bund Stellung der Behörde Bundesoberbehörde Aufsichtsbehörde(n) Bundesministerium des Innern …   Deutsch Wikipedia

  • Bundesbeauftragter für die Stasi-Unterlagen — Der Bundesbeauftragte für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik Staatliche Ebene Bund Stellung der Behörde Bundesoberbehörde …   Deutsch Wikipedia

  • Bundesanstalt Technisches Hilfswerk — Technisches Hilfswerk Zivil und Katastrophenschutzorganisation Gründungsdatum 12. September 1950 Gründer Otto Lummitzsch Präsident …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”