Bechter
Patrick Bechter Ski Alpin
Patrick Bechter
Nation  OesterreichÖsterreich Österreich
Geburtstag 2. August 1982
Größe 186 cm
Gewicht 87 kg
Karriere
Disziplin Riesenslalom, Slalom
Verein SC Mühlebach
Status aktiv
Medaillenspiegel
JWM-Medaillen 1 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
Junioren WM
Gold Verbier 2001 Kombination
Platzierungen im alpinen Skiweltcup
 Debüt im Weltcup 22. November 2003
 Gesamtweltcup 72. (2008/09)
 Riesenslalomweltcup 26. (2005/06)
 Slalomweltcup 25. (2008/09)
letzte Änderung: 9. April 2009
Patrick Bechter im EC-Riesenslalom in Hinterstoder im Jänner 2008.

Patrick Bechter (* 2. August 1982) ist ein österreichischer Skirennläufer. Er ist auf die Disziplinen Riesenslalom und Slalom spezialisiert.

Inhaltsverzeichnis

Biografie

Bechter ist Mitglied des SC Mühlebach/Dornbirn und ist seit 1998 im Kader des ÖSV. Sein erstes FIS-Rennen bestritt er im November 1997. Bei der Junioren-WM 2001 schaffte er mit dem vierten Platz in der Abfahrt, dem siebenten im Super-G und dem 14. Platz im Slalom den Sieg in der Kombinationswertung. Im darauffolgenden Jahr erreichte er bei der Junioren-WM 2002 den achten Rang im Super-G und den elften Rang in der Abfahrt. Im Jahr 2002 wurde Bechter österreichischer Meister im Slalom.

Im Europacup startete Bechter erstmals im Jänner 2001 und war bisher in vier Rennen siegreich. In den Jahren 2003 und 2005 belegte er jeweils den zweiten, sowie 2006 den dritten Rang in der Riesenslalom-Disziplinenwertung; 2005 wurde er Gesamt-Vierter. Das erste Weltcup-Rennen fuhr er im November 2003, sein bestes Resultat bisher ist Rang acht im Riesenslalom von Adelboden am 7. Jänner 2006.

Sportliche Erfolge

Juniorenweltmeisterschaften

Weltcup

  • 3 Platzierungen unter den besten zehn

Europacup

  • Saison 2002/03: 2. Riesenslalom
  • Saison 2003/04: 6. Riesenslalom
  • Saison 2004/05: 4. Gesamt, 2. Riesenslalom
  • Saison 2005/06: 7. Gesamt, 3. Riesenslalom
  • Saison 2007/08: 8. Gesamt, 6. Riesenslalom, 9. Slalom
  • Saison 2008/09: 5. Slalom
  • 16 Podestplätze, davon 4 Siege:
Datum Ort Land Disziplin
10. Jänner 2003 Krompachy Slowakei Riesenslalom
11. Dezember 2003 St. Vigil Italien Riesenslalom
6. Dezember 2004 Valloire Frankreich Riesenslalom
10. Jänner 2006 Hinterstoder Österreich Riesenslalom

Weitere Erfolge

  • Österreichischer Slalom-Meister 2002
  • 10 Siege in FIS-Rennen (6x Riesenslalom, 4x Slalom)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Jean-Pierre Bechter — prononçant un discours, le 19 septembre 2010. Mandats Maire de Corbeil Essonnes …   Wikipédia en Français

  • Patrick Bechter — Nation Osterreich …   Deutsch Wikipedia

  • Alpiner Skieuropacup 2005 — Die Saison 2004/2005 des Alpinen Skieuropacups begann am 25. November 2004 in Landgraaf (NED) und endete am 14. März 2005 in Roccaraso (ITA). Bei den Männern wurden 36 Rennen ausgetragen (6 Abfahrten, 5 Super G, 13 Riesenslaloms, 12 Slaloms). Bei …   Deutsch Wikipedia

  • Alpiner Skieuropacup 2006 — Die Saison 2005/2006 des Alpinen Skieuropacups begann am 4. November 2005 in Landgraaf (NED) und endete am 19. März 2006 in Altenmarkt Zauchensee (AUT). Bei den Männern wurden 35 Rennen ausgetragen (5 Abfahrten, 7 Super G, 10 Riesenslaloms, 12… …   Deutsch Wikipedia

  • Corbeil-Essonnes — Pour les articles homonymes, voir Corbeil. 48° 36′ 50″ N 2° 28′ 55″ E …   Wikipédia en Français

  • Palais Moszyńska — mit dem dreifenstrigen Mittelrisaliten und der geschwungenen, zweiläufigen Treppe zur Straßenseite hin. Kurz vor dem Abbruch um 1870. Das Palais Moszyńska (auch Palais Moszinska oder Moszinska Palais) war ein barockes Palais vor dem Dresdner… …   Deutsch Wikipedia

  • Alpiner Skieuropacup 2009 — Die Saison 2008/2009 des Alpinen Skieuropacups begann am 4. November 2008 bei den Herren und am 5. November 2008 bei den Damen, jeweils in der Skihalle im französischen Amnéville, und endete am 14. März 2009 in Crans Montana in der Schweiz. Bei… …   Deutsch Wikipedia

  • Alpiner Skieuropacup 2003 — Die Saison 2002/2003 des Alpinen Skieuropacups begann am 25. November 2002 in Åre (SWE) und endete am 15. März 2003 in Piancavallo (ITA). Bei den Männern wurden 38 Rennen ausgetragen (9 Abfahrten, 6 Super G, 11 Riesenslaloms, 12 Slaloms). Bei den …   Deutsch Wikipedia

  • Alpiner Skieuropacup 2008 — Die Saison 2007/2008 des Alpinen Skieuropacups begann bei den Herren am 8. November 2007 im niederländischen Landgraaf und bei den Damen am 9. November 2007 im Alpincenter Bottrop (GER). Sie endete für die Damen am 14. März 2008 in Claviere (ITA) …   Deutsch Wikipedia

  • Alpiner Skieuropacup 2004/2005 — Die Saison 2004/2005 des Alpinen Skieuropacups begann am 25. November 2004 in Landgraaf (NED) und endete am 14. März 2005 in Roccaraso (ITA). Bei den Männern wurden 36 Rennen ausgetragen (6 Abfahrten, 5 Super G, 13 Riesenslaloms, 12 Slaloms). Bei …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”