Bedolachharz

Bedolachharz, auch Bdelliumharz, Guggul, Falsche Myrrhe, ist das Harz des südarabischen Balsambaumes Commiphora mukul (Syn. Commiphora wightii) und des ostafrikanischen Balsambaums Commiphora africana.

Laut biblischer Stellen kommt es im Land Chawila vor (Gen 2,12 EU) und wird zur Beschreibung des Manna benutzt (Num 11,7 EU). Das äußere Erscheinungsbild ist durchscheinend und gelblich.

Es wurde früher wegen seines wohlriechenden Aromas als Duftstoff und zum Räuchern verwendet.

Literatur

  • Manfred Görg: Bdlh ("Bdellium"): zur Etymologie. In: Biblische Notizen 48 (1989), S. 12-16 ISSN 0178-2967

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bdellium — Guggul (Synonyme: Gugulipid, Loban, Bdellium, Gum guggulu, indische Myrrhe) ist das Harz des Balsambaumes Commiphora mukul. Das gelbliche bis braune Baumharz wird durch Einschneiden des Stammes gewonnen. Es wird in der ayurvedischen Medizin als… …   Deutsch Wikipedia

  • Biopiraterie — Der Begriff Biopiraterie bezeichnet laut dem American Heritage Dictionary die kommerzielle Weiterentwicklung natürlich vorkommender biologischer Materialien, wie zum Beispiel pflanzliche Substanzen oder genetische Zelllinien, durch ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Guggul — (Synonyme: Gugulipid, Loban, Bedolachharz, Bedellium, Bdellium, Gum guggulu, indische Myrrhe) ist das Harz des Balsambaums Commiphora mukul. Das gelbliche bis braune Baumharz wird durch Einschneiden des Stamms gewonnen. Es wird in der… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”