Behind the Badge – Mord im Kleinstadtidyll
Filmdaten
Deutscher Titel: Behind the Badge – Mord im Kleinstadtidyll
Originaltitel: The Badge
Produktionsland: USA
Erscheinungsjahr: 2002
Länge: 99 Minuten
Originalsprache: Englisch
Altersfreigabe: FSK 12
Stab
Regie: Robby Henson
Drehbuch: Robby Henson
Produktion: John Morrissey
Musik: David Bergeaud
Kamera: Irek Hartowicz
Schnitt: Michael J. Duthie
Besetzung

Behind the Badge – Mord im Kleinstadtidyll ist ein US-amerikanischer Thriller von Robby Henson aus dem Jahr 2002.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

In der Nähe einer Kleinstadt in Louisiana wird die Leiche eines Transsexuellen gefunden. Sheriff Darl Hardwick untersucht den Fall. Die Stadt befindet sich im Wahlkampf, der neue Bürgermeister könnte einen anderen Sheriff nominieren. Die Politiker haben kein Interesse an der Aufklärung des Mordes.

Hardwick beginnt eine Affäre mit der Witwe des Ermordeten Scarlett.

Kritiken

  • Das Lexikon des internationalen Films bewertete den Thriller als "durchaus interessant". Die "lausigen Dialoge" und die "schlechten Darsteller" seien problematisch.
  • Christopher Null auf filmcritic.com: Den Film könne man kaum mehr als eine halbe Stunde aushalten. Das Drehbuch sei lächerlich, die Dialoge seien schlecht, die Darstellungen seien noch schlimmer. (Quelle)
  • Rotten Tomatoes schrieb: "Erstklassige Besetzung". (Quelle)

Auszeichnungen

Der Thriller wurde 2003 für den GLAAD Media Award nominiert.

Anmerkungen

Der Thriller wurde in New Orleans, in Baton Rouge, in Donaldsonville und in Frankreich mit einem Budget von 6 Millionen Dollar inszeniert. Die Insolvenz des Produktionsunternehmens Propaganda verzögerte die Veröffentlichung in den Kinos.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Behind the Badge - Mord im Kleinstadtidyll — Filmdaten Deutscher Titel: Behind the Badge – Mord im Kleinstadtidyll Originaltitel: The Badge Produktionsland: USA Erscheinungsjahr: 2002 Länge: 99 Minuten Originalsprache: Englisch …   Deutsch Wikipedia

  • Behind the Badge — Filmdaten Deutscher Titel Behind the Badge – Mord im Kleinstadtidyll Originaltitel The Badge …   Deutsch Wikipedia

  • The Badge — Filmdaten Deutscher Titel: Behind the Badge – Mord im Kleinstadtidyll Originaltitel: The Badge Produktionsland: USA Erscheinungsjahr: 2002 Länge: 99 Minuten Originalsprache: Englisch …   Deutsch Wikipedia

  • Die Tote im Sumpf — Filmdaten Deutscher Titel: Behind the Badge – Mord im Kleinstadtidyll Originaltitel: The Badge Produktionsland: USA Erscheinungsjahr: 2002 Länge: 99 Minuten Originalsprache: Englisch …   Deutsch Wikipedia

  • Billy Thornton — Billy Bob Thornton 2007 in San Francisco William Robert „Billy Bob“ Thornton (* 4. August 1955 in Hot Springs, Arkansas, USA) ist ein US amerikanischer Schauspieler, Regisseur und Sänger …   Deutsch Wikipedia

  • Bob thornton — Billy Bob Thornton 2007 in San Francisco William Robert „Billy Bob“ Thornton (* 4. August 1955 in Hot Springs, Arkansas, USA) ist ein US amerikanischer Schauspieler, Regisseur und Sänger …   Deutsch Wikipedia

  • William Robert Thornton — Billy Bob Thornton 2007 in San Francisco William Robert „Billy Bob“ Thornton (* 4. August 1955 in Hot Springs, Arkansas, USA) ist ein US amerikanischer Schauspieler, Regisseur und Sänger …   Deutsch Wikipedia

  • Devane — William Devane (* 5. September 1937 in Albany, New York) ist ein US amerikanischer Schauspieler. Devane spielte unter anderem in bekannten Spielfilmen wie Alfred Hitchcocks Familiengrab oder in John Schlesingers Der Marathon Mann mit. Zudem ist… …   Deutsch Wikipedia

  • Patricia Arquette — in New York (2009) Patricia T. Arquette (* 8. April 1968 in Chicago, Illinois) ist eine US amerikanische Schauspielerin. Ihre Geschwister Rosanna, Alexis und …   Deutsch Wikipedia

  • Jena Malone — in Toronto (2007) Jena Laine Malone (* 21. November 1984 in Sparks, Nevada) ist eine US amerikanische Filmschauspielerin. Leben Ihr Debüt gab Malone 1996 im Alter von zwölf Jahren als Mi …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”