Bedarf

Der Ausdruck Bedarf (Plural, nur in der Fachsprache: Bedarfe) ist mehrdeutig. Er bedeutet

  • allgemein ein Bedürfnis, ein Erfordernis, eine erforderliche Menge oder einen Verbrauch, eine Nachfrage;
  • in der Wirtschaftswissenschaft das mit Kaufkraft (Geld) verbundene Bedürfnis;
  • in Systemen der sozialen Sicherung eine Anspruchsberechtigung auf einen Betrag, eine Menge oder ein Volumenden.

Wirtschaftswissenschaft

In der Wirtschaftswissenschaft wird terminologisch der Bedarf vom Bedürfnis unterschieden. Bedarf ist ein mit Kaufkraft ausgestattetes Bedürfnis. Ein Bedarf setzt voraus, dass jemand zur Bedürfnisbefriedigung Kaufkraft einsetzen will und kann. Der Bedarf tritt auf dem Markt als Nachfrage nach einem Wirtschaftsgut (Waren, Dienstleistungen) auf.

Bedarf in der Betriebswirtschaftslehre

Einige Beispiele für Bedarfsarten in der Betriebswirtschaftslehre:

Soziale Sicherung

Der Bedarf ist derjenige Betrag, den der Berechtigte zur angemessenen finanziellen Deckung seines Lebens beanspruchen kann. Der Betrag kann auch operationalisert werden und über Einzelprodukte definiert sein, die z.B. ein Mensch in einem fixierten Zeitraum objektiv bzw. durch politische Festlegung benötigt.

Eine Person gilt im Familienrecht nach § 1577 Abs. 1 BGB als bedürftig, wenn und soweit sie nicht in der Lage ist, ihren Bedarf selbst zu befriedigen. In den Anspruch auf Unterhalt gehen Fragen nach Unterhaltsgrund, Bedarf, Bedürftigkeit und Leistungsfähigkeit ein.

Auch die Höhe der Gewährung von Sozialhilfe hängt von der Bedürftigkeit ab. Hierbei wird in Deutschland von einer Bedarfsgemeinschaft ausgegangen.

Weblinks

Wiktionary Wiktionary: Bedarf – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bedarf — ↑ bedürfen …   Das Herkunftswörterbuch

  • Bedarf — [Aufbauwortschatz (Rating 1500 3200)] Auch: • Nachfrage Bsp.: • Es herrscht starke (oder: rege) Nachfrage nach japanischen Autos (= ... sind sehr gefragt) …   Deutsch Wörterbuch

  • Bedarf — Gier; Bedürfnis; Verlangen; Begehren; Sehnsucht; Drang; Sehnen; Begierde; Funktionalität; Anforderung; Forderung; Erfordernis; …   Universal-Lexikon

  • Bedarf — Be·dạrf der; (e)s; nur Sg; 1 der Bedarf (an jemandem / etwas) Kollekt; die Zahl oder Menge an Menschen, Dingen oder Leistungen, die man zu einem bestimmten Zweck braucht <Bedarf an jemandem / etwas haben; es besteht (kein) Bedarf an jemandem… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Bedarf — der Bedarf (Mittelstufe) etw., das man benötigt, Nachfrage Beispiele: Eine Tablette deckt den täglichen Bedarf an Eisen. Kein Bedarf! Kollokation: je nach Bedarf …   Extremes Deutsch

  • Bedarf — Be|dạrf , der; [e]s, Plural (fachsprachlich) e; nach Bedarf; der Bedarf an etwas; bei Bedarf …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Bedarf — Bedürfnis, Interesse, Nachfrage; (geh.): Notdurft, Verlangen. * * * Bedarf,der:1.〈NotwendigkeitzurBeschaffung〉Bedürfnis;+auchKaufinteresse–2.B.haben|an|:⇨brauchen(1) BedarfBedürfnis,Verlangen,Nachfrage,Interesse,Kaufinteresse …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Bedarf — 1. Ergebnis objektivierbarer ⇡ Bedürfnisse, die messbar und in Zahlen ausdrückbar sind. 2. Ökonomischer Begriff für eine am Markt tatsächlich auftretende ⇡ Nachfrage. 3. Objektorientierte Handlungsabsicht, die einem bestimmten Bedürfnis folgt.… …   Lexikon der Economics

  • Bedarf — reikmė statusas T sritis švietimas apibrėžtis Vidinis arba išorinis dirgiklis, sukeliantis trūkumo ar pertekliaus pojūtį. Reikmė – tai signalas poreikiui kilti. Pvz., reikmė pajuntama, kai mokiniai pasijaučia nuvargę, kai klasės ore trūksta… …   Enciklopedinis edukologijos žodynas

  • Bedarf — poreikis statusas T sritis Kūno kultūra ir sportas apibrėžtis Ko nors – objektyviai būtino organizmo, asmenybės, socialinės grupės, visos visuomenės – gyvybingumui ir tobulėjimui reikalingumas; vidinė aktyvumo paskata. Yra biologiniai (maistas,… …   Sporto terminų žodynas

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”