Becić

Vladimir Becić (* 1. Juni 1886 in Slavonski Brod, heute Kroatien; † 24. Mai 1954 in Zagreb) war ein jugoslawischer Maler.

Er ist einer der wenigen kroatischen Künstler, dessen Werk ein neues Zeitalter der kroatischen modernen Malerei ankündigt. Obwohl er zuerst das die Rechtswissenschaften studierte, nahm er parallel private Malkurse bei Menci Klement Crnčić und Bela Čikoš und stellte bei der Jubiläumsausstellung der Kroatischen Kunstgenossenschaft und bei der ersten jugoslawischen Kunstausstellung in Belgrad seine Werke aus. In den Jahren 1905 und 1906 geht er nach München, wo er private Malkurse nimmt und wurde 1906 an der Akademie bei Hugo von Habermann angenommen. Zu dieser Klasse von 1905 bis 1910 gehörten alle vier Mitglieder des sogenannten Münchner Kreises (Josip Račić, Miroslav Kraljević, Oskar Herman). 1909 beendete er seine Ausbildung an der Akademie der Bildenden Künste München und Becić ging danach nach Paris, wo er die Académie de la Grande Chaumière besuchte. Dort lernte er Manets und Cézannes Werke kennen. Er machte sogar die Kopien der Manets Werke, die er im Salon d'Automne ausstellte. Becić arbeitete als Zeichner für die Pariser Zeitung L'Illustration. Nach Zagreb kehrte er 1910 zurück. Im Salon Ulrich hatte er seine erste eigene Ausstellung. Weiterhin stellte Becić auch im Zagreber Frühjahr Salon aus. In den Jahren danach, von 1921 bis 1927, stellte er mit der Gruppe der unabhängigen Künstler (Jerolim Miše, Vladimir Varlaj, Joza Kljaković, Frano Kršinić, Ivan Meštrović, Ljubo Babić) aus. Zusammen mit Babić und Miše war er einer der Mitglieder der Dreiergruppe, die im Jahr 1930 gegründet wurde und die die Poetik der sogenannten reinen Malerei von Realismus pflegte. Schon seine frühsten Werke neigen am Anfang zu Klarheit und Modellierung. Seine Öl- und Aquarelskizzen strahlen Frische aus. In seinen letzten Jahren ließ er sich von Istrien und dem Neretva-Tal inspirieren. Im Jahr 1934 wurde er zum ordentlichen Professor an der Zagreber Akademie der feinen Künste ernannt. Seit dem Jahr 1934 war Becić Mitglied der Jugoslawischen Akademie der Wissenschaften und Künste.

Werke (Auswahl)

  • „Porträt von Miroslav Kraljević“ („Portret Miroslava Kraljevića“)
  • „Selbstporträt mit Hut“ („Autoportret sa polucilindrom“)
  • „Ein Akt vor dem Spiegel“ („Akt pred ogledalom“)
  • „Das Mädchen mit der Puppe“ („Djevojčica s lutkom“)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Becić — Bècić, Vladimir (1886 1954) DEFINICIJA hrv. slikar, pripadnik minhenskog kruga, v., jedan od začetnika modernog hrv. slikarstva (Autoportret s polucilindrom, Mrtva priroda sa zemljanim vrčem i kruhom, Portret Miroslava Kraljevića) …   Hrvatski jezični portal

  • Zoran Bečić — (Serbian Cyrillic: Зоран Бечић) (April 2, 1939, in Čačak, Kingdom of Yugoslavia – March 29, 2006, in Sarajevo, Bosnia and Herzegovina), was one of the most prominent artists of the Bosnian theatrical community in the 20th century.One of the… …   Wikipedia

  • Vladimir Becić — (* 1. Juni 1886 in Slavonski Brod, heute Kroatien; † 24. Mai 1954 in Zagreb) war ein jugoslawischer Maler. Er ist einer der wenigen kroatischen Künstler, dessen Werk ein neues Zeitalter der kroatischen modernen Malerei ankündigt. Obwohl er zuerst …   Deutsch Wikipedia

  • Apartments Bečić — (Будва,Черногория) Категория отеля: 3 звездочный отель Адрес: Narodnog Fronta 2, 85 …   Каталог отелей

  • Apartments Bečić — (Златибор,Сербия) Категория отеля: 3 звездочный отель Адрес: Miaila Radovića bb, 31 …   Каталог отелей

  • List of Bosnia and Herzegovina-related topics — This is a list of topics related to Bosnia and Herzegovina. Those interested in the subject can monitor changes to the pages by clicking on Related changes in the sidebar.Bosnia and Herzegovina* Bosnia and Herzegovina * Republika Srpska*… …   Wikipedia

  • Miroslav Kraljević — Self portrait with Dog by Miroslav Kraljević (1910), Oil on canvas. 110×85.5 cm, Modern Gallery, Zagreb …   Wikipedia

  • Бекич, Владимир — Владимир Бекич Vladimir Becić Дата рождения: 1 июня 1886(1886 06 01) Место рождения: Славонски Брод …   Википедия

  • Dražen Petrović — statue at the Dražen Petrović Museum in Zagreb, Croatia. No. 44, 3, 4, 10, 5 Shooting Guard …   Wikipedia

  • Hexetidine — Systematic (IUPAC) name 1,3 bis(2 ethylhexyl) 5 methylhexahydropyrimidin 5 amine Clinical data AHFS/Drugs.com …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”