A1 Team Japan


A1 Team Japan
A1 Team Japan
Japan
Gründung 2005/2006
Lizenznehmer unbekannt
Teamchef -
Rennstall Carlin Motorsport
Saisons insgesamt 1
Rennwochenenden insgesamt 7
Meisterschaften 0
Siege (Sprint./Haupt.) 0 (0/0)
2. Plätze (Sr./Hr.) 0 (0/0)
3. Plätze (Sr./Hr.) 0 (0/0)
Pole Positions 0
Schnellste Runden 0
Punkte insgesamt 8

Das A1 Team Japan war das japanische Nationalteam in der A1GP-Serie.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Der Gründer des A1 Team Japan ist unbekannt; als Rennstall fungierte das britische Team Carlin Motorsport.

In der ersten Saison war das Team unteres Mittelmaß. Nachdem es mit Platz 8 im Hauptrennen in Brands Hatch durch Ryō Fukuda seine ersten Punkte erzielen konnte, folgten am zweiten Rennwochenende auf dem EuroSpeedway Lausitz mit dem 10. Platz im Sprint- und dem 9. Platz im Hauptrennen durch Hideki Noda zwei weitere Punkteresultate. Am Rennwochenende in Estoril nahm es nicht teil, da Fukuda und Noda aufgrund von Rennen in der World Series by Renault bzw. Formel Nippon verhindert waren und ein Ersatzfahrer nicht rechtzeitig bestimmt wurde.[1] In Eastern Creek sorgte das Team mit einem Horrorunfall im Hauptrennen für Aufsehen. Das von Hayanari Shimoda pilotierte Auto kam aus ungeklärter Ursache in der schnellen ersten Linkskurve nach Start und Ziel von der Strecke ab, überschlug sich, verfehlte die Reifelstapel und schlug mit der Airbox voran in eine Betonmauer ein.[2] Obwohl es beim Aufprall zwischen Motor und Monocoque in zwei Teile zerbrach und der Überrollbügel zerstört wurde, blieb Shimoda so gut wie unverletzt.[3] Dieser Unfall stellt bis zum heutigen Tag den schwersten in der A1 Grand Prix-Serie dar. Am Rennwochenende in Durban nahm das Team nicht teil, da kein Ersatzmann für Shimoda gefunden werden konnte, dessen Vertrag zu diesem Zeitpunkt ausgelaufen war.[4] Am folgenden Rennwochenende in Sentul trat er aber wieder für es an und erreicht mit Platz 9 im Sprintrennen das vierte Punkteergebnis der Japaner. An den letzten beiden Rennwochenenden in Laguna Seca und Shanghai fehlte das Team abermals. Es beendete die Saison auf dem 21. Gesamtplatz mit 8 Punkten.

In der zweiten Saison trat das Team nicht mehr an.

Das A1 Team Japan hat an 7 Rennwochenenden der A1GP-Serie teilgenommen.

Fahrer

Das A1 Team Japan setzte an den Rennwochenenden 3 verschiedene Fahrer ein, von denen alle auch an den Rennen selbst teilnahmen.

Übersicht der bisherigen Fahrer

Fahrer RG SR HR RS 1. Pl. 2. Pl. 3. Pl. PP SRR Pkt.
Shimoda, Hayanari (下田 隼成) 10 5 5 - 0 (0/0) 0 (0/0) 0 (0/0) 0 0 2
Fukuda, Ryō (福田 良) 2 1 1 - 0 (0/0) 0 (0/0) 0 (0/0) 0 0 3
Noda, Hideki (野田 英樹) 2 1 1 - 0 (0/0) 0 (0/0) 0 (0/0) 0 0 3

(Legende: RG = Rennen gesamt; SR = Sprintrennen; HR = Hauptrennen; RS = Rookie-Sessions; PP = Pole Position; SRR = schnellste Rennrunde)

Ergebnisse

(fett geschriebene Fahrerkürzel markieren Pole Positions, kursiv geschriebene Fahrerkürzel schnellste Rennrunden und kursiv geschriebene Ergebnisse Ausfälle)

Saison 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 Rang Punkte
05/06 Brands H. EuroSpeed. Estoril Eastern C. Sepang Dubai Durban Sentul Monterrey Laguna S. Shanghai 21. 8
12
FUK
8
FUK
10
NOD
9
NOD
18
SHI
16
SHI
14
SHI
13
SHI
14
SHI
15
SHI
9
SHI
23
SHI
20
SHI
DNS
SHI

Quellen

  1. A1 TEAM JAPAN IS BACK ON TRACK origin-www.a1gp.com
  2. Hayanari Shimoda Crash @ Eastern Creek youtube.com
  3. DOCTORS GIVE HAYANARI SHIMODA TWO THUMBS UP origin-www.a1gp.com
  4. A1 TEAM JAPAN TO MISS DURBAN RACE origin-www.a1gp.com

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Team Japan — is a wrestling faction that was brought together as a part of Total Nonstop Action Wrestling s World X Cup Tournament. History2004Team Japan started as six man team as team captain Nosawa from All Japan Pro Wrestling teamed with Osaka Pro… …   Wikipedia

  • A1 Team Japan — A1GP team team name = A1 Team Japan flag name = Japan country = Japan founded = 2005 seat holder = chairman = drivers = Ryo Fukuda Hideki Noda Hayanari Shimoda first race = 2005 06 Great Britain events = 7 championships = 0 main wins = 0 sprint… …   Wikipedia

  • Team International — is a professional wrestling stable that has been brought together to compete in Total Nonstop Action Wrestling s 2008 World X Cup Tournament.History2008The 2008 World X Cup featured Team International, Team Mexico, Team Japan, and TNA Wrestling s …   Wikipedia

  • Team Mexico — is a professional wrestling stable that was first formed in 2004 to compete in TNA Wrestling s America s X Cup Tournament and has since returned to compete in other TNA X Cup Tournaments.History2004America s X CupTeam Mexico is quite possibly the …   Wikipedia

  • Team USA (Catch) — Team USA (aussi connu sous le nom de Team NWA ou Team TNA) est un clan de catch de la Total Nonstop Action Wrestling qui est battit pour les Tournois de la X Cup. Ces tournois regroupent plusieurs équipes de différent pays à travers le monde.… …   Wikipédia en Français

  • Team USA (catch) — Team USA (aussi connu sous le nom de Team NWA ou Team TNA) est un clan de catch de la Total Nonstop Action Wrestling qui est battit pour les Tournois de la X Cup. Ces tournois regroupent plusieurs équipes de différent pays à travers le monde.… …   Wikipédia en Français

  • Team USA (TNA) — Team USA Présentation Membres membres Autre(s) nom(s) Team NWA Team TNA Formation 2004 Séparation 2008 Fédération(s) …   Wikipédia en Français

  • Team USA — For the Team USA playing in the World Baseball Classic, see USA Baseball. : See also . Team USA (also known as Team NWA or Team TNA) is a wrestling faction brought together as part of Total Nonstop Action Wrestling s X Cup Tournaments, which… …   Wikipedia

  • Japan Football Association — National football association Founded = 1921 FIFA affiliation = 1929 Region = AFC Region affiliation = 1954 President = Motoaki Inukai Coach = Takeshi OkadaThe nihongo|Japan Football Association|日本サッカー協会|Nihon Sakkā Kyōkai, also known as the JFA …   Wikipedia

  • Japan national ice hockey team — The Japanese national ice hockey team is the national men s ice hockey of Japan. They are currently ranked 22nd in the IIHF World Ranking and currently compete in IIHF World Championship Division I. They have competed in nine Olympics Games… …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.