Bedonkohe

Die Bedonkohe/Bi-dan-ku (= „At the front at the end people“, auch Mogollon, Mimbreno, östliche Chiricahua) sind eine Gruppe der Apachen-Indianer. Wohl bekannteste Repräsentanten der Bedonkohe-Apachen waren Gokhlayeh alias Geronimo und Mangas Coloradas.

Die Bedonkohe lebten zusammen mit ihren Stammesgenossen, den Chihenne, im südlichen Grenzgebiet von Arizona und New Mexico. Die Bedonkohe waren eine der vier Gruppen der Chiricahua und beteiligten sich an den letzten Kämpfen der Chihenne-Häuptlinge Victorio und Nana sowie der Nednhi unter Juh. Die Bedonkohe wurden durch die ständigen Kämpfe stark dezimiert und gingen in den anderen Chiricahua-Gruppen auf.

Heute leben die Bedonkohe bei Fort Sill, Oklahoma und auf der Mescalero-Apache-Reservation, New Mexico. 1990 sprachen noch 279 ihre Muttersprache.

Siehe auch: Liste nordamerikanischer Indianerstämme

Literatur

  • Morris E. Opler: An analysis of Mescalero and Chiricahua Apache social organization in the light of their systems of relationship; Dissertation an der Universität von Chicago, 1933
  • Morris E. Opler: An outline of Chiricahua Apache social organization; in: F. Egan (Hg.): Social anthropology of North American tribes; Chicago: University of Chicago Press, 1937; S. 171–239
  • Morris E. Opler: An Apache life-way: The economic, social, and religious institutions of the Chiricahua Indians; Chicago: The University of Chicago Press, 1941; Nachdruck: Lincoln: University of Nebraska Press, 1994; ISBN 0-8032-8610-4.
  • Morris E. Opler: Chiricahua Apache; in A. Ortiz (Hg.): Southwest; Handbook of North American Indians, 10; Washington, D.C.: Smithsonian Institution., 1983; S. 401–418

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Mangas Coloradas — Anfang der 1860er Jahre (Fotografie aus dem Archiv der Arizona Historical Society) Mangas Coloradas (span. für „(blut)rot gefärbte Ärmel“, engl. „Red Sleeves“ , Apache Kan da zis Tlishishen; auch Dasoda hae (‘He Just Sits There’); * 1797; † 18.… …   Deutsch Wikipedia

  • Chiricahua — Reservationen der Apachen und benachbarter Stämme im Südwesten der USA Die Chiricahua sind Indianer des nordamerikanischen Südwestens, gehören linguistisch der athapaskischen Sprache aus der Na Dené Sprachfamilie an und zählen zu den östlichen… …   Deutsch Wikipedia

  • Coloradas — Mangas Coloradas (span. für „Rote Ärmel“, engl. „Red Sleeves“ , Apache Kan da zis Tlishishen; * 1797; † 18. Januar 1863), war ein Häuptling der Bedonkohe Apachen. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Bedeutung 3 Literatur 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Red Sleeves — Mangas Coloradas (span. für „Rote Ärmel“, engl. „Red Sleeves“ , Apache Kan da zis Tlishishen; * 1797; † 18. Januar 1863), war ein Häuptling der Bedonkohe Apachen. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Bedeutung 3 Literatur 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Nana (Häuptling) — Nana, der greise Apachenhäuptling Nana (span mexikan.: „Großmutter“) oder Haškɛnadɨltla („Wütend, Er ist aufgebracht/wütend“), auch Kas tziden („Gebrochener Fuß“); * um 1800; † 1894 in Fort Sill, Oklahoma) war Häuptling (Nantan) der Chihenne… …   Deutsch Wikipedia

  • Chiricahua — For other uses, see Chiricahua (disambiguation). Apachean tribes ca. 18th century (Ch – Chiricahua, WA – Western Apache, N – Navajo, M – Mescalero, J – Jicarilla, L – Lipan, Pl – Plains Apache Chiricahua ( …   Wikipedia

  • Geronimo — For other uses, see Geronimo (disambiguation). ‹ The template below (Infobox American Indian chief) is being considered for deletion. See templates for discussion to help reach a consensus.› Geronimo …   Wikipedia

  • Nana (chief) — Nana Kas tziden (“Broken Foot”) or Haškɛnadɨltla (“Angry, He is Agitated”), more widely known by his mexican spanish appellation Nana (“grandma” or “lullaby”) (1800? – 1896), was a warrior and chief of the Chihenne band (better known as Warm… …   Wikipedia

  • Geronimo — Gokhlayeh Gokhlayeh oder Goyathlay (eigentlich Bedonkohe Goyaałé „der Gähnende“, * 16. Juni 1829; † 17. Februar 1909 in Fort Sill, Oklahoma), später genannt Geronimo, war der Kriegshäuptling und Schamane (Diyin) einer Gruppe der Bedonk …   Deutsch Wikipedia

  • Apatschen — Apachen Verbreitung der Apachen im 18. Jahrhundert Gesamtpopulation 31.000 Gegenden mit größeren Populati …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”