Beechcraft 18
Beechcraft Model 18 Twin Beech
Beechcraft 18/C-45 im National Museum der USAF
Beechcraft 18/C-45 im National Museum der USAF
Typ: Mehrzweckflugzeug
Entwurfsland: Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Hersteller: Beech Aircraft
Erstflug: 15. Januar 1937
Produktionszeit: 1937 bis 1970
Stückzahl: Mehr als 9.000

Die Beechcraft Model 18 Twin Beech, kurz Beech 18, war ein zweimotoriger Tiefdecker des amerikanischen Herstellers Beech Aircraft, der von 1937 bis 1970 gebaut wurde. Neben zwei Piloten konnten je nach Version zwischen sechs und elf Personen befördert werden.

Für die zahlreichen Versionen der Beech 18 wurden insgesamt über zweihundert Zusatz-Musterzulassungen durch die Aufsichtsbehörde FAA erteilt, mehr als für jedes andere Flugzeug.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

In den späten 1930er Jahren wurde ein Kriegsausbruch in Europa immer wahrscheinlicher. Beechcraft entschied sich daraufhin, die Produktionskapazität zu erweitern und ein neues Mehrzweck-Transportflugzeug zu entwickeln. Die Model 18 war ein Ganzmetallflugzeug und verfügte über zwei Sternmotoren sowie ein doppeltes Leitwerk. Die ersten Maschinen verfügten über Jacobs L6-Motoren mit 225 kW oder 260 kW starke Wright R-760E-Motoren. Am Ende entschied man sich für das 295 kW-Pratt & Whitney Wasp Junior-Triebwerk. Den Erstflug bestritt der Prototyp am 15. Januar 1937.

Auch später wurden noch zahlreiche Veränderungen am Antrieb und an der Flugzeugzelle vorgenommen, um die Zuladung und die Geschwindigkeit zu erhöhen. Zwischenzeitlich erhielt das Modell das 450 kW starke Pratt & Whitney R-1340-Triebwerk. Die damit verbundene Gewichtszunahme machte eine fast komplette Neukonstruktion der Zelle notwendig.

Einige von Fremdfirmen vorgenommene Veränderungen wurden von Beechcraft für die Serienmodelle übernommen. Bei den letzten Versionen ersetzte der Hersteller die Kolbenmotoren durch Pratt & Whitney Canada PT6-Turboprops mit Hartzell-Propellern.

Die Beechcraft Model 18 wurde bis 1969 gebaut. Letzter Kunde war Japan Airlines. Die Beech 18 ist das am längsten produzierte mit Kolbenmotoren ausgestattete Flugzeug der Welt. Insgesamt entstanden über 9.000 Flugzeuge in 32 Versionen.

Beechcraft 18 mit Schwimmern.
Beechcraft 18 im Flug

Nutzung

Bis zum Zweiten Weltkrieg waren nur 39 Maschinen verkauft worden. Bei Kriegsbeginn wurde eine Version entwickelt, mit der Piloten, Bombenschützen und Navigatoren ausgebildet werden konnten. Das Ergebnis war die Armeeversion AT-7 Navigator und die Marineversion SNB-1 Kansan. Später folgten die AT-11 und SNB-2 sowie der Militärtransporter C-45. Außerdem existierte ein Experimentalflugzeug XA-38, das ein schweres Geschütz am Bug aufwies, aber nie in Serie ging.

Diese Maschinen kamen auf eine geschätzte Flugdauer von 20 Millionen Stunden. Das USAF Strategic Air Command nutzte die Beechcraft Model 18 (AT-11 Kansan, C-45 Expeditor, F-2 Expeditor und UC-45 Expeditor) von 1946 bis 1951. Die C-45 war bis 1963 für die Luftwaffe im Einsatz. Die Marine stellte ihre letzte SNB 1972 außer Dienst, während die Armeeversion der C-45 bis 1976 im Dienst verblieb.

Die Nutzung umfasste darüber hinaus landwirtschaftliche Sprüheinsätze, das Aussetzen von Fischlaich, das Verteilen von Trockeneis zur Regenerzeugung, Feuerlöscheinsätze, den Abwurf von Luftpost, Krankentransporte, Filmproduktionen, Fallschirmsprünge, Schmuggeltransporte, Motorentestflüge oder das Schleppen von Bannern.

Gelegentlich wurde die Beech 18 als Passagierflugzeug eingesetzt. So war sie das erste Flugzeug der Philippine Airlines, Asiens ältester Fluggesellschaft. Heute befinden sich zahlreiche Exemplare in Privatbesitz.

Militärische Nutzer

Technische Daten (UC-45 Expeditor)

Kenngröße Daten
Spannweite 14,53 m
Länge 10,41 m
Höhe 2,95 m
Flügelfläche 32,4 m²
Startgewicht 3.959 kg
Passagiere 6
Besatzung 2
Höchstgeschwindigkeit 360 km/h
Dienstgipfelhöhe 7.930 m
Reichweite 1.900 km
Triebwerke 2x Pratt & Whitney R-985-AN-1 Wasp Junior Sternmotoren mit je 336 kW

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Beechcraft 1900 — Saltar a navegación, búsqueda Beechcraft 1900 Un Beechcraft 1900D de Air Labrador Tipo Avión regional, avión de carga y aviación ejecutiva …   Wikipedia Español

  • Beechcraft Model 18 — Twin Beech …   Deutsch Wikipedia

  • Beechcraft — Saltar a navegación, búsqueda Beech Aircraft Company Fundación 1932 Sede Wichita, Kansas Industria aviación general Sitio web …   Wikipedia Español

  • Beechcraft 99 — Beechcraft Model 99 Die Beechcraft 99 ist ein Passagier bzw. Transportflugzeug der Beech Aircraft Corporation. Die Entwicklung der Beech 99 begann 1965. Ziel war es, einen Nachfolger für die veraltete Beechcraft 18 zu finden. Die Kabine der 99… …   Deutsch Wikipedia

  • Beechcraft Model 99 — Beechcraft Model 99 …   Deutsch Wikipedia

  • Beechcraft XA-38 — Grizzly Die Beechcraft XA 38 Grizzly war ein schwer bewaffneter US amerikanischer Erdkampfbomber Prototyp. Er war mit einer nach vorne feuernden 75 mm Kanone ausgestattet. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Beechcraft Model 18 — Model 18 Instructor and pilot in a Beechcraft AT 7 doing navigation training at Kelly Field, TX. Role Trainer …   Wikipedia

  • Beechcraft Queen Air — Beechcraft Model 65 Queen Air Queen Air utilisé par l agence aérospatiale japonaise Constructeur …   Wikipédia en Français

  • Beechcraft 1900 — Vue de l avion Rôle Avion d’affaires, monoplan Constructeur …   Wikipédia en Français

  • Beechcraft Model 95 — Travel Air …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”