Begumen

Der Titel Begum wird allgemein von einer Fürstin oder Prinzessin getragen. Es handelt sich um die weibliche Entsprechung des türkischen Titels Bey bzw. seiner persischen Version Beg.

Die Bedeutung variiert nicht so stark wie die des männlichen Titels, welche zwischen der Anrede für einen Offizier und der eines Herren oder Herrschers schwanken kann.

Vor allem unter den Muslimen des indischen Subkontinents ist der Titel verbreitet, Khaleda Zia, die Tochter eines Staats- und Regierungschefs von Bangladesch, führt ihn ebenso wie die Ehefrauen des jeweiligen Ismailitenführers Aga Khan (Beispielsweise Yvette Labrousse oder Gabriele Inaara Begum Aga Khan).

Berühmt geworden ist die Regierungszeit der Begumen im 19. und frühen 20. Jahrhundert in Bhopal.

Vor allem in Indien wird Begum aber auch allgemein als Geburtsname vergeben.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Begum — Der Titel Begum oder Begüm wird allgemein von einer Fürstin oder Prinzessin getragen. Die Bedeutung variiert nicht so stark wie die des männlichen Titels, welche zwischen der Anrede für einen Offizier und der eines Herren oder Herrschers… …   Deutsch Wikipedia

  • Bhopal (Staat) — Flagge des Staates Bhopal …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”