Behaim (Mondkrater)
Krater Behaim (links oben), aufgenommen von Apollo 15. NASA Photo.
Eigenschaften
Breite 16,5° S
Länge 79,4° O
Durchmesser 55 km
Tiefe 2,1 km
Selenografische Länge 282° bei Sonnenaufgang
Benannt nach Martin Behaim

Behaim ist ein Einschlagkrater am östlichen Rand des Mondes. Er liegt zwischen den Kratern Ansgarius im Norden und Hecateus im Süden. In ostsüdöstlicher Richtung erkennt man den Krater Gibbs und im Nordosten den kleinen Krater Dale.

Die Innenwände des Kraterrandes zeigen die Überreste alter, abgetragener Terrassen. Der Kraterrand selbst ist durch spätere Einschläge erodiert und weist auf der Nordseite eine Einbuchtung auf, die die ansonsten kreisförmige Struktur verzerrt. Im Mittelpunkt des Kraterbodens erhebt sich ein zentraler Gipfel. Eine schluchtähnliche Einkerbung durchschneidet den südlichen Kraterrand und setzt sich nach Süden fort.

Angrenzende Krater

Normalerweise findet man den Buchstaben auf der Seite des Kratermittelpunktes, welche am nächsten an Behaim liegt.

Behaim Breite Länge Durchmesser
B 16,1° S 76,8° O 24 km
Ba 16,4° S 76,0° O 14 km
C 16,7° S 77,8° O 13 km
N 16,1° S 73,5° O 9 km
S 16,6° S 81,4° O 25 km
T 16,1° S 81,3° O 11 km

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Behaim — ist der Familienname des Nürnberger Patriziergeschlechts Behaim von Schwarzbach auf Kirchensittenbach sowie folgender Personen: Albert Behaim (um 1190/1195–wohl 1260), Kanoniker Lorenz Beheim (auch: Behaim; * um 1457, † 1521), deutscher Humanist …   Deutsch Wikipedia

  • Ansgarius (Mondkrater) — Krater Ansgarius, aufgenommen von Apollo 15 Eigenschaften Breite 12,7° S Länge 79,7° O …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Krater des Erdmondes/B — Krater des Erdmondes   A B C D E F G H I J K L M …   Deutsch Wikipedia

  • Johannes Werner — Johannes Werner, lat. Vernerus, (* 14. Februar 1468 in Nürnberg; † Mai 1522 in Nürnberg) war ein deutscher Pfarrer, Mathematiker, Astronom, Astrologe, Geograph und Kartograph. Werner studierte ab 1484 in Ingolstadt Theologie und Mathematik. 1490… …   Deutsch Wikipedia

  • Vernerus — Johannes Werner Johannes Werner, lat. Vernerus, (* 14. Februar 1468 in Nürnberg; † Mai 1522 in Nürnberg) war ein deutscher Pfarrer, Mathematiker, Astronom, Astrologe, Geograph und Kartograph. Werner studierte ab 1484 in Ingolstadt Theologie und… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”