Beelitz (bei Stendal)
Wappen Deutschlandkarte
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Beelitz (bei Stendal)
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Beelitz hervorgehoben
52.68305555555611.94972222222231Koordinaten: 52° 41′ N, 11° 57′ O
Basisdaten
Bundesland: Sachsen-Anhalt
Landkreis: Stendal
Verwaltungs-
gemeinschaft:
Arneburg-Goldbeck
Höhe: 31 m ü. NN
Fläche: 4,27 km²
Einwohner: 69 (31. Dez. 2007)
Bevölkerungsdichte: 16 Einwohner je km²
Postleitzahl: 39596
Vorwahl: 039321
Kfz-Kennzeichen: SDL
Gemeindeschlüssel: 15 0 90 035
Adresse der Verbandsverwaltung: An der Zuckerfabrik 1
39596 Goldbeck
Webpräsenz:
Bürgermeister: Wolfgang Markmann
Lage der Gemeinde Beelitz im Landkreis Stendal
Karte

Beelitz ist mit weniger als 100 Einwohnern die kleinste Gemeinde im Landkreis Stendal in Sachsen-Anhalt (Deutschland). Sie gehört der Verwaltungsgemeinschaft Arneburg-Goldbeck an.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Die knapp 5 km von der Elbe und ca. 10 km von der Kreisstadt Stendal entfernte altmärkische Gemeinde liegt im Süden der Wische, einem flachen, von zahlreichen Entwässerungsgräben (Balsamgraben) durchzogenen Gebiet.

Geschichte

Beelitz wurde 1204 erstmals urkundlich erwähnt.

Interessant ist die Beelitzer Feldsteinkirche, deren Turm nach Osten gerichtet ist. Deshalb spricht man auch von einer „verkehrten“ Kirche, von denen es nur wenige in Deutschland gibt.

Politik

Bei den Gemeinderatswahlen am 14. Juni 2004 gab es folgende Ergebnisse:

  • Wählergemeinschaft Beelitz: 57,7 %
  • Freie Wählergemeinschaft: 34,8 %
  • Einzelbewerber: 7,5 %

Verkehrsanbindung

Nach Beelitz gelangt man über die Landstraßen von Stendal nach Arneburg bzw. von Stendal nach Goldbeck. Die wenige Kilometer entfernten Gemeinden Goldbeck und Eichstedt (Altmark) liegen an der Bahnlinie Stendal–Wittenberge.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”