Bedarfsgerechtigkeit

Der Begriff Bedarfsgerechtigkeit (auch: Bedürfnisgerechtigkeit) bezeichnet in der Volkswirtschaftslehre die Vorstellung einer Gerechtigkeit davon, dass beim Einkommen einer Person ihren körperlichen Einschränkungen Rechnung getragen werden soll.

Wie auch das Prinzip der Kostengerechtigkeit ist das Prinzip der Bedürfnisgerechtigkeit im Gegensatz zum Prinzip der Leistungsgerechtigkeit in rein marktwirtschaftlich organisierten Systemen nicht erfüllt.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bedarfsgerechtigkeit — ⇡ Bedarfsprinzip …   Lexikon der Economics

  • Soziale Gerechtigkeit — bezeichnet ein Leitbild einer Gemeinschaft, in der die Verteilung ihrer Güter den – von verschiedenen politischen Denkschulen unterschiedlich verstandenen – vorherrschenden ethischen Prinzipien dieser Gemeinschaft entspricht. Gerechtigkeit ist… …   Deutsch Wikipedia

  • Sachverständigenrat für die Begutachtung der Entwicklung im Gesundheitswesen — Der deutsche Sachverständigenrat zur Begutachtung der Entwicklung im Gesundheitswesen wurde erstmals am 19. Dezember 1985 berufen damals unter dem Namen Sachverständigenrat für die Konzertierte Aktion im Gesundheitswesen. Nachdem die Konzertierte …   Deutsch Wikipedia

  • Sachverständigenrat zur Begutachtung der Entwicklung im Gesundheitswesen — Der deutsche Sachverständigenrat zur Begutachtung der Entwicklung im Gesundheitswesen wurde erstmals am 19. Dezember 1985 berufen damals unter dem Namen Sachverständigenrat für die Konzertierte Aktion im Gesundheitswesen. Nachdem die Konzertierte …   Deutsch Wikipedia

  • Bedürfnisgerechtigkeit — Der Begriff Bedarfsgerechtigkeit (auch: Bedürfnisgerechtigkeit) bezeichnet in der Volkswirtschaftslehre die Vorstellung einer Gerechtigkeit davon, dass beim Einkommen einer Person ihren körperlichen Einschränkungen Rechnung getragen werden soll.… …   Deutsch Wikipedia

  • Beveridge-Modell — Das Beveridge Modell wird auf William Henry Beveridge zurückgeführt. Er war Mitglied der liberalen Fraktion des Britischen Parlament. Insgesamt handelt es sich um ein universelles Basis bzw. Grundsicherungssystem, weil die gesamte Bevölkerung in… …   Deutsch Wikipedia

  • Familienlastenausgleich — Unter Familienleistungsausgleich versteht man verschiedene, die Familie betreffende Regelungen und Leistungen, die den Mehraufwand durch Kinder ausgleichen sollen. Dies können sowohl steuerliche Regelungen (zentrale Vorschrift ist § 31 EStG) als… …   Deutsch Wikipedia

  • Familienleistungsausgleich — Unter Familienleistungsausgleich versteht man verschiedene, die Familie betreffende Regelungen und Leistungen, die den Mehraufwand durch Kinder ausgleichen sollen. Dies können sowohl steuerliche Regelungen (zentrale Vorschrift ist § 31 EStG) als… …   Deutsch Wikipedia

  • Familienpolitik — Unter Familienpolitik versteht die deutsche Bundesregierung „eine Politik der Schaffung von Rahmenbedingungen für Lebensläufe, in denen Familie und Familienentwicklung nachhaltig gelebt werden können“.[1] Die Familienpolitik gilt als Teilbereich… …   Deutsch Wikipedia

  • Gesundheitssystem — Das Gesundheitssystem oder Gesundheitswesen eines Landes umfasst alle Personen, Organisationen, Einrichtungen, Regelungen und Prozesse, deren Aufgabe die Förderung und Erhaltung der Gesundheit sowie die Vorbeugung und Behandlung von Krankheiten… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”