Beek (Niederlande)
Gemeinde Beek
Flagge der Gemeinde Beek
Flagge
Wappen der Gemeinde Beek
Wappen
Provinz Limburg Limburg
Bürgermeister Ralf Krewinkel (PvdA)
Sitz der Gemeinde Beek
Fläche
 – Land
 – Wasser
21 km²
21 km²
0 ha
CBS-Code 0888
Einwohner 16.550 (31. Dez. 2010[1])
Bevölkerungsdichte 788 Einwohner/km²
Koordinaten 50° 56′ N, 5° 48′ O50.93995.79325Koordinaten: 50° 56′ N, 5° 48′ O
Vorwahl 046
Postleitzahlen 6176, 6190-6199
Website www.gemeentebeek.nl
Lage von Beek in den Niederlanden

Beek (lim. Baek) ist eine niederländische Gemeinde der Provinz Limburg und hatte am 31. Dezember 2010 laut Angabe des CBS 16.550 Einwohner. Der Flughafen Maastricht Aachen Airport liegt auf dem Gemeindegebiet. Beek liegt 15 km nördlich von Maastricht und 20 km östlich von der belgischen Stadt Genk.

Inhaltsverzeichnis

Wappen

Das Wappen ist geteilt und unten gespalten.

Oben im ersten Feld in Silber ein wachsender roter doppelschwänziger rotgezungter Löwe (Limburgischer Löwe), der das schwarze bis an den Rand reichende Kreuz verdeckt; im zweiten Feld in Rot ein silbernes Doppelschlangenkreuz und im dritten Feld in Silber drei (2;1) gestellte rote Kugel. Der blaue Streifen auf der Flagge symbolisiert den Fluss Cötelbeek, nachdem die Gemeinde benannt ist.

Auf den Schild ruht eine goldene Krone.

Ortsteile

Die Gemeinde besteht aus sieben Ortsteilen:

  • Beek
  • Geverik
  • Groot Genhout
  • Kelmond
  • Klein Genhout
  • Neerbeek
  • Spaubeek

Politik

Seit dem 1. Mai 2011 ist Ralf Krewinkel (PvdA) Bürgermeister von Beek (zuvor war er Beigeordneter von Kerkrade).

Sehenswürdigkeiten

Zu den Sehenswürdigkeiten gehören die Martinskirche sowie die Ruine von Schloss Jansgeleen, von dem der Vorhof und eine Windmühle erhalten sind.

Einzelnachweise

  1. Bevölkerungsstatistik, 29. März 2011Centraal Bureau voor de Statistiek, Niederlande

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Beek — steht für: eine mittelniederdeutsche Bezeichnung für „Bach“ (auch Bäke, Beke, Beeke, etc.), siehe Bäke (Gewässer) Beek ist der Name folgender Orte und Fließgewässer: Deutschland: Beek (Xanten), ein Ortsteil der Stadt Xanten ein Wohnquartier im… …   Deutsch Wikipedia

  • Kessel (Niederlande) — Gemeinde Kessel Flagge Wappen Provinz …   Deutsch Wikipedia

  • Buurser Beek — Vorlage:Infobox Fluss/DGWK fehltVorlage:Infobox Fluss/QUELLE fehltVorlage:Infobox Fluss/QUELLHÖHE fehltKoordinaten fehlen! Hilf mit.Vorlage:Infobox Fluss/MÜNDUNG fehltVorlage:Infobox Fluss/MÜNDUNGSHÖHE fehltVorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED… …   Deutsch Wikipedia

  • Fußballnationalmannschaft (Niederlande) — Dieser Artikel befasst sich mit der Niederländischen Fußballnationalmannschaft der Männer. Für das Team der Frauen siehe Niederländische Fußballnationalmannschaft der Frauen. Niederlande Nederland Spitzname(n) Oranje …   Deutsch Wikipedia

  • Jan van Beek — Johan Anton „Jan“ van Beek (* 22. Oktober 1880; † 2. September 1952) war ein niederländischer Fußballspieler, der Anfang des 20. Jahrhunderts für den zweitklassigen Verein Quick aus Kampen aktiv war. Nachdem in den ersten Länderspielen der… …   Deutsch Wikipedia

  • Limburg (Niederlande) — Limburg Provinz der Niederlande Wappen Flagge …   Deutsch Wikipedia

  • Stein (Niederlande) — Gemeinde Stein Flagge Wappen Provinz Limburg Bürgermeister …   Deutsch Wikipedia

  • Joop ter Beek — (* 1. Juni 1901; † 5. September 1934; eigentlich Adrianus Johannes ter Beek) war ein niederländischer Fußballspieler. Er bestritt ein Länderspiel für die niederländische Fußballnationalmannschaft. Beek spielte von Juli 1923 bis Juni 1924 für den… …   Deutsch Wikipedia

  • Coriovallum — Gemeinde Heerlen Flagge Wappen Provinz Limburg …   Deutsch Wikipedia

  • NL-LI — Flagge und Wappen Limburgs Basisdaten Hauptstadt: Maastricht Größte Stadt …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”