Befehlsgeber

Technisch gesehen sind Befehlsgeber Vorrichtungen, mit denen der Mensch (der Bediener oder Operator) Einfluss auf eine Maschine oder Anlage nehmen kann. Häufig wird auch der Begriff Bedienelement verwendet.

Befehlsgeber gibt es in vielfertigen Ausführungen, oft als Schalter oder Taste. Alle gehören zu dem Thema „Mensch-Maschine-Schnittstelle“ (engl. human machine interface). Eine sinnvolle und intuitiv verständliche Anordnung der Befehlsgeber wird unter dem Stichwort Ergonomie häufig betrachtet.

Die meisten Befehlsgeber sind heute elektrisch oder elektronisch ausgeführt, weil sie in dieser Ausführung in der Regel kostengünstig sind. Es gibt aber auch andere Hilfsenergien, die hierfür benutzt werden können. So können Befehlsgeber pneumatisch, hydraulisch oder mechanisch ausgeführt sein.

Befehlsgeber kann man unabhängig von der verwendeten Hilfsenergie nach der Art der Betätigung einteilen.

  • Tippbetrieb
Der zugehörige Befehl ist nur solange wirksam, wie der Befehlsgeber gedrückt (betätigt, gehalten) wird. Typisch werden hiermit Positionieraufgaben gelöst.
  • Tastbetrieb
Nach dem Betätigen kehrt ein solcher Befehlsgeber mechanisch in die Ausgangsposition zurück. Der Bediener kann nur anhand von Reaktionen erkennen, ob der Befehl wirksam war. Hierfür wird häufig eine Kontrollleuchte zugeordnet. Oft wird im Zweifel wiederholt getastet.
  • Schaltbetrieb
  • Dauereinfluss

Befehlsgeber kann man auch einteilen nach der Art, wie der Operator den Befehlsgeber betätigt.

  • von Hand
  • per Fuß
  • mit einem anderen Körperteil
  • für Körperbehinderte gibt es Sonderkonstruktionen (z.B fixieren die Augen eine Schaltfläche).

Not-Aus

Die Entscheidung, eine Maschine oder Anlage möglichst schnell in einen sicheren Zustand zu bringen, muss jeder Person, die sich im gefährdeten Bereich aufhält, möglich sein. Die hierfür zuständigen Befehlsgeber müssen daher für alle erkennbar sein. Siehe Notausschalter.

Fehlerhaftes Betätigen

Während generell die gute Erreichbarkeit gewährleistet werden soll, ergeben sich häufig Probleme, wenn Befehlsgeber leichtfertig oder ungewollt zufällig betätigt werden. Um diese Fehlbetätigungen zu verhindern, gibt es verschiedene Ansätze:

  • Bei Feuermeldern und Rauchabzügen muss vor der Betätigung meist ein Abdeckglas zerstört werden, um Vandalismus zu verhindern.
  • Bei unbewachten Maschinen oder Anlagen kommen Vorhängeschlösser zum Einsatz.
  • Gefährliche Maschinen, wie Kettensägen, werden durch spezielle Konstruktionen vor unbeabsichtigtem Einschalten geschützt. Kettensägen besitzen beispielsweise eine Gashebelsperre. Diese wird durch einen zweiten Hebel entriegelt.
  • Eine Abdeckklappe verhindert bei Tastern, dass ein Befehl mit großen Folgen zufällig oder unbeabsichtigt ausgelöst wird.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Befehlsgeber — Be|fehls|ge|ber, der: jmd., der aufgrund seiner Stellung Befehle erteilt: ... dass Eichmann mehr B. als Befehlsempfänger war (FAZ 14. 6. 61, 5) …   Universal-Lexikon

  • automatischer Befehlsgeber — automatinis rodytuvas statusas T sritis Standartizacija ir metrologija apibrėžtis Įtaisas, savarankiškai rodantis tam tikro dydžio vertę. atitikmenys: angl. automatic indicator vok. automatischer Befehlsgeber, m rus. автоматический индикатор, m… …   Penkiakalbis aiškinamasis metrologijos terminų žodynas

  • automatischer Befehlsgeber — automatinis rodytuvas statusas T sritis fizika atitikmenys: angl. automatic indicator vok. automatischer Befehlsgeber, m rus. автоматический индикатор, m pranc. indicateur automatique, m …   Fizikos terminų žodynas

  • Neuengamme-Hauptprozess — Prozessort: Curiohaus in Hamburg Der Neuengamme Hauptprozess (englisch Neuengamme Camp Case No. 1) war ein Kriegsverbrecherprozess, der in der britischen Besatzungszone vor einem britischen Militärgericht durchgeführt wurde. Dieser Prozess fand… …   Deutsch Wikipedia

  • Bedienelement — Technisch gesehen sind Befehlsgeber Vorrichtungen, mit denen der Mensch (der Bediener oder Operator) Einfluss auf eine Maschine oder Anlage nehmen kann. Häufig wird auch der Begriff Bedienelement verwendet. Befehlsgeber gibt es in vielfertigen… …   Deutsch Wikipedia

  • Fachvorgesetzter — Basisdaten Titel: Verordnung über die Regelung des militärischen Vorgesetztenverhältnisses Kurztitel: Vorgesetztenverordnung Abkürzung: VorgV Art: Bundesrechtsverordnung Geltungsbereich: Bundesrepublik Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • VorgV — Basisdaten Titel: Verordnung über die Regelung des militärischen Vorgesetztenverhältnisses Kurztitel: Vorgesetztenverordnung Abkürzung: VorgV Art: Bundesrechtsverordnung Geltungsbereich: Bundesrepublik Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Vorgesetztenverordnung — Basisdaten Titel: Verordnung über die Regelung des militärischen Vorgesetztenverhältnisses Kurztitel: Vorgesetztenverordnung Abkürzung: VorgV Art: Bundesrechtsverordnung Geltungsbereic …   Deutsch Wikipedia

  • Fall Fritz Hanke — An der innerdeutschen Grenze am Harzer Wurmberg wurde am 5. Juni 1962 der 19 jährige Peter Reisch niedergeschossen Im Fall Fritz Hanke wurde am 11. Oktober 1963 das erste und für etwa zehn Jahre einzige bundesdeutsche Urteil in einem Prozess… …   Deutsch Wikipedia

  • Roman Grafe — (* 1968) ist ein deutscher Autor und Journalist. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Klage gegen das Buch Deutsche Gerechtigkeit 3 Werke 4 Literatur …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”