Befriedigungsaufschub

Befriedigungsaufschub ist nach Sigmund Freud eine überlegte und kontrollierte Handlung, eine Überprüfung der Realität durch das Ich, das kanalisiert und lenkt und damit den freien Energiefluss steuert. Umweghandlungen führen nach Freud’s sekundärem Handlungsmodell zu Luststeigerung. Der Befriedigungsaufschub ist eine Komponente bei individuellen Planungen. Laut Mahrer (1956) hängt er zum Teil von den Erwartungen bezüglich der Verstärker ab, die nach dem Aufschub zusätzlich aktiv werden.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Liste psychotherapeutischer Themen — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. A Adult Attachment Interview AAS Abwehrmechanismus Agoraphobie …   Deutsch Wikipedia

  • Anankastisches Syndrom — Zwangsstörungen sind psychische Störungen, bei denen sich den Patienten Gedanken und Handlungen aufdrängen, die zwar als quälend empfunden werden, aber dennoch umgesetzt werden müssen. Es besteht zumindest zeitweise Einsicht, dass die… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste psychotherapeutischer Begriffe — Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z A AAS Abwehrmechanismus …   Deutsch Wikipedia

  • Waschzwang — Zwangsstörungen sind psychische Störungen, bei denen sich den Patienten Gedanken und Handlungen aufdrängen, die zwar als quälend empfunden werden, aber dennoch umgesetzt werden müssen. Es besteht zumindest zeitweise Einsicht, dass die… …   Deutsch Wikipedia

  • Zwangserkrankung — Zwangsstörungen sind psychische Störungen, bei denen sich den Patienten Gedanken und Handlungen aufdrängen, die zwar als quälend empfunden werden, aber dennoch umgesetzt werden müssen. Es besteht zumindest zeitweise Einsicht, dass die… …   Deutsch Wikipedia

  • Zwangskrankheit — Zwangsstörungen sind psychische Störungen, bei denen sich den Patienten Gedanken und Handlungen aufdrängen, die zwar als quälend empfunden werden, aber dennoch umgesetzt werden müssen. Es besteht zumindest zeitweise Einsicht, dass die… …   Deutsch Wikipedia

  • Zwangsneurose — Zwangsstörungen sind psychische Störungen, bei denen sich den Patienten Gedanken und Handlungen aufdrängen, die zwar als quälend empfunden werden, aber dennoch umgesetzt werden müssen. Es besteht zumindest zeitweise Einsicht, dass die… …   Deutsch Wikipedia

  • Zwangsneurotiker — Zwangsstörungen sind psychische Störungen, bei denen sich den Patienten Gedanken und Handlungen aufdrängen, die zwar als quälend empfunden werden, aber dennoch umgesetzt werden müssen. Es besteht zumindest zeitweise Einsicht, dass die… …   Deutsch Wikipedia

  • Zwangsritual — Zwangsstörungen sind psychische Störungen, bei denen sich den Patienten Gedanken und Handlungen aufdrängen, die zwar als quälend empfunden werden, aber dennoch umgesetzt werden müssen. Es besteht zumindest zeitweise Einsicht, dass die… …   Deutsch Wikipedia

  • Zwangsstörung — Vergleichende Klassifikation nach DSM IV   ICD 10 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”