Behindertenhilfe

Der Begriff Behindertenhilfe umfasst organisierte Hilfs- und Beratungsangebote für Menschen mit Behinderungen. Einrichtungen bzw. Leistungsangebote der Behindertenhilfe sind beispielsweise:

  • Beratungsstellen
  • Frühförderung
  • integrative Einrichtungen wie Kindergärten oder Integrationsbetriebe
  • sonder- und heilpädagogische Kindergärten
  • Sonderschulen
  • spezielle Berufsschulen, zum Beispiel für Hörgeschädigte
  • Berufsausbildung für zum Beispiel Blinde oder Hörgeschädigte
  • berufliche Integrationshilfen
  • Wohn- und Betreuungsangebote für Menschen mit Behinderungen
  • Werkstätten für behinderte Menschen (WfbM)
  • Fahrdienste


Deutschlandlastige Artikel Dieser Artikel oder Absatz stellt die Situation in Deutschland dar. Hilf mit, die Situation in anderen Ländern zu schildern.

Getragen werden diese Einrichtungen in der Bundesrepublik von freien Trägern, wie beispielsweise Caritas, Diakonisches Werk, Lebenshilfe, Selbsthilfeinitiativen, Elternvereinen oder, falls kein freier Träger für die Übernahme der entsprechenden Aufgaben zur Verfügung steht, von öffentlichen Trägern, was dem Subsidiaritätsprinzip entspricht.

Für die Finanzierung existiert keine einheitliche Grundlage. Abgerechnet werden die Angebote über Leistungen nach den §§ 53-60 des Zwölften Buches Sozialgesetzbuch (SGB XII), der Pflegeversicherung (SGB XI), des Arbeitsförderungsgesetzes (SGB III), des Gesetzes zur Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen (SGB IX), des § 35a (Eingliederungshilfe für seelisch behinderte Kinder und Jugendliche) des Kinder- und Jugendhilfegesetzes (SGB VIII) und über verschiedene Gesundheits- und Rehabilitationsleistungen (unter anderem SGB V und SGB VII). Die Finanzierung der Schulen ist grundsätzlich Ländersache.

Siehe auch: SIVUS-Methode

Verbände der Behindertenhilfe

Nach der Zugehörigkeit der Einrichtungen zu bestimmten Verbänden der freien Wohlfahrtsverbände, organisiert sich ein großer Teil der Einrichtungen in sogenannten Unternehmensfachverbänden, mit dem Ziel des Austauschs und der Lobbyarbeit auf politischer Ebene.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bundesverband evangelische Behindertenhilfe — Der Bundesverband evangelische Behindertenhilfe e.V. (BeB) ist ein Fachverband für Behindertenhilfe im Diakonischen Werk der Evangelischen Kirche in Deutschland mit Sitz in Berlin. Der Verband fördert, unterstützt und begleitet Einrichtungen und… …   Deutsch Wikipedia

  • Caritas Behindertenhilfe und Psychiatrie — Der Bundesverband Caritas Behindertenhilfe und Psychiatrie e.V. (CBP) ist ein Fachverband des Deutschen Caritasverbandes (DCV) und somit Teil der Caritas in Deutschland. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Mitglieder 3 Aufgaben und Ziele 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Assistenz (Behindertenhilfe) — Der Begriff Assistenz bei Menschen mit Behinderung steht für selbstbestimmte Behindertenhilfe. Inhaltsverzeichnis 1 Persönliche Assistenz 1.1 Entwicklung des Assistenzmodells 1.2 Assistenz/Assistenzbeitrag in der Schweiz …   Deutsch Wikipedia

  • Verband Deutscher Alten- und Behindertenhilfe — Der Verband Deutscher Alten und Behindertenhilfe e.V. (VDAB) ist ein bundesweiter Interessenverband für private, kommunale und freigemeinnützige Unternehmen der Alten und Behindertenhilfe. Er vertritt die Interessen von über 1 200 Mitgliedern.… …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche Behindertenhilfe Aktion Mensch e. V. — Deutsche Behindertenhilfe Aktion Mensch e. V.,   Hilfsaktion zur Unterstützung von gemeinnützigen Einrichtungen und Initiativen der Behindertenhilfe und selbsthilfe; 1964 vom Zweiten Deutschen Fernsehen (ZDF) und den Spitzenverbänden der Freien… …   Universal-Lexikon

  • Behindertenorganisationen — verstehen sich als verantwortlich für die Interessen der behinderten und chronisch kranken Menschen im Sinne der Selbstorganisation. Ohne die behinderten Menschen zu Rate zu ziehen, ist keine gute Behindertenpolitik möglich. Da natürlich schon… …   Deutsch Wikipedia

  • Don Bosco Kath. Jugendhilfe — Die Don Bosco Kath. Jugendhilfe in Osnabrück ist eine katholische Jugendhilfeorganisation in der Rechtsform einer Körperschaft öffentlichen Rechts. Ihr Träger ist der Bischöfliche Stuhl des Bistums Osnabrück. Die Körperschaft ist Mitglied im… …   Deutsch Wikipedia

  • Evangelische Stiftung Alsterdorf — Rechtsform gemeinnützige Stiftung Gründung 16. April 1850 Sitz Hamburg Alsterdorf Leitung Prof. Dr. Hanns Stephan Haas (Vorstandsvorsitzender) Mitar …   Deutsch Wikipedia

  • Caritas Verband — Logo der Caritas Caritas (lat. Nächstenliebe, Hochschätzung) ist eine in vielen Ländern tätige soziale Hilfsorganisation der römisch katholischen Kirche, in Deutschland (Körperschaft des öffentlichen Rechts) als Deutscher Caritasverband e. V. mit …   Deutsch Wikipedia

  • Deutscher Caritasverband e.V. — Logo der Caritas Caritas (lat. Nächstenliebe, Hochschätzung) ist eine in vielen Ländern tätige soziale Hilfsorganisation der römisch katholischen Kirche, in Deutschland (Körperschaft des öffentlichen Rechts) als Deutscher Caritasverband e. V. mit …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”