Beckmann Mineralölhandel
Q1 Tankstellenvertrieb
Logo
Unternehmensform GmbH & Co. KG
Gründung 1. Oktober 2005
Unternehmenssitz Osnabrück
Unternehmensleitung

Dirk Greife

Umsatz 250 Mio. Euro (2007)
Branche Handel mit Mineralöl
Produkte

Tankstellen

Website

www.q1.eu

Das Unternehmen Q1 Tankstellenvertrieb ist einer der fünf größten mittelständischen Tankstellenbetreiber Deutschlands. Es repräsentiert einen Marktanteil von ca. 6 % am Gesamtmarkt. Das Unternehmen erzielte 2007 einen Umsatz in Höhe von 250 Mio. Euro, es werden zur Zeit über 150 Tankstellen betrieben.[1]

Gegenstand des Unternehmens ist der Handel mit Mineralölprodukten, der Betrieb von Tankstellen sowie alle damit im Zusammenhang stehenden Geschäfte. Es wird in der Rechtsform einer GmbH & Co. KG geführt. Zur Versorgung unterhält das Unternehmen 4 eigene Tanklager.

Hervorgegangen aus der 2005 insolventen Beckmann Mineralölhandel GmbH [2], reichen die Unternehmenswurzeln bis ins Jahr 1896 zurück.[3]

Als einziges deutsches Tankstellenunternehmen nimmt Q1 am EU-Projekt "Carbon Labelling" teil. Hierzu führte Q1 das Label co2star ein, welches Autofahrer dazu motivieren soll mehr Biodiesel anstelle von herkömmlichem Diesel zu verwenden. Damit können über 60 % CO2 (Kohlenstoffdioxid) eingespart werden.[4]

Der Markenname des Unternehmens bedeutet "Qualität 1".

Q1 ist Mitglied im Verband Uniti[5].

Weblinks

Einzelnachweise

  1. [1]
  2. Pressemitteilung Zukunft der Q1 Tankstellen gesichert, vom 7. September 2005.
  3. Hoppenstedt Firmendatenbank
  4. CO2Star-Homepage
  5. Website des Verbands Uniti, abgerufen am 26. März 2009

Wikimedia Foundation.

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”