Bedloe's Island
Liberty Island

Liberty Island (deutsch: „Freiheitsinsel“, vormals Bedloe’s Island) ist eine kleine unbewohnte Insel in der Upper New York Bay, bekannt als Standort der Freiheitsstatue.

Umgeben von Gewässern New Jerseys ist die Insel Teil New York Citys. Seit 1800 ist die Insel im Besitz der Bundesregierung der Vereinigten Staaten und wird heute vom National Park Service verwaltet.

Liberty Island liegt 600 Meter entfernt vom Liberty State Park in Jersey City. Vom Battery Park in Manhattan ist die Insel 2,6 km entfernt. Obwohl die Insel nicht Territorium New Jerseys ist, befindet sie sich auf der Seite New Jerseys der Grenzlinie zwischen New Jersey und New York. Die Entfernung von der nahe gelegenen Insel Ellis Island beträgt ungefähr 1,6 km.

Für die Öffentlichkeit ist die Insel über Fähren zu erreichen, die zwischen Battery Park an der Südspitze Manhattans oder Liberty State Park (Jersey City) und Liberty Island verkehren. In Rundtouren wird neben Liberty Island auch Ellis Island angesteuert.
Seit dem 11. September 2001 wird die Insel rund um die Uhr von Einheiten der Küstenwache der Vereinigten Staaten bewacht.

Namensgeschichte

Der Stamm der Mohegan nannte sie Minnissais, was soviel wie „kleinere Insel“ bedeutet. Zu verschiedenen Zeiten war sie als Great Oyster („Große Auster“), Love Island (nach dem Gouverneur Lovelace), Kennedy’s Island (nach Archibald Kennedy, der die Insel 1746 kaufte), Corporation Island, Bedloo’s Island,, Bedlow’s Island und Bedloe’s Island bekannt. Die letzten drei Bezeichnungen gehen auf den Kaufmann Isaack Bedloo zurück, der die Insel im Jahr 1667 kaufte. Die anderen beiden Bezeichnungen sind anglisierte Schreibweisen der ursprünglichen Form. Die Insel wurde zwar schon seit der Zeit um die Jahrhundertwende Liberty Island genannt, doch erst am 3. August 1956 ließ Präsident Dwight D. Eisenhower die Insel offiziell in Liberty Island umbenennen. Bevor die Freiheitsstatue auf der Insel errichtet wurde, wurde auf Bedloe’s Island eine Festung namens Fort Wood erbaut, eine mehrspitzige, sternförmige Anlage aus Granit. Aus diesem Grund wurde die Insel auch Star Fort genannt.

Geschichte

Panorama von Liberty Island

Liberty Island ist eine von mehreren Inseln nahe der Mündung des Hudson River. Auf ihr wehten die Fahnen von Holland, England und der Vereinigten Staaten. Für kurze Zeit wurde die Insel auch an Frankreich verliehen. Außerdem war sie in ihrer Geschichte Eigentum der Stadt New York City, des Bundesstaats New York, sowie verschiedener Privatpersonen.

Vor der Ankunft der europäischen Eroberer im 17. Jahrhundert war die Insel Gebiet des Indianerstammes der Mohegan. Unter holländischer Herrschaft wurde die Insel Eigentum von Isaack Bedloo, einem Kaufmann aus Calais. 1664 kam New York unter englische Herrschaft. Bedloo starb im Jahr 1673, worauf die Insel Teil seines Nachlasses blieb, bis 1732 seine Tochter Mary sie an Adolphe Philipse und Henry Lane für 5 Schilling verkaufte. Daraufhin wurde die Insel als Quarantänestation eingesetzt, um die Ausbreitung der Pocken einzudämmen. Archibald Kennedy kaufte sie 1746 mit der Absicht sie als Erholungsort für den Sommer zu verwenden. Daher rührt auch der Name Kennedy’s Island. Auf Drängen der Regierung wurde stattdessen ein Leuchtturm auf ihr errichtet. Seit 1756 wurde die Insel erneut als Quarantänestation eingesetzt. Kennedy verkaufte sie schließlich für 1000 £ an die Stadt New York, die darauf ein Krankenhaus baute. In den folgenden Jahren wurde sie an verschieden Personen für unterschiedliche Zeiträume verpachtet.

