Begoniaceae
Schiefblattgewächse
Knollenbegonien (Begonia × tuberhybrida), gefülltblühende Sorten.

Knollenbegonien (Begonia × tuberhybrida), gefülltblühende Sorten.

Systematik
Abteilung: Bedecktsamer (Magnoliophyta)
Klasse: Dreifurchenpollen-
Zweikeimblättrige
(Rosopsida)
Unterklasse: Rosenähnliche (Rosidae)
Ordnung: Kürbisartige (Cucurbitales)
Familie: Schiefblattgewächse
Wissenschaftlicher Name
Begoniaceae
Bercht. & J.Presl
Weibliche Blüten von Begonia corallina. Deutlich zu sehen sind die gelben Stempel, die Blütenhüllblätter und die unterständigen Fruchtknoten.

Die Schiefblattgewächse (Begoniaceae) sind eine Pflanzenfamilie innerhalb der Ordnung der Kürbisartigen (Cucurbitales).

Inhaltsverzeichnis

Systematik

Insgesamt werden etwa 1400 bis 1500 Arten dieser Familie zugeordnet, nur eine Art gehört einer anderen Gattung als Begonia an.

  • Begonien (Begonia), auch Schiefblatt genannt.
  • Hillebrandia ist eine monotypische Gattung mit der einzigen Art:
    • Hillebrandia sandwicensis auf Hawaii.

Verbreitung

Arten dieser Familie lassen sich weltweit in feuchten tropischen und subtropischen Regionen finden. Die meisten Arten sind in Südamerika beheimatet.

Beschreibung

Es finden sich hier meist mehrjährige krautige Pflanzen und seltener Sträucher, die Wuchshöhen von nur wenigen Zentimetern bis zu 3 Metern erreichen. Viele Arten bilden Rhizome aus. Die Nebenblätter umhüllen Blattstiel und Stängel. Sie haben in der Regel asymmetrische, breit und leicht brechende, gestielte Laubblätter.

Begoniengewächse sind einhäusig getrenntgeschlechtig (monözisch), es gibt also weibliche und männliche Blüten auf einer Pflanze. Die Blüten sind fünfzählig. Die Blütenhüllblätter sind gleichgestaltet, also nicht in Kelch und Krone getrennt (Tepalen). Der Fruchtknoten ist unterständig. Sie bilden Kapselfrüchte, die oft asymmetrisch geflügelt sind, sie enthalten sehr viele, sehr kleine Samen.

Viele Arten und Sorten der Begonien werden wegen ihres farbenprächtigen Laubes oder ihrer eindrucksvollen Blüten als Zimmerpflanze gepflegt.

Quellen

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Begoniaceae — Saltar a navegación, búsqueda ? Begonia Begonia aconitifolia Clasificación científica …   Wikipedia Español

  • Begoniaceae — Bégoniacées …   Wikipédia en Français

  • Begoniaceae — n. a natural family of monoecious succulent herbs or shrubs of tropical and warm regions especially America. Syn: family {Begoniaceae}, begonia family. [WordNet 1.5] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Begoniaceae — Bégoniacées …   Wikipédia en Français

  • Begoniaceae — Taxobox name = Begoniaceae image width = 250px image caption = Begonia aconitifolia regnum = Plantae divisio = Magnoliophyta classis = Magnoliopsida ordo = Cucurbitales familia = Begoniaceae subdivision ranks = Genera subdivision = Begonia… …   Wikipedia

  • Begoniaceae — ▪ plant family       the begonia family of flowering plants in the order Cucurbitales. The Begoniaceae consists of two genera: Begonia, with some 1,000 species, and Hillebrandia, with one species. The family is distributed throughout most… …   Universalium

  • Begoniaceae — Begonia La de las begoniáceas (Begoniaceae) es una familia de plantas del orden de las violales con un único género, las Begonias y alrededor de 800 especies además de variedades e híbridos, procedentes de todas las regiones húmedas tropicales a… …   Enciclopedia Universal

  • Begoniaceae — noun monoecious succulent herbs or shrubs of tropical and warm regions especially America • Syn: ↑family Begoniaceae, ↑begonia family • Hypernyms: ↑dilleniid dicot family • Member Holonyms: ↑Parietales, ↑order Parietales, ↑ …   Useful english dictionary

  • Begoniaceae — …   Википедия

  • begoniaceae — be·go·ni·a·ce·ae …   English syllables

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”