Bedeutende Deutsche
Kehrdruckpaar mit Zwischensteg der Berliner 10 Pfennig Marke (Michel-Nr.: "202+Z+202" wird zur Zusammendruck-Michel-Nr.: "KZ 1")
8 Pfennig,
Porto innerhalb Berlins

Bedeutende Deutsche ist eine deutsche Dauermarkenserie, die von 1961 bis 1965 erschien und bis etwa 1966 in Gebrauch war. Die Serie wurde von Michel + Kieser gestaltet und besteht aus jeweils einfarbigen Briefmarken, die sowohl in Rollen als auch in Bogen gedruckt wurden. Einige der Marken gab es auch in Markenheftchen.

Es gibt 16 Werte der Deutschen Bundespost und 15 Werte der Deutschen Bundespost Berlin. In der Berliner Serie fehlt die Ausgabe zu 90 Pfennig, die Werte unterscheiden sich dabei ansonsten nur durch den zusätzlichen Schriftzug „Berlin“; Grundfarbe, Motiv und Wert sind gleich.

Philatelisten unterscheiden 27 bundesdeutsche Ausgaben, da es zwei Marken (5 und 70 Pfennig) mit gravierenden Farbunterschieden gibt und einige der Marken auf zwei Papiersorten gedruckt wurden.

Inhaltsverzeichnis

Besonderheiten

Wie bei vielen Marken, die in Rollen und Bogen gedruckt werden, bilden waagerechte Paare und Randstücke der Marken ein besonderes Sammelgebiet der Philatelie. An ihnen ist nachweisbar, dass diese Marken aus einem Bogen stammen; diese werden teilweise erheblich höher als Einzelmarken gehandelt. Innerhalb dieser Dauermarkenserie gibt es zahlreiche Farbtönungen. Bei zwei Werten der bundesrepublikanischen Ausgabe sind die Unterschiede so groß, dass jeweils zwei Varianten katalogisiert werden. Im Jahr 1961 führte die Deutsche Bundespost fluoreszierendes Papier ein, um Briefmarken fälschungssicher und für Stempelmaschinen erkennbar zu machen. Teile der Erstauflagen wurden aber noch auf gewöhnlichem Papier gedruckt. Der Unterschied ist nur mit einer UV-Prüflampe sichtbar. Die Ausgaben Berlins wurden ausschließlich auf fluoreszierendem Papier gedruckt.

Liste der Ausgaben und Motive

Jede Freimarke der Serie zeigt eine bedeutende deutsche Persönlichkeit. Die Wertstufen wurden nach den Geburtsdaten der Abgebildeten sortiert. Es wurde der im 12. Jahrhundert geborene Albertus Magnus auf der 5 Pf. Ausgabe, der 1862 geborene Gerhart Hauptmann auf dem höchsten Wert zu 2 DM abgebildet.

Dieses Schema wurde auf dem Ergänzungswert zu 90 Pf. mit Franz Oppenheimer durchbrochen; es hätte eine Persönlichkeit geehrt werden müssen, die zwischen 1777 (Geburtsjahr Kleists) und 1797 (Geburtsjahr Droste-Hülshoffs) geboren wurde.

Die Werte Bund und Berlin erscheinen jeweils gleichzeitig. Alle Ausgaben wurden am 31. Dezember 1970 ungültig.

Michel-Katalognummern mit einem „y“ am Ende weisen hier auf fluoreszierendes Papier hin, ein „x“ ist unter einer UV-Lampe nicht leuchtend; die zusätzliche Kennzeichnung „a“ oder „b“ bezeichnet Farbvarianten.

Bild
BRD
Bild
Berlin
Beschreibung Werte in
Pfennig
Ausgabedatum Ausgabeform
(Bogen, Rollen,
MarkenHeftchen)
Mi.-Nr.
Bund,
Berlin
Farb- und Papiervarianten (Ausgabeform)
Albertus Magnus 5 18. September 1961 (B, R, MH)
Berlin nur (B, R)
347ya,
199
347x Papier ohne Fluoreszenz (B, R)
347yb (6. Juli 1965) bräunlicholiv statt braunoliv (MH)
Elisabeth von Thüringen 7 3. August 1961 (B, R) 348y,
200
348x Papier ohne Fluoreszenz (B, R)
Johannes Gutenberg 8 3. August 1961 (B)
Berlin auch (B, R)
349y,
201
349x Papier ohne Fluoreszenz (B)
Albrecht Dürer 10 15. Juni 1961 (B, R, MH) 350y,
202
350x Papier ohne Fluoreszenz (B, R)
Martin Luther 15 18. September 1961 (B, R, MH)
Berlin nur (B, R)
351y,
203
351x Papier ohne Fluoreszenz (B, R)
Johann Sebastian Bach 20 28. Juni 1961 (B, R, MH)
Berlin nur (B, R)
352y,
204
352x Papier ohne Fluoreszenz (B, R)
Balthasar Neumann 25 7. Oktober 1961 (B, R) 353y,
205
--
Immanuel Kant 30 7. Oktober 1961 (B) 354y,
206
--
Gotthold Ephraim Lessing 40 28. Juni 1961 (B, R) 355y,
207
355x Papier ohne Fluoreszenz (B, R)
Johann Wolfgang von Goethe 50 1. Dezember 1961 (B) 356y,
208
--
Friedrich Schiller 60 12. April 1962 (B, R)
Berlin nur (B)
357y,
209
--
Ludwig van Beethoven 70 1. Dezember 1961 (B, R) 358ya,
210
358yb (November 1962),
schwarzblaugrün statt schwärzlichgrün (B, R)
Heinrich von Kleist 80 1. Dezember 1961 (B) 359y,
211
--
Franz Oppenheimer 90 3. August 1964 (B) 360y,
--
--
Annette von Droste-Hülshoff 1 DM 18. September 1961 (B) 361y,
212
--
Gerhart Hauptmann 2 DM 12. April 1962 (B) 362y,
213
--

