Becherglas
Drei Bechergläser unterschiedlicher Größe, eines leer

Ein Becherglas ist ein einfaches Glasgerät für verschiedenste Zwecke in (naturwissenschaftlichen) Laboratorien. Man versteht darunter einen zylindrischen Becher, der oben einen gebördelten Rand und in der Regel einen Ausguss hat. Seitlich ist meist eine grobe Volumenskala aufgedruckt.

Das Becherglas ist neben dem Reagenzglas und dem Erlenmeyerkolben eines der am häufigsten verwendeten Glasgefäße im Labor.

Das Becherglas wird für vielfältige Aufgaben verwendet, bei denen ein einfaches Glasgefäß benötigt wird, wie etwa zum Auffangen oder Vermischen von Flüssigkeiten oder Ansetzen einfacher Lösungen. Es ist kostengünstig, lässt sich dank der großen Öffnung einfach befüllen und gestattet es, den Inhalt beispielsweise mit einem Glasstab zu verrühren. Das in der Regel als Werkstoff verwendete durchsichtige Borosilikatglas ist resistent gegen Hitze und die meisten Chemikalien, so dass daraus hergestellte Bechergläser sich auch als einfaches Reaktionsgefäß sowie zum Erhitzen eignen. Bechergläser aus Polypropylen sind nicht hitzeresistent und auch weniger chemikalienbeständig.

Im Chemielabor gebräuchliche Bechergläser
Bechergläser in hoher und niedriger Form

Beim herkömmlichen Becherglas ("weite/breite Form") liegt das Verhältnis von Höhe zu Durchmesser in der Regel bei etwa 1,4.[1] Diese normale Ausführung mit Ausguss wird (vor allem im anglophonen Sprachraum) mitunter auch als "Griffin-Form" bezeichnet. Bei Bechergläsern in der "hohen Form" entspricht die Höhe meist etwa dem doppelten Durchmesser. Diese Form wird manchmal als "Berzelius-Becherglas" bezeichnet.[2]

Ein Becherglas unterscheidet sich von einem Kolben durch seine gerade Seitenwand. Die Ausnahme bildet das leicht konische "Phillips-Becherglas".[1]

Bechergläser sind in Größen von 1 ml bis zu zwanzig Litern erhältlich.

Einzelnachweise

  1. a b British Standard 6523 (1984) Glass beakers for laboratory use.
  2. A. I. Vogel (1974) Practical Organic Chemistry Third edition (Longman, London) page 46 ISBN 0-582-44245-1.

Weblinks

Wiktionary Wiktionary: Becherglas – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
 Commons: Becherglas – Album mit Bildern und/oder Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Becherglas — Becherglas, Trinkglas ohne Fuß …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Becherglas — cheminė stiklinė statusas T sritis fizika atitikmenys: angl. chemical glass vok. Becherglas, n; chemisches Becherglas, n rus. химический стакан, m pranc. bécher, m; verre de laboratoire, m …   Fizikos terminų žodynas

  • Becherglas — Wasserglas; Glas; Pokal * * * Bẹ|cher|glas 〈n. 12u〉 im Laboratorium zum Erhitzen von Flüssigkeiten verwendetes, dünnwandiges Glas in Form eines Bechers * * * Bẹ|cher|glas: zylindrisches, meist aus temperaturbeständigem, dünnwandigem Glas in… …   Universal-Lexikon

  • Becherglas — stiklinė statusas T sritis fizika atitikmenys: angl. glass vok. Becherglas, n rus. стакан, m pranc. verre, m …   Fizikos terminų žodynas

  • Becherglas, das — Das Bếcherglas, des es, plur. die gläser, ein gewöhnliches Trinkglas zum Bier und Wasser; zum Unterschiede von einem Kelchglase …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • chemisches Becherglas — cheminė stiklinė statusas T sritis fizika atitikmenys: angl. chemical glass vok. Becherglas, n; chemisches Becherglas, n rus. химический стакан, m pranc. bécher, m; verre de laboratoire, m …   Fizikos terminų žodynas

  • Wasserglas — Becherglas; Glas * * * Wạs|ser|glas 〈n. 12u〉 I 〈zählb.〉 gläsernes Trinkgefäß ohne Fuß für Wasser II 〈unz.〉 wässrige, zähe, farblose Flüssigkeit, kolloidale Lösung von Natrium u. Kaliumsilikat * * * Wạs|ser|glas: durch Eisenspuren bläulich,… …   Universal-Lexikon

  • Glas — Becherglas; Wasserglas; Fensterglas * * * Glas [gla:s], das; es, Gläser [ glɛ:zɐ]: 1. <ohne Plural> hartes, sprödes, leicht zerbrechliches, meist durchsichtiges Material: farbiges, gepresstes Glas; Glas blasen, schleifen; die… …   Universal-Lexikon

  • Osmose — Als Osmose (gr. ὠσμός ōsmós „Eindringen“, „Stoß“, „Schub“, „Antrieb“) wird in den Naturwissenschaften der gerichtete Fluss von Molekülen durch eine semipermeable (auch: selektiv permeable) Membran bezeichnet. Osmose ist für viele Abläufe in der… …   Deutsch Wikipedia

  • Cocktail — Cocktails im Martiniglas Ein Cocktail ist ein alkoholisches Mischgetränk. Nach der ältesten gedruckten Definition von 1806 handelt es sich bei einem „cock tail“ um „ein stimulierendes Getränk aus Spirituosen aller Art, Zucker, Wasser und Bitters“ …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”