Während des Amerikanischen Unabhängigkeitskrieges wurde die Insel 1776 von den Briten erobert und diente als Zuflucht für Unterstützer der britischen Partei. Während der Unruhen wurden die Gebäude auf der Insel von Rebellen aus diesem Grund in Brand gesetzt. Nach dem Krieg fiel das Gebiet an den Staat New York, und in den 1780er Jahren wurde erneut ein Krankenhaus errichtet, außerdem war die Insel bekannt als geeignete Gegend, um Austern zu fischen. Während dieser Zeit wurde 1793 die Insel auch für drei Jahre an Frankreich verliehen.

Bedloe’s Island wurde 1796 dem Staat New York anvertraut, doch schon im Jahr 1800 wurde die Insel schließlich der Bundesregierung der Vereinigten Staaten übergeben. Sie beschloss, auf Bedloe’s Island (und auch auf Governor’s Island und Ellis Island) Verteidigungsanlagen zu errichten, um den New Yorker Hafen zu schützen. So entstand die Festung Fort Wood (benannt nach Colonel Elenzer Wood) in Form eines elfspitzigen Sternes, die 1811 fertiggestellt wurde und ein Jahr später während des Britisch-Amerikanischen Krieges bemannt wurde. Über 50 Jahre lang war die Insel Militärzone. Charles Gibbs, der letzte in den USA gehängte Pirat, kam 1831 auf Bedloe’s Island an den Galgen.

1877 wurde Bedloe’s Island als Standort für die Freiheitsstatue ausgewählt. Am 28. Oktober 1886 erfolgte die Enthüllung der fertigen Statue. Erst 1937 wurde die Verwaltung über die Insel vom Kriegsministerium auf das Innenministerium übertragen, militärische Einrichtungen auf der Insel abgerissen und die Statue renoviert. Erst im Jahr 1944 wurde das Fort definitiv geschlossen und 1948 vollständig abgerissen.

1956 ließ Präsident Dwight D. Eisenhower die Insel in Liberty Island umbenennen.

Nach dem 11. September 2001 wurde die Insel für die Öffentlichkeit gesperrt. Im Dezember wurde die Sperre wieder aufgehoben, allerdings blieb die Statue selbst noch bis August 2004 geschlossen.

Weblinks

40.69-74.0452777777787Koordinaten: 40° 41′ 24″ N, 74° 2′ 43″ W


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bedloe's Island — [bed′lōz] [after Isaac Bedloe, first owner] former name for LIBERTY ISLAND …   English World dictionary

  • Bedloe's Island —   [ bedləʊz aɪlənd], Insel in der New York Bay, Liberty Island …   Universal-Lexikon

  • Bedloe's Island — noun an island in New York Bay to the southwest of Manhattan where the Statue of Liberty stands Congress officially changed the name from Bedloe s Island to Liberty Island in 1956 • Syn: ↑Liberty Island • Instance Hypernyms: ↑island • Part… …   Useful english dictionary

  • Bedloe's Island — /bed lohz/ former name of Liberty Island. Also, Bedloe Island. * * * …   Universalium

  • Bedloe's Island — Bed′loe s Is′land [[t]ˈbɛd loʊz[/t]] also Bed′loe Is′land, n. geg former name of Liberty Island …   From formal English to slang

  • Bedloe's Island — geographical name see Liberty Island …   New Collegiate Dictionary

  • Bedloe’s Island —  Former name of Liberty Island, New York; site of the Statue of Liberty …   Bryson’s dictionary for writers and editors

  • Bedloe'sIsland — Bed·loe s Island (bĕdʹlōz) See Liberty Island. * * * …   Universalium

  • Liberty Island — Vorlage:Infobox Insel/Wartung/Fläche fehltVorlage:Infobox Insel/Wartung/Höhe fehlt Liberty Island Liberty Island Gewässer Atlantischer Ozean …   Deutsch Wikipedia

  • Liberty Island — Infobox Islands name = Liberty image caption = Liberty Island image size = 250px locator Location map|USA New York City|lat=40.689848|long= 74.045298 map custom = yes native name = native name link = nickname = location = Upper New York Bay… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”