1. Korvettengeschwader

Das 1. Korvettengeschwader ist ein Verband der deutschen Marine und untersteht der Einsatzflottille 1 in Kiel. Es wurde am 26. Juni 2006 aufgestellt und wird von einem Kommendeur im Dienstgrad eines Fregattenkapitäns geführt. Das 1. Korvettengeschwader wird fünf Korvetten der Klasse 130 aufnehmen, die zurzeit nacheinander in Dienst gestellt werden. Außerdem gehören zum Geschwader ein Tender und der Geschwaderstab. Standort des Geschwaders ist der Marinehafen in Rostock-Hohe Düne.

Einheiten

Das Wappen

Auf rot-weiß gespaltenem Hauptschild mit 5 weißen fünfzackigen und drei roten achtzackigen Sternen liegt vor abwärts gekreuzten schwarzen Schwertern ein blaues Schild in Form der Frontansicht der Korvetten, darauf die gelbe Schachfigur des Springers.

Die Farben des Hauptschildes sollen an die Hanse erinnern und den freien Handel über See symbolisieren. Die Sterne sollen die fünf Korvetten des Geschwaders sowie die Führungs- und Unterstützungseinheiten Geschwaderstab, Systemunterstützungsgruppe und Tender repräsentieren. Mit den nach unten geneigten Schwertern und dem Mittelschild soll die Verteidigungsbereitschaft gezeigt werden. Der Springer hat im seit Jahrtausenden als Symbol für Strategie und Taktik stehenden Schachspiel als Leichtfigur (Springer und Läufer) einen Wert zwischen Bauern und den Schwerfiguren (Turm und Dame) und übernimmt mit seinem besonderen Bewegungsmuster eine Sonderrolle. Dies entspricht dem Einsatzwert der Korvette zwischen kleineren (Booten) und größeren Seekriegsmitteln (Schiffen) sowie ihren besonderen Fähigkeiten. Darüber hinaus erinnert die Form des Springers an die Ziffer „1“ des 1. Korvettengeschwaders.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Einsatzflottille 1 — Flagge eines Flottillenadmirals als Kommandeur der Einsatzflottille 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Braunschweig-Klasse (2004) — Korvette Braunschweig Klasse (Klasse 130) Geschichte Schiffsklasse: Korvette Klasse 130 …   Deutsch Wikipedia

  • K130 — Korvette Braunschweig Klasse (Klasse 130) Geschichte Schiffsklasse: Korvette Klasse 130 …   Deutsch Wikipedia

  • K 130 — Korvette Braunschweig Klasse (Klasse 130) Geschichte Schiffsklasse: Korvette Klasse 130 …   Deutsch Wikipedia

  • Korvette K130 — Braunschweig Klasse Die Braunschweig …   Deutsch Wikipedia

  • Erfurt (F 262) — Korvette Erfurt (F 262) Schiffsklasse: Klasse K 130 Rufzeichen / Kennung: DRBC / F 262 Typschiff …   Deutsch Wikipedia

  • Geschwader (Marine) — Geschwader von Schlachtschiffen der Deutschland Klasse in Kiellinie 1908 Als Geschwader (von franz. escadre und ital. squadra, dt. „Gevierthaufen“) bezeichnet man militärische Verbände bei der Marine. In Frankreich u …   Deutsch Wikipedia

  • Braunschweig (F 260) — Die Korvette Braunschweig verlässt am 11. Dezember 2006 den Hamburger Hafen Schiffsklasse: Klasse K 130 Rufzeichen / Kennung …   Deutsch Wikipedia

  • Magdeburg (F 261) — Korvette MAGDEBURG (F 261) Schiffsklasse: Klasse K 130 Rufzeichen / Kennung: DRBB / F 261 …   Deutsch Wikipedia

  • Oldenburg (F 263) — Die Korvette Oldenburg am 6. Juni 2008 im Hamburger Hafen Schiffsklasse: Klasse K 130 Rufzeichen / Kennung: DRBD / …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”