Beco I
Beco (Osttimor)
DMS
Beco
Beco
Lage vom Ort Beco in Osttimor
Die Sucos Beco I und Beco II liegen im Osten Cova Limas. Sie werden durch die Subdistriktsgrenze zwischen Suai und Mape-Zumalai getrennt.

Beco ist der Name einer osttimoresischen Region im Distrikt Cova Lima. Sie teilt sich in die beiden Sucos Beco I (Subdistrikt Suai) mit 3.313 Einwohnern und Beco II (auch: Tashilin, Subdistrikt Mape-Zumalai) mit 1.895 Einwohnern. Das Dorf Beco liegt in Beco I an der Grenze der Subdistrikte, direkt an der Straße von Suai nach Zumalai. Nach Suai sind es etwa 21 km, nach Zumalai 8 km.

Der kleine Hafen Becos liegt an der Timorsee. Dieser spielte während der Schlacht um Timor im Zweiten Weltkrieg eine wichtige Rolle für den Nachschub der Alliierten und als Evakuierungspunkt.

Der osttimoresische Berg Monte Beco Mean liegt nicht in Beco, sondern im Distrikt Manatuto.

-9.2097222222222125.395555555567Koordinaten: 9° 13′ S, 125° 24′ O


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Beco II — DMS …   Deutsch Wikipedia

  • Beco (Begriffsklärung) — Beco ist der Name folgender Orte: der Ort Beco in Brasilien, siehe Beco (Brasilien) das Dorf und Aldeia Beco in Osttimor mit seiner Region und den Sucos (ehemals Beco I), siehe Beco Beco 1, eine Siedlung im Suco Beco, siehe Beco der Suco Beco II …   Deutsch Wikipedia

  • Beco — Suco Beco Daten Fläche 113,39 km²[1] Einwohnerzahl 3.578 (2010) …   Deutsch Wikipedia

  • Mariette Beco — was a native of Banneux, Belgium in the 1930s. She is best known for being associated with the Roman Catholic Marian apparitions called the Virgin of the Poor. [Michael Freze, 1993, Voices, Visions, and Apparitions , OSV Publishing ISBN… …   Wikipedia

  • Sucos of East Timor — Map of districts, subdistricts and sucos of East Timor East Timor …   Wikipedia

  • Liste der Subdistrikte Osttimors — Datei:Flag of East Timor.svg Lage Osttimors Diese Liste führt die administrativen Einheiten Osttimors auf. Die heute gültige Gliederung wurde mit dem ministeriellen Dokument 6/2003 vom 29. Juli 2003 festgelegt.[1] Der Staat Osttimor teilt sich in …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Sucos Osttimors — Datei:Flag of East Timor.svg Lage Osttimors Diese Liste führt die administrativen Einheiten Osttimors auf. Die heute gültige Gliederung wurde mit dem ministeriellen Dokument 6/2003 vom 29. Juli 2003 festgelegt.[1] Der Staat Osttimor teilt sich in …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der administrativen Einheiten Osttimors — Datei:Flag of East Timor.svg Lage Osttimors Diese Liste führt die administrativen Einheiten Osttimors auf. Die heute gültige Gliederung wurde mit dem ministeriellen Dokument 6/2003 vom 29. Juli 2003 festgelegt.[1] Der Staat Osttimor teilt sich in …   Deutsch Wikipedia

  • East Timor — Democratic Republic of Timor Leste Repúblika Demokrátika Timór Leste[1] (Tetum) …   Wikipedia

  • Suai — Subdistrikt Suai …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”