Beduzzi

Antonio Maria Niccolò Beduzzi (* 1675 in Bologna; † 4. März 1735 in Wien) war Theateringenieur, Dekorationsmaler und Architekt.

Antonio Beduzzi war vor allem in Oberösterreich (Lambach, Linz) und Niederösterreich (Melk, Maria Taferl, Dürnstein) tätig. Die "Castra doloris", Aufbauten für die Begräbnisfeierlichkeiten der Kaiser Leopold I. (1705) und Joseph I. (1711), stammen von ihm. Im Jahr 1708 folgte er Lodovico Burnacini als Theateringenieur am Wiener Hof. Er errichtete das Theater am Kärntnertor und war bis 1710 an der Hofoper als Dekorationsmaler tätig. Die Fresken im Großen Saal des Palais Niederösterreich gelten als sein Hauptwerk.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Antonio Beduzzi — L ascension de Joseph Artiste Antonio Beduzzi Année Technique fresque Dimensions (H × L) …   Wikipédia en Français

  • Antonio Beduzzi — Ansicht des von Antonio Beduzzi erbauten ersten Kärntnertortheaters als Deutsche Schau Bühne zu Wienn bis ins mittlere 18. Jahrhundert Antonio Maria Niccolò Beduzzi (* 1675 in Bologna; † 4. März 1735 in Wien) war ein italienischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Antonio Beduzzi — Antonio Maria Nicolao Beduzzi (1675 1735) was an Austrian Italian theater engineer, painter, and architect who flourished in Vienna at the turn of the 17th century. He was born in Bologna. He succeeded Burnacini as the theatre architect at the… …   Wikipedia

  • Kloster Melk — Das Stift Melk von der Donau aus gesehen Das Benediktiner Kloster Stift Melk liegt in Niederösterreich bei der Stadt Melk an der Donau. Als Wahrzeichen der Wachau gehört es zum UNESCO Welterbe. Abt des Stiftes ist Georg Wilfinger.… …   Deutsch Wikipedia

  • Lorenzo Mattielli — (1678/1688 ? – 27 or 28 April 1748) was an Italian sculptor from the Late Baroque period. His name has also variously been written as Matielli , Mattiely , Matthielli , and Mathielli . He supplied statuary for palaces and churches in Vienna and… …   Wikipedia

  • Stift Melk — Das Stift Melk von der Donau aus gesehen Luftaufnahme …   Deutsch Wikipedia

  • Wiener Palais — Die Liste der Palais in Wien umfasst sowohl bestehende als auch ehemalige, bereits abgerissene Palais in Wien. Ein großer Teil der Palais befindet sich im historischen Stadtkern Wien, der Inneren Stadt, etliche davon als Ringstraßenpalais entlang …   Deutsch Wikipedia

  • Aelium Cetium — Wappen Karte …   Deutsch Wikipedia

  • Cetium — Wappen Karte …   Deutsch Wikipedia

  • Hafing — Wappen Karte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”