Beaupréau
Beaupréau
Beaupréau (Frankreich)
Beaupréau
Region Pays de la Loire
Département Maine-et-Loire
Arrondissement Cholet
Kanton Beaupréau
Koordinaten 47° 12′ N, 1° 0′ W47.201944444444-0.9944444444444476Koordinaten: 47° 12′ N, 1° 0′ W
Höhe 76 m (32–117 m)
Fläche 35,79 km²
Einwohner 6.717 (1. Jan. 2008)
Bevölkerungsdichte 188 Einw./km²
Postleitzahl 49600
INSEE-Code

Beaupréau ist eine französische Gemeinde im Département Maine-et-Loire in der Region Pays de la Loire; sie gehört zum Arrondissement Cholet und zum Kanton Beaupréau und liegt am Ufer des Flusses Èvre.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Bevölkerungsentwicklung

  • 1962 : 4577
  • 1968 : 4955
  • 1975 : 5428
  • 1982 : 5782
  • 1990 : 5937
  • 1999 : 6217
  • 2006 : 6456

Sehenswürdigkeiten

  • Das Schloss; gebaut unter Fulko Nerra von Anjou als Teil der Grenzanlagen zur Bretonischen Mark. Im Mittelalter gehörte es der Familie Scépeaux, dann deren Erben, den Herzögen von Blacas. 1958 wurde es in eine Klinik umgewandelt, die 1994 geschlossen wurde.

Hier fand am 13. März 1793 eines der ersten Gefechte im Vendéekrieg statt. Cathelineau sprengte eine Abteilung der Nationalgarde auseinander und erbeutete eine Kanone.[1]

  • Das Hôtel du Sénéchal (16.–19. Jahrhundert)
  • Die Kirche Notre-Dame (1863)

Persönlichkeiten

Städtepartnerschaft

Weblinks

 Commons: Beaupréau – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Georg v. Alten (Hrsg.): Handbuch für Heer und Flotte, Band 5, Deutsches Verlagshaus Bong & Co., Berlin 1913, S. 130

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Beaupreau — Beaupréau Beaupréau Ajouter une image Administration Pays France Région Pays de la Loire Département Maine et Loire Arrondissement Cholet Canton …   Wikipédia en Français

  • Beaupréau — Saltar a navegación, búsqueda Beaupréau País …   Wikipedia Español

  • Beaupréau — (spr. Bohpreoh), 1) Bezirk im französischen Departement Maine Loire, 259/10 QM.; 110,000 Ew.; 2) Hauptstadt desselben am Eure; Wollenzeugmanufacturen; 3300 Ew. Hier am 28. April 1793 hitziges Treffen zwischen den Vendeern u. den Republikanern, in …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Beaupréau — (spr. bō preō), Stadt im franz. Depart. Maine et Loire, Arrond. Cholet, an der Evre, Knotenpunkt an der Eisenbahn Nantes Cholet, hat ein Schloß, ein Seminar und (1901) 2566 Einw., die Fabrikation von Wollenstoffen und Leinwand, Gerberei und… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Beaupréau — (Bohpreoh), Bezirks Hauptstadt des franz. Depart. Maine Loire, 3600 E., Fabriken in Wolle und Baumwolle …   Herders Conversations-Lexikon

  • Beaupréau — 47° 12′ 10″ N 0° 59′ 36″ W / 47.2027777778, 0.993333333333 …   Wikipédia en Français

  • Beaupreau — Original name in latin Beauprau Name in other language Beaupreau, Beauprau State code FR Continent/City Europe/Paris longitude 47.20464 latitude 0.98703 altitude 97 Population 6932 Date 2012 01 18 …   Cities with a population over 1000 database

  • Beaupréau — …   Wikipedia

  • Canton De Beaupréau — Administration Pays France Région Pays de la Loire Département Maine et Loire Arrondissement Arrondissement de Cholet Code cantonal 49 06 …   Wikipédia en Français

  • Canton de Beaupreau — Canton de Beaupréau Canton de Beaupréau Administration Pays France Région Pays de la Loire Département Maine et Loire Arrondissement Arrondissement de Cholet Code cantonal 49 06 …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”