Beckum (Balve)

Beckum ist ein Ortsteil der Stadt Balve. Er wurde für seine Bemühungen um die Freundschaft mit der französischen Stadt Roussay bekannt. 1985 wurde die auf der Privatinitiative einiger Beckumer Bürger zurückzuführende Partnerschaft zwischen Roussay und Beckum offiziell beurkundet.

Zum 30. Juni 2011 hatte Beckum 1.269 Einwohner [1].

Zu Beckum kann auch das Schloss Wocklum gezählt werden.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

In einem Gerichtsprotokoll wurde die Ortschaft Beckum erstmals erwähnt. Am 15. Juli 1285 wurde über das strittige Besitzrecht an einem in Beckum gelegenen Stück Land entschieden. Damals wohnte in Beckum ein Geschlecht von „Bekehem“, das im 13. und 14. Jahrhundert oft genannt wurde. Bekehem steht für „Heim am Bach“. Der Name entwickelte sich im Laufe der Jahrhunderte über Bechem, Bechen, Beckhem, Bockum, Bychem und andere zum heutigen Beckum.

Am 1. Januar 1975 wurde Beckum in die Stadt Balve eingegliedert.[2]

Veranstaltungen

Das jährliche Schützenfest findet am ersten Juliwochenende statt. Das Kinderschützenfest wird vom Geselligkeitsverein Waldeslust veranstaltet. Ebenfalls jedes Jahr gibt es ein „Kartoffelfest“.

Kirchengemeinde

Die katholische Kirche in Beckum ist dem Heiligen Nikolaus geweiht. Auch der Kindergarten ist in Trägerschaft der Kirchengemeinde.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Stadt Balve: Zahlen und Daten
  2. Martin Bünermann, Heinz Köstering: Die Gemeinden und Kreise nach der kommunalen Gebietsreform in Nordrhein-Westfalen. Deutscher Gemeindeverlag, Köln 1975, ISBN 3-555-30092-X.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Beckum (Begriffsklärung) — Beckum bezeichnet: Beckum, Stadt im Kreis Warendorf, Nordrhein Westfalen Beckum (Balve), Ortsteil der Stadt Balve im Märkischen Kreis, Nordrhein Westfalen Beckum (Stadland), Ortsteil der Gemeinde Stadland im Landkreis Wesermarsch, Niedersachsen… …   Deutsch Wikipedia

  • Beckum (Sauerland) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Beckum — Beckum, 1) Kreis im preußischen Regierungsbezirk Münster; 121/3 QM. 36,500 Ew.; 3) Hauptstadt daselbst an der Werse; Leineweberei; 2300 Ew.; 3) Dorf im preußischen Regierungsbezirk Arnsberg in Westphalen, bei Balve; 450 Ew.; Chemische Fabrik,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Balve — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Balve — Infobox German Location Art = Stadt Name = Balve image photo = Balve, 20070915.jpg imagesize = image caption = Downtown Balve, 2007 Wappen = Stadtwappen der Stadt Balve.png lat deg = 51 |lat min = 20 | lat sec=0 lon deg = 07 |lon min = 52 | lon… …   Wikipedia

  • Liste der Bodendenkmäler in Balve — Die Liste der Bodendenkmäler in Balve führt die Bodendenkmäler der sauerländischen Stadt Balve auf. Nummer Lage Beschreibung Denkmal seit Bild 1 In der Helle Balver Höhle 06.05.1983 1a …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Baudenkmäler in Balve — Die Liste der Baudenkmäler in Balve enthält die denkmalgeschützten Bauwerke auf dem Gebiet der Stadt Balve im Märkischer Kreis in Nordrhein Westfalen. Diese Baudenkmäler sind in Teil A der Denkmalliste der Stadt Balve eingetragen; Grundlage… …   Deutsch Wikipedia

  • St. Blasiuskirche (Balve) — St. Blasius Pfarrkirche mit Pfarrhaus und Nebengebäuden (Winter 2006) Die Pfarrkirche in Balve ist seit dem 13. Jahrhundert dem Heiligen Blasius von Sebaste und der Gottesmutter Maria geweiht. 1430 erhält Balve durch Kurfürst Dietrich II. von… …   Deutsch Wikipedia

  • St. Blasius (Balve) — St. Blasius in Balve Die Pfarrkirche St. Blasius in Balve ist seit dem 13. Jahrhundert dem Heiligen Blasius von Sebaste und der Gottesmutter Maria geweiht. 1430 erhielt Balve durch Kurfürst Dietrich II. von Köln die Stadtrechte. Die Balver… …   Deutsch Wikipedia

  • Amt Balve — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”