Werner Thissen

Werner Thissen
Erzbischof Werner Thissen

Werner Thissen (* 3. Dezember 1938 in Kleve) ist Erzbischof von Hamburg und Metropolit der Norddeutschen Kirchenprovinz.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Werner Thissen studierte nach dem Abitur am Collegium Augustinianum Gaesdonck Katholische Theologie und Philosophie an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Während seines Studiums wurde er aktives Mitglied des Katholischen Studentenvereins Germania Münster im KV. Am 29. Juni 1966 empfing Thissen in Münster das Sakrament der Priesterweihe. Anschließend war er bis 1969 Kaplan in St. Josef in Dorsten, von 1969 bis 1971 Spiritual am Collegium Johanneum in Ostbevern und von 1971 bis 1977 Subregens am Priesterseminar des Bistums Münster. Im Jahre 1974 wurde er mit einer Arbeit über das Markus-Evangelium zum Dr. theol. promoviert. Seit 1977 war er als Leiter der Hauptabteilung Seelsorge im Bischöflichen Generalvikariat in Münster tätig und wurde in demselben Jahr zum Geistlichen Rat ernannt. 1984 wurde er zum residierenden Domkapitular an der Hohen Domkirche in Münster berufen.

Papst Johannes Paul II. ernannte Thissen am 16. April 1999 zum Titularbischof von Scampa und bestellte ihn zum Weihbischof im Bistum Münster. Die Bischofsweihe spendete ihm am 24. Mai desselben Jahres der Bischof von Münster, Reinhard Lettmann. Mitkonsekratoren waren die Weihbischof in Münster, Alfons Demming und Heinrich Janssen. Im Bistum Münster war Thissen als Regionalbischof für die Region Borken-Steinfurt zuständig.

Am 22. November 2002 ernannte ihn Johannes Paul II. zum Erzbischof von Hamburg.[1] Die feierliche Amtseinführung fand am 25. Januar 2003 statt.

Er ist Vorsitzender der Unterkommission Misereor bei der Deutschen Bischofskonferenz. Er ist Prior der Norddeutschen Ordensprovinz des Ritterordens vom Heiligen Grab zu Jerusalem.

Ehrungen

Thissen ist seit seiner Amtseinführung Ehrendomkapitular des Domkapitels zu Münster.

Einzelnachweise

  1. Nomina del Arcivescovo Metropolita di Hamburg (Repubblica Federale di Germania), in: Presseamt des Heiligen Stuhls: Tägliches Bulletin vom 22. November 2002.

Weblinks


Vorgänger Amt Nachfolger
Ludwig Averkamp Erzbischof von Hamburg
seit 2003
---

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Thissen — ist der Familienname von: Eugen Theodor Thissen (1813–1877), katholischer Geistlicher und Politiker Werner Thissen (* 1938), Erzbischof von Hamburg und Metropolit der Norddeutschen Kirchenprovinz Diese Seite ist eine Begriffskläru …   Deutsch Wikipedia

  • Katholische Kirche in Deutschland — St. Gereon in Köln älteste römisch katholische Kirche Deutschlands aus dem 4. Jahrhundert Thebäische Legion Die römisch katholische Kirche in Deutschland umfasst 25.461.118 Katholiken (31,0% der Gesamtbevölkerung)[1] …   Deutsch Wikipedia

  • Römisch-Katholische Kirche in Deutschland — St. Gereon in Köln älteste römisch katholische Kirche Deutschlands aus dem 4. Jahrhundert Thebäische Legion Die römisch katholische Kirche in Deutschland umfasst 25.461.118 Katholiken (31,0% der Gesamtbevölkerung)[1] …   Deutsch Wikipedia

  • Erzbistum Hamburg-Bremen — Karte Basisdaten Staat Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Erzdiözese Hamburg — Karte Basisdaten Staat Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Franz-Peter Tebartz van Elst — (* 20. November 1959 in Kevelaer Twisteden) ist Bischof von Limburg. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 1.1 …   Deutsch Wikipedia

  • Tebartz-van Elst — Franz Peter Tebartz van Elst Franz Peter Tebartz van Elst (* 20. November 1959 in Kevelaer Twisteden) ist Bischof von Limburg. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 1.1 …   Deutsch Wikipedia

  • Hamburger Persönlichkeiten — Hamburger Persönlichkeiten, die wichtig für Hamburg und seine Geschichte sind, die also hier maßgeblich gewirkt haben oder deren Person eng mit dem Namen »Hamburg« verbunden wird, sind nachfolgend aufgeführt. Am Ende der Liste sind weitere… …   Deutsch Wikipedia

  • Söhne und Töchter der Stadt Hamburg — Hamburger Persönlichkeiten, die wichtig für Hamburg und seine Geschichte sind, die also hier maßgeblich gewirkt haben oder deren Person eng mit dem Namen »Hamburg« verbunden wird, sind nachfolgend aufgeführt. Am Ende der Liste sind weitere… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Thi — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.