Beda-Weber-Gymnasium
Gymnasium „Beda Weber“
Schulform Gymnasium
Gründung 1724
Ort Meran
Provinz SüdtirolVorlage:Infobox Schule/Wartung/ISO 2!
Staat Italien
Koordinaten 46° 40′ 16″ N, 11° 9′ 33,6″ O46.671111.15933Koordinaten: 46° 40′ 16″ N, 11° 9′ 33,6″ O
Träger staatlich
Schüler 294
Leitung Hermann Raffeiner
Website www.schule.suedtirol.it/hg-me

Das humanistische Gymnasium „Beda Weber“ in Meran ist Südtirols ältestes Gymnasium und ist seit 1966 nach Beda Weber benannt.

Benediktiner der Abtei Marienberg haben die Schule 1724 gegründet und bis 1928 geführt. 1946 wurde die Schule verstaatlicht und somit zu einer öffentlichen Schule. Seit 1987 gibt es zwei Fachrichtungen: humanistisches Gymnasium und neusprachliches Lyzeum (Französisch statt Griechisch). Die Unterrichtssprache ist Deutsch. Im früheren Schülerheim des humanistischen Gymnasiums befindet sich heute die Handelsoberschule "Franz Kafka".

Das Gymnasium für die italienischsprachigen Schüler befindet sich in der Karl-Wolf-Straße. Dort befinden sich die Richtungen humanistisches Gymnasium, Realgymnasium, pädagogisches Gymnasium und neusprachliches Lyzeum.

Das Schulgebäude wurde von 1984 bis 1988 restauriert. Seit 1992 befindet sich dort auch die Meraner Stadtbibliothek.

Im Dezember 2010 hat die Südtiroler Landesregierung beschlossen, die Direktion des Beda-Weber-Gymnasiums aufzulösen und die Schule an das zweite, wesentlich jüngere, Gymnasium der Stadt, das Gymnasium Josef Ferrari, anzugliedern. ob dieser Beschluss tatsächlich umgesetzt wird ist noch nicht klar, die Schulstelle und die Fachrichtungen bleiben jedenfalls vorerst erhalten, allerdings wird zur Zeit ein neues Gebäude in der Otto-Huber-Straße errichtet.

Mit dem Gymnasium verbundene Personen

Einzelnachweise

  1. selma-mahlknecht.info

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Beda Weber — Beda Weber, Lithographie von Adolf Dauthage, 1853 Beda Weber, eigentlich Johann Chrysanth Weber, (* 26. Oktober 1798 in Lienz; † 28. Februar 1858 in Frankfurt am Main) war Schriftsteller, Theologe und Abgeordneter der Frankfurter Nationalversamml …   Deutsch Wikipedia

  • Weber [3] — Weber, 1) Ernst Heinrich, Physiolog und Anatom, geb. 24. Juni 1795 in Wittenberg, gest. 26. Jan. 1878 in Leipzig, Sohn des Theologen Michael W. (geb. 6. Dez. 1754 in Gröben bei Weißenfels, 1784 Professor in Wittenberg, gest. 1. Aug. 1833 als… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Weber [2] — Weber, 1) Veit, Schweizerdichter in der zweiten Hälfte des 15. Jahrh.; fünf Kriegslieder von ihm befinden sich in Schillings Beschreibung der burgundischen Kriege (Bern 1743, Fol.), einzeln herausgegeben von H. Schreiber, Freib. 1819. 2) Immanuel …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Liste der ältesten Schulen im deutschsprachigen Raum — Diese Liste führt die ältesten noch bestehenden Schulen im (historischen) deutschsprachigen Raum auf, die im Mittelalter oder in der Frühen Neuzeit gegründet wurden (bis 1800). Es ist zu beachten, dass die Tradition nicht immer lückenlos zu… …   Deutsch Wikipedia

  • Tinzl — Karl Tinzl (* 4. Oktober 1888 in Schlanders; † 11. Juli 1964 in Bozen) war ein südtiroler Politiker und Anwalt. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Berufliche und politische Laufbahn 3 Spätere politische Karriere …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der ältesten Schulen im deutschen Sprachraum — Diese Liste führt die ältesten noch bestehenden Schulen im deutschen Sprachraum auf, die im Mittelalter oder in der Frühen Neuzeit gegründet wurden (bis 1800). Es ist zu beachten, dass die Tradition nicht immer lückenlos zu belegen ist und die… …   Deutsch Wikipedia

  • Noggler — Josef Noggler (* 10. März 1957 in Mals) ist ein Südtiroler Politiker, der für die SVP im Landtag sitzt. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Abgeordneter 3 Einzelnachweise 4 Weblink …   Deutsch Wikipedia

  • Stirner Brantsch — Veronika Stirner Brantsch (* 23. Mai 1959 in Meran als Veronika Stirner) ist eine Südtiroler Politikerin und Landtagsabgeordnete der SVP. Leben Stirner Brantsch absolvierte das humanistische Gymnasium in Meran und studierte anschließend Moderne… …   Deutsch Wikipedia

  • Veronika Stirner — Brantsch (* 23. Mai 1959 in Meran als Veronika Stirner) ist eine Südtiroler Politikerin und Landtagsabgeordnete der SVP. Leben Stirner Brantsch absolvierte das humanistische Gymnasium in Meran und studierte anschließend Moderne Sprachen und… …   Deutsch Wikipedia

  • Autonome Provinz Bozen — – Südtirol Provincia Autonoma di Bolzano – Alto Adige Provinzia Autonòma de Balsan – Südtirol …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”