Zitat

Kleist Marke

„Mit Kleist verbinde ich in meinem Langzeitgedächtnis übrigens weniger den Titel eines berühmten Werkes als einen Farbton und eine Zahl. Auf der dunkelroten 80-Pfenning-Briefmarke der Dauerserie ‚Bedeutende Deutsche‘ war Heinrich von Kleist abgebildet. Circa 1966 stand ich als Volksschüler oft vor dem Briefmarken-Schaukasten eines Postamtes und schaute mir die Köpfe der großen Deutschen an. Die Kleist-Marke galt zumindest in den Augen eines Achtjährigen als selten und schwer erreichbar. Der Achtjährige war darüber hinaus der festen Überzeugung, dass die Köpfe innerhalb der Serie nach dem Grad ihrer Bedeutung gestaffelt waren, dass Kleist also acht mal so wichtig sein müsse wie Albrecht Dürer, welcher den Zehn-Pfennig-Wert zierte.“

Max Goldt: in der Dankesrede zur Verleihung des Kleist-Preises 2008

Quellen

  • Michel-Katalog Deutschland 1999/2000 (Broschiert), Verlag: Schwaneberger Verlag GmbH (1999), ISBN 3-87858-028-2

Weblinks

Diese Seite wurde in die Auswahl der informativen Listen und Portale aufgenommen.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bedeutende Deutsche (Briefmarkenserie) — Kehrdruckpaar mit Zwischensteg der Berliner 10 Pfennig Marke (Michel Nr.: 202+Z+202 wird zur Zusammendruck Michel Nr.: KZ 1 ) …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche Bundespost Berlin — Letzter Briefmarkenblock (Michel Katalog Nr. Block 8) der Deutschen Bundespost Berlin vom 15. Januar 1987 zur 750 Jahrfeier der Stadt Berlin. Die Postgeschichte von Berlin bildet in der Philatelie ein eigenständiges Gebiet. Dies liegt an den… …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche Bauwerke aus zwölf Jahrhunderten (Briefmarkenserie) — 30 Pfennig Wert in rot aus der Serie Deutsche Bauwerke II Deutsche Bauwerke aus 12 Jahrhunderten ist der Name zweier deutscher Dauermarkenserien, die von 1964 1969 erschienen und teilweise bis 2002 gültig waren. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche Bauwerke aus zwölf Jahrhunderten — 30 Pfennig Wert in rot aus der Serie Deutsche Bauwerke II Deutsche Bauwerke aus 12 Jahrhunderten ist der Name zweier deutscher Dauermarkenserien, die von 1964 bis 1969 erschienen und teilweise bis 2002 gültig waren. Inhaltsverzeichn …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche Filme — Diese Liste enthält bedeutende deutsche Filme, die international oder national erfolgreich waren oder an wichtigen Filmpreisverleihungen teilnahmen. Die Besucherzahlen sind nationale, nicht weltweite Angaben. Als „deutsche Filme“ werden hier… …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche Fuchsien-Gesellschaft — Gefüllte Blüte einer Fuchsiensorte Die Deutsche Fuchsien Gesellschaft ist eine Vereinigung von Fuchsienliebhabern, zu deren Zielen die Verbreitung und Förderung der Fuchsienzucht und kultur gehört. Zu den von ihnen geförderten Veranstaltungen… …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche Literatur — Deutsche Literatur, im weitesten Sinn der Inbegriff der gesamten Schriftwerke des deutschen Volkes, insofern sie Geistesprodukte von bleibender und nachwirkender Bedeutung und dadurch Gegenstand fortgesetzten Anteils sind oder doch einen… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • deutsche Literatur. — deutsche Literatur.   Der Begriff »deutsche Literatur« umfasst im weitesten Sinne alles in deutscher Sprache Geschriebene; in diesem Sinne wird er jedoch nur für die Frühzeit der deutschen Literaturgeschichte verstanden, in der auch noch… …   Universal-Lexikon

  • Deutsche Bank —   Deutsche Bank AG Staat Deutschland Sitz Frankfurt am Main Rechtsform …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche Bank AG — Unternehmensform Aktiengesellschaft ISIN …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”