Bei Dao
Bei Dao (2010)

Bei Dao 北岛 (bürgerlicher Name: Zhao Zhenkai 赵振开) (* 2. August 1949 in Peking) ist ein chinesischer Essayist und Lyriker.

In den 1970er Jahren beginnt er zu schreiben, zuerst Gedichte, später, im Jahre 1974, auch einen kurzen Roman mit dem Titel Wellen (波动 Bodong). Bedingt durch die politische Situation der damaligen Zeit der Kulturrevolution, entsteht diese Art der Literatur im Geheimen und ist einer ausgewählten Leserschaft – bestehend aus einigen Freunden – vorbehalten. Nach der politischen Entspannung Ende 1978 gründet Bei Dao zusammen mit Mang Ke 芒克 die Literaturzeitschrift „Heute“ (今天 „Jintian“), die 1980 ihren Betrieb auf Drängen der Regierung einstellen musste. 1988 reiste er nach Europa, wo er schließlich aufgrund des Tian'anmen-Massakers strandete. Erst 2002 wurde ihm wieder die Rückkehr nach China gewährt. Im Februar 1989 forderte Bei Dao die Freilassung von Wei Jingsheng in einem Offenen Brief an Deng Xiaoping, der von 40 führenden Intellektuellen unterzeichnet wurde und eine breite Kampagne für Menschenrechte auslöste. 1990 wurde von ihm und anderen Dichtern die Zeitschrift „Jintian“ in Norwegen wiederbelebt und fungiert bis heute als Sprachrohr für Chinesen im Exil und im Land selber.

Bei Dao nimmt insbesondere wegen seiner Gedichte einen wichtigen Platz in der Geschichte der zeitgenössischen chinesischen Literatur ein. Die Mehrzahl seiner Gedichte drücken intime und oft dunkle Gefühle aus, beschreiben Albträume oder entwerfen reich bebilderte Fantasien in einem modernen Stil, dem man bisweilen seine „Obskurität“ vorgeworfen hat. Bei Daos Stil wird deshalb von der chinesischen Literaturkritik oft auch als „Nebeldichtung“ (朦胧诗 menglong shi, auch: Obskure Lyrik, Menglong-Lyrik, hermetische Dichtung) bezeichnet.

2005 erhielt Bei Dao den Jeanette Schocken Preis.

Werk

Siehe auch: Liste chinesischer Schriftsteller

Weblinks

Chinesische Eigennamen Anmerkung: Bei diesem Artikel wird der Familienname vor den Eigennamen der Person gesetzt. Dies ist die übliche Reihenfolge im Chinesischen. Bei ist hier somit der Familienname, Dao ist der Eigenname.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bei Dao — ( Northern Island ) is another name for Zhifu Island. Bei Dao (, born August 2 1949) is the pseudonym of Chinese poet Zhao Zhenkai (趙振開). He was born in Beijing, his pseudonym was chosen because he came from the north and because of his… …   Wikipedia

  • Bei Dao — (2010) Bei Dao, (北岛) de son vrai nom Zhao Zhenkai est un écrivain Chinois davantage connu comme poète que comme romancier. Il est né le 2 août 1949 à Pékin. Après ses études secondaires, il s engage dans les Gardes rouges. Déçu par cette… …   Wikipédia en Français

  • Bei Dao — (2010) Bei Dao (北島 Isla del Norte en mandarín, Pekín, 1949) seudónimo de Zhao Zhenkai, poeta chino. Participó brevemente en la Revolución Cultural y en 1969 trabajó como obrero de la construcción. Un año más tarde comenzó a escribir poesía. En… …   Wikipedia Español

  • Bei Dao — (Isla del Norte en mandarín, Pekín, 1949) Pseudónimo de Zhao Zhenkai, poeta chino. Participó brevemente en la Revolución Cultural y en 1969 trabajó como obrero de la construcción. Un año más tarde comenzó a escribir poesía. En 1978 y durante un… …   Enciclopedia Universal

  • Bei Dao —   [bɛi̯dau̯], Pei Tao, auch Shih Mo [ʃ ], eigentlich Chao Chen k ai [dʒ tʃ ], chinesischer Schriftsteller, * Peking 2. 8. 1949; lebt seit 1989 in Deutschland. Arbeitete als Redakteur einer Esperanto Zeitschrift in Peking; war Hauptvertreter der… …   Universal-Lexikon

  • Bei Dao — ▪ Chinese author Wade Giles romanization  Pei Tao , also spelled  Beidao , original name  Zhao Zhenkai  born August 2, 1949, Beijing, China       Chinese poet and writer of fiction who was commonly considered the most influential poet in China… …   Universalium

  • Bei Dao — b. 1949, Beijing Poet Several times nominated for the Nobel Prize for literature, Bei Dao is best known as a founder of Misty poetry (Menglong shi) and co founder of the dissident literary magazine Today (Jintian) which appeared during the brief… …   Encyclopedia of Contemporary Chinese Culture

  • bèi dào ér chí — [ref dict= Universal (Ch Ru) ]背道而驰[/ref] …   Chinese phonetic list

  • Bei — ist der Name folