Beförderungsdokument

Als Warenbegleitpapiere bezeichnet man in der Logistik zusammenfassend alle Dokumente, die zu einer Frachtsendung gehören. Im Einzelnen sind dies:

  • Der Frachtbrief, welcher ein Beförderungsversprechen darstellt. Im Frachtbrief werden Lade- und Entladestelle genannt, die Frankatur definiert und der Ablieferbeleg gezeichnet. Ebenfalls zu den Warenbegleitpapieren werden die Ladeliste und der Bordero gezählt, die heute als Alternative zum Frachtbrief verwendet werden können.
  • Die Rechnung, auf der ebenfalls alle Merkmale des Frachtbriefes stehen können. Die Rechnung definiert den Eigentumsübergang der Ware unter bestimmten Voraussetzungen wie der Zahlung oder dem Erlöschen des Eigentumsvorbehalts.
  • Der Lieferschein als ein Warenbegleitpapier, welches die Identifikation der Ware, den Eigentumsvorbehalt sowie Hinweise auf die AGB des Verkäufers definiert. Dem Lieferschein muss stets die Rechnung folgen.
Bitte beachte den Hinweis zu Rechtsthemen!

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Air Way Bill — Luftfracht Container Typ AKH Der Begriff Luftfracht umfasst alle Güter, die durch Luftverkehr mit Luftfrachtbrief transportiert werden („Luftverlastung“). Kein anderer Verkehrsträger hat in den letzten 40 Jahren so hohe Zuwachsraten bei… …   Deutsch Wikipedia

  • Automated Ticket and Boarding Pass — Ticket, auch Flugschein genannt, wird im Luftverkehr als Beförderungsdokument (vgl. Fahrkarte) ausgestellt und dient über die Belegfunktion hinaus zu Kontrollzwecken, ob der auf dem Ticket ausgewiesene Flugpassagier einen gültigen Anspruch auf… …   Deutsch Wikipedia

  • Flugticket — Ticket, auch Flugschein genannt, wird im Luftverkehr als Beförderungsdokument (vgl. Fahrkarte) ausgestellt und dient über die Belegfunktion hinaus zu Kontrollzwecken, ob der auf dem Ticket ausgewiesene Flugpassagier einen gültigen Anspruch auf… …   Deutsch Wikipedia

  • Frachtbrief — Eisenbahn Frachtbrief (Deutschland, 1892) Ein Frachtbrief (engl. waybill) ist ein Beförderungsdokument für den Frachtvertrag nach dem Handelsgesetzbuch (§ 407 HGB), das der die Güter begl …   Deutsch Wikipedia

  • Kabotagerecht — Luftfracht Container Typ AKH Der Begriff Luftfracht umfasst alle Güter, die durch Luftverkehr mit Luftfrachtbrief transportiert werden („Luftverlastung“). Kein anderer Verkehrsträger hat in den letzten 40 Jahren so hohe Zuwachsraten bei… …   Deutsch Wikipedia

  • Luftfracht — Der Begriff Luftfracht umfasst alle Güter, die durch Luftverkehr mit Luftfrachtbrief transportiert werden („Luftverlastung“). Kein anderer Verkehrsträger hat in den letzten 40 Jahren so hohe Zuwachsraten bei Transportleistungen erzielt wie das… …   Deutsch Wikipedia

  • Luftfrachtverkehr — Luftfracht Container Typ AKH Der Begriff Luftfracht umfasst alle Güter, die durch Luftverkehr mit Luftfrachtbrief transportiert werden („Luftverlastung“). Kein anderer Verkehrsträger hat in den letzten 40 Jahren so hohe Zuwachsraten bei… …   Deutsch Wikipedia

  • Lufttransport — Luftfracht Container Typ AKH Der Begriff Luftfracht umfasst alle Güter, die durch Luftverkehr mit Luftfrachtbrief transportiert werden („Luftverlastung“). Kein anderer Verkehrsträger hat in den letzten 40 Jahren so hohe Zuwachsraten bei… …   Deutsch Wikipedia

  • Ticket (Luftfahrt) — Ticket, auch Flugschein genannt, wird im Luftverkehr als Beförderungsdokument (vgl. Fahrkarte) ausgestellt und dient über die Belegfunktion hinaus zu Kontrollzwecken, ob der auf dem Ticket ausgewiesene Flugpassagier einen gültigen Anspruch auf… …   Deutsch Wikipedia

  • Notfahrkarte — RMV/HLB, ausgegeben vom NVV (cantus Verkehrsgesellschaft) Eine Notfahrkarte ist ein Beförderungsdokument, welches von einigen Verkehrsverbünden im Falle des Fehlens oder der Störung eines Fahrkartenautomates durch das Service oder Begleitpersonal …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”