Bedingungsüberdeckungstest

Der Bedingungsüberdeckungstest (engl. Condition Coverage) gehört zu einer Gruppe von Überdeckungstests, die zum Testen von Software verwendet werden.

Das Problem der bisherigen Überdeckungstests (C1-Test, C2-Test) ist, dass zusammengesetzte, hierarchische Bedingungen nicht ausreichend getestet werden.

Inhaltsverzeichnis

C3a – Einfachbedingungsüberdeckungstest

Jede atomare Bedingung einer Bedingung muss einmal mit true und einmal mit false getestet werden. Beispiel:

     boolean a,b;
     if(a || b) {...}
    Testfall 1 wäre a=false und b=false. Testfall 2 wäre a=true und b=true.

C3b – Mehrfachbedingungsüberdeckungstest

Dieser Test betrachtet alle atomaren Bedingungen einer Bedingung. Wenn n atomare Bedingungen in der Bedingung stehen, dann werden 2n Kombinationen gebildet. Das heißt für das obige Beispiel, dass 4 Testfälle gebildet werden.

C3c – minimaler Mehrfachbedingungsüberdeckungstest

Diese Version erstellt mehr Testfälle als C3a und weniger als C3b, indem jede Bedingung (atomar und zusammengestellt) zu true und zu false evaluiert wird. Die logische Struktur wird hierbei berücksichtigt und der C1-Test (Zweigüberdeckungstest) ist vollständig in diesem Test enthalten. Ein weiterer Punkt ist, dass der C3c-Test berechenbar ist.

Nachteil

  • Unvollständige Auswertung einer Bedingung durch eine Programmiersprache mit sog. short circuit evaluation wie z. B. C/C++, Java, C#.

Beispiel:

     if (a && b)  {...} else { lese b aus }
     Wenn a false ist, dann ist die Belegung der Variable b egal.
     z. B. a=false und b=null, dann passiert ein Fehler im else-Zweig

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anweisungsüberdeckungstest — Die kontrollflussorientierten Testverfahren, auch Überdeckungstests genannt, gehören zu der Gruppe der strukturorientierten Testmethoden. Die kontrollflussorientierten Testverfahren orientieren sich am Kontrollflussgraphen des Programms. Es… …   Deutsch Wikipedia

  • Back-To-Back-Test — Dynamische Software Testverfahren sind bestimmte Prüfmethoden um beim Softwaretest Fehler in Software aufzudecken. Während bei statischen Verfahren die zu testende Software nicht ausgeführt wird, setzen dynamische Verfahren die Ausführbarkeit der …   Deutsch Wikipedia

  • Branch Coverage — Die kontrollflussorientierten Testverfahren, auch Überdeckungstests genannt, gehören zu der Gruppe der strukturorientierten Testmethoden. Die kontrollflussorientierten Testverfahren orientieren sich am Kontrollflussgraphen des Programms. Es… …   Deutsch Wikipedia

  • C0-Test — Die kontrollflussorientierten Testverfahren, auch Überdeckungstests genannt, gehören zu der Gruppe der strukturorientierten Testmethoden. Die kontrollflussorientierten Testverfahren orientieren sich am Kontrollflussgraphen des Programms. Es… …   Deutsch Wikipedia

  • C2-Test — Die kontrollflussorientierten Testverfahren, auch Überdeckungstests genannt, gehören zu der Gruppe der strukturorientierten Testmethoden. Die kontrollflussorientierten Testverfahren orientieren sich am Kontrollflussgraphen des Programms. Es… …   Deutsch Wikipedia

  • Code Coverage — Die kontrollflussorientierten Testverfahren, auch Überdeckungstests genannt, gehören zu der Gruppe der strukturorientierten Testmethoden. Die kontrollflussorientierten Testverfahren orientieren sich am Kontrollflussgraphen des Programms. Es… …   Deutsch Wikipedia

  • Decision Coverage — Die kontrollflussorientierten Testverfahren, auch Überdeckungstests genannt, gehören zu der Gruppe der strukturorientierten Testmethoden. Die kontrollflussorientierten Testverfahren orientieren sich am Kontrollflussgraphen des Programms. Es… …   Deutsch Wikipedia

  • Diversifizierender Test — Dynamische Software Testverfahren sind bestimmte Prüfmethoden um beim Softwaretest Fehler in Software aufzudecken. Während bei statischen Verfahren die zu testende Software nicht ausgeführt wird, setzen dynamische Verfahren die Ausführbarkeit der …   Deutsch Wikipedia

  • Dynamische Code-Analyse — Dynamische Software Testverfahren sind bestimmte Prüfmethoden um beim Softwaretest Fehler in Software aufzudecken. Während bei statischen Verfahren die zu testende Software nicht ausgeführt wird, setzen dynamische Verfahren die Ausführbarkeit der …   Deutsch Wikipedia

  • Dynamisches Software-Testverfahren — Dynamische Software Testverfahren sind bestimmte Prüfmethoden um beim Softwaretest Fehler in Software aufzudecken. Während bei statischen Verfahren die zu testende Software nicht ausgeführt wird, setzen dynamische Verfahren die Ausführbarkeit der …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”