Becicherecu Mic
Becicherecu Mic
Klein-Betschkerek
Kisbecskerek
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Becicherecu Mic (Rumänien)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Rumänien
Historische Region: Banat
Kreis: Timiș
Koordinaten: 45° 50′ N, 21° 3′ O45.83416666666721.05166666666788Koordinaten: 45° 50′ 3″ N, 21° 3′ 6″ O
Zeitzone: OEZ (UTC+2)
Höhe: 88 m
Fläche: 61,42 km²
Einwohner: 2.589 (1. Juli 2007)
Bevölkerungsdichte: 42 Einwohner je km²
Postleitzahl: 307040
Telefonvorwahl: (+40) 02 56
Kfz-Kennzeichen: TM
Struktur und Verwaltung (Stand: 2008)
Gemeindeart: Gemeinde
Bürgermeister: Constantin Buzatu (PD-L)
Postanschrift: Str. Principală, nr. 649
loc. Becicherecu Mic, jud. Timiș, RO-307040

Becicherecu Mic, auch Becicherecul-Mic (deutsch Klein-Betschkerek, Kleinbetschkerek, serbisch Mali Bečkerek, ungarisch Kisbecskerek) ist eine Gemeinde im Kreis Timiș, in der Banater Heide, 17 km nordwestlich von Timișoara (Temeswar).

Inhaltsverzeichnis

Lage

Die Höhe über dem Meeresspiegel der Adria beträgt 79-88 m. Die Ortschaft wird von der Landstraße DN 6 Timișoara– Sânnicolau Mare durchquert und hat über die Bahnstrecke Temeswar–Tschanad Anschluss an das Eisenbahnnetz.

Etymologie

1232 tritt die Bezeichnung Terra Potkerequ erstmals in Erscheinung. Hundert Jahre später 1332 wurde der Ort urkundlich erwähnt. 1462 wurde die Domäne der Familie Hagymasy aus Beregsău mittels einer Schenkung zugeteilt. Während der otomanischen Herrschaft (1552-1716) hieß der Ort Crucea. Zu Beginn der Habsburgischen Herrschaft (1717) war die Ortschaft unter der Bezeichnung Peschered (rumänisch: Pescăreț) eingetragen, was soviel wie Fischteiche (rumänisch: bălți cu pește) bedeutet. Auf der Mercykarte von 1723 erschien erstmals die Bezeichnung Becicherecu Mic, die von dem Gutsbesitzer Pechereky herrührt. 1743 erschien der Ort unter der Bezeichnung Bezsierek. Von 1920 bis 1925 hieß die Ortschaft Țichindeal nach dem rumänischen Gelehrten Dimitrie Țichindeal. Diese Bezeichnung konnte sich aber bei der Bevölkerung nicht durchsetzen.

Geschichte

Becicherecu Mic wurde 1332 erstmals urkundlich erwähnt. Während der mercyschen Landaufnahme von 1727 bestand die Ortschaft aus 36 Häusern, die von serbischen Hirten bewohnt waren. Aus diesem Grund nannte man später die Siedlung Raizisch-Klein-Betschkerek. 1748 zogen auch einige aus Siebenbürgen stammende Walachen aus Neu-Beschenowa hinzu. 1777, als Raizisch-Klein-Betschkerek schon aus 205 Häusern bestand, lebten hier auch 13 Deutsche.

1785 kam es zur Gründung Deutsch-Klein-Betschkereks. In den südlich von der raizischen Siedlung errichteten 116 Kolonistenhäusern zogen deutsche Siedler ein. 1890 kam es zum Zusammenschluss der beiden Ortschaften unter der Bezeichnung Klein-Betschkerek.

Konfessionen

Im Dorf gibt es drei Kirchen, eine römisch-katholische, eine serbisch-orthodoxe und eine rumänisch-orthodoxe. Der Grundstein zur römisch katholischen Kirche von Klein-Betschkerek wurde am 29. Mai 1810 gelegt und am 17. November 1811 zu Ehren der Unbefleckten Empfängnis Mariä geweiht. Mit 42 m war sie eine der höchsten Kirchen im Banat. Die katholische Kirche wurde während eines Sturms im Jahre 1998 stark beschädigt.

Literatur

  • Johann Rech: Hundertfünfzig Jahre deutsches Becicherecul-Mic, 1936 [1]

Weblinks

Einzelnachweis

  1. kleinbetschkerek.de, Johann Rech: Hundertfünfzig Jahre deutsches Becicherecul-Mic

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Becicherecu Mic — (also Becicherecul Mic; de. Klein Betschkerek, hu. Kisbecskerek) is a commune in Timiş County, Banat, near the city of Timişoara.Its name means Small Becicherec , as opposed to the Large Becicherec , located in Serbia and renamed Zrenjanin.At the …   Wikipedia

  • Becicherecu Mic — Original name in latin Becicherecu Mic Name in other language Becicherecu Mic, Becicherecul Mic, Becskerek, Kisbecskerek, Klein Betschkerek State code RO Continent/City Europe/Bucharest longitude 45.82917 latitude 21.05139 altitude 83 Population… …   Cities with a population over 1000 database

  • CS Nuova Mama Mia Becicherecu Mic — Full name Clubul Sportiv Nuova Mama Mia Becicherecu Mic Short name Mama Mia Founded 2002 …   Wikipedia

  • Comuna Becicherecu Mic — Admin ASC 2 Code Orig. name Comuna Becicherecu Mic Country and Admin Code RO.36.155760 RO …   World countries Adminstrative division ASC I-II

  • Becicherecul-Mic — Becicherecu Mic Klein Betschkerek Kisbecskerek Hilfe zu Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Şemlacul Mic — Şemlacu Mic Klein Schemlak Vársomlyó Hilfe zu Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Comlosul Mic — Comloşu Mic Ostern/Kleinkomlosch Kiskomlos Hilfe zu Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Kisbecskerek — Becicherecu Mic Klein Betschkerek Kisbecskerek Hilfe zu Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Kleen-Betschkerek — Becicherecu Mic Klein Betschkerek Kisbecskerek Hilfe zu Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Klein-Betschkerek — Becicherecu Mic Klein Betschkerek Kisbecskerek Hilfe zu Wappen …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”