A26 (Italien)

Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/IT-A

Autostrada A26 in Italien
A26 (Italien)
A26 (Italien)
A26 (Italien)
Karte
Verlauf der A26
Basisdaten
Betreiber: Autostrade per l'Italia
Gesamtlänge: 197 km

Regionen:

Die Autobahn A26 (Autostrada dei Trafori) ist eine italienische Autobahn im Nordwesten des Landes, die von Genua bis nach Gravellona Toce führt. Sie ist 197 km lang und in ihrer gesamten Länge mautpflichtig. Die Autobahn liegt in den italienischen Regionen Ligurien und Piemont. Betrieben wird die Autobahn von der italienischen Firma Autostrade per l'Italia.

Inhaltsverzeichnis

Verlauf

Die A26 am Beginn bei Genua
Die A26 beim Endpunkt Gravellona Toce

Die A26 beginnt in Genua Voltri wo sie nordwärts den Ligurischen Apennin überquert. In diesem Abschnitt führt sie an der Ortschaft Fado über den Passo del Turchino. Hier kreuzt sie sich mit der Autobahnverzweigung A26/A7, die sie mit der A7 verbindet. Weiter nach Norden führend, erreicht sie die Poebene und Alessandria. Nördlich von Alessandria trifft sie auf die A21 die nach Turin und Piacenza führt.

Anschließend erreicht sie die Stadt Casale und überquert den Fluss Po. Nördlich zweigt die Verzweigung A4/A26 ab, die zur A4 führt. Vorbei an der Stadt Vercelli kreuzt sie sich ostwärts von Novara mit der A4. Nun folgt die A26 den Verlauf des Flusses Sesia, ehe sie bei Ghemme ihren Verlauf nach Nordost ändert und auf die Verzweigung A8/A26 trifft, die nach Gallarate führt. Nun tritt die A26 in die Alpen ein und führt durch zahlreiche Tunnel an der Westseite des Lago Maggiore vorbei. Am nordwestlichen Ende des Lago Maggiore erreicht die Autobahn bei Gravellona Toce ihren Endpunkt und wird als Schnellstraße SS 33 weitergeführt, die über Domodossola in die Schweiz führt.

Geschichte

Die Autobahn wurde zwischen den 1970er Jahren und 1995 schrittweise nach Norden verlängert.

Am 11. August 1977 erfolgte die Eröffnung des ersten Teilstückes zwischen Genova Voltri und Alessandria. Bereits ein Jahr später, am 27. Juli 1978 wurde der Streckenabschnitt zwischen Alessandria und Stroppiana für den Verkehr freigegeben. Am 20. Dezember 1988 folgte die Eröffnung bis Ghemme-Arona. Zuletzt folgte der Abschnitt zwischen Arona und Gravellona Toce, der am 14. Juli 1995 eröffnet wurde. Bereits am 15. Dezember 1994 wurde die Anbindung an die SS 33 vollendet.[1]

Die A26 verbindet so seit den 1970er Jahre Genua und Alessandria sowie die Poebene im Piemont besser miteinander.

Autobahnzweig Gallarate-Gattico A8/A26

Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/IT-A

Autostrada A8-A26 in Italien
A26 (Italien)
Basisdaten
Betreiber:
Gesamtlänge: 24 km

Regionen:

Der Autobahnzweig A8/A26 (ital. diramazione) verbindet die A26 bei Gallarate mit der A8 bei Gattico. Diese Strecke wird auch als D08 bezeichnet.[2] Die Strecke ist vierspurig und mautfrei.

Geschichtliches

Der Autobahnzweig wurde zwischen Gallarate und Sesto Calende bereits am 3. September 1925 eröffnet, zeitgleich mit der dritten Ausbauphase der A8. Die Eröffnung des Abschnittes zwischen Sesto Calende und Gattico folgte am 20. Dezember 1988.[3] Dieser Autobahnzweig zählt somit zu einem der ältesten in Italien.

Autobahnzweig A4/A26 Stroppiana-Santhià

Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/IT-A

Autostrada A4-A26 in Italien
A26 (Italien)
Basisdaten
Betreiber: Autostrade per l'Italia
Gesamtlänge: 24 km

Regionen:

Verlauf des Autobahnzweiges

Der Autobahnzweig A4/A26 (ital. diramazione) verbindet die A26 bei Stroppina mit der A4 bei Santhià. Bei Santhia schließt die weitere Autobahnverzweigung A4/A5, welche die A4 mit der A5 verbindet, ohne Unterbrechung nahtlos an.

Das Decreto Legislativo 29.10 1999 n. 461 hat diesen Abschnitt als Autobahnverzweigung A4/A26 klassifiziert.[4]

Die Autobahn wird von der italienischen Autobahngesellschaft Autostrade per l'Italia verwaltet.

Autobahnzweig A26/A7 Predosa-Bettole di Tortona

Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/IT-A

Autostrada A7-A26 in Italien
A26 (Italien)
Basisdaten
Betreiber: Autostrade per l'Italia
Gesamtlänge: 17 km

Regionen:

Verlauf des Autobahnzweiges

Der Autobahnzweig A7/A26 (ital. diramazione) verbindet die A26 bei Predosa mit der A7 bei Bettole di Tortona. Der Autobahnzweig ist 17 km lang und ist vierspurig mit Seitenstreifen ausgebaut.

Das Decreto Legislativo 29.10 1999 n. 461 hat diesen Abschnitt als Autobahnverzweigung A7/A26 klassifiziert. [4]

Die Autobahn wird von der italienischen Autobahngesellschaft Autostrade per l'Italia verwaltet.


Einzelnachweise

  1. Eröffnungsdaten
  2. Rami autostradali. Bezeichnung
  3. Eröffnungsdaten Diramazione A8/A26
  4. a b Decreto Legislativo

Weblinks

 Commons: A26 (Italien) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • A26 — steht für: Bundesautobahn 26, eine Autobahn in Deutschland A26 (Belgien), eine Autobahn in Belgien A26 (Italien), eine Autobahn in Italien Autoroute A26, eine Autobahn in Frankreich Linzer Autobahn, eine geplante Autobahn in Österreich Douglas A… …   Deutsch Wikipedia

  • A14d (Italien) — Basisdaten der A14dir Gesamtlänge 29,8 km Maut Nicht mautpflichtig Der Autobahnzweig A14d führt von der A14 (Italien) bei Imola nach Ravenna. Er ist 29,8 km lang. Er heißt eigentlich A14 d.i.r ( Diremazione). A14dir RAVENNA Streckenverlauf ↓km↓… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Autobahnen in Italien — Diese Liste bietet eine Übersicht über das Netz der Autobahnen in Italien. Das Gesamtnetz hat eine Länge von 6600 km, wovon 5695 km durch 24 konzessionierte Betreibergesellschaften und 900 km durch die staatliche Straßenbetriebsgesellschaft ANAS… …   Deutsch Wikipedia

  • A7 (Italien) — Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/IT A Autostrada A7 in Italien …   Deutsch Wikipedia

  • A4 (Italien) — Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/IT A Autostrada A4 in Italien …   Deutsch Wikipedia

  • A10 (Italien) — Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/IT A Autostrada A10 in Italien …   Deutsch Wikipedia

  • A8 (Italien) — Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/IT A Autostrada A8 in Italien …   Deutsch Wikipedia

  • A21 (Italien) — Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/IT A Autostrada A21 in Italien …   Deutsch Wikipedia

  • A14 (Italien) — Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/IT A Autostrada A14 in Italien …   Deutsch Wikipedia

  • A1 (Italien) — Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/IT A Autostrada A1 in Italien …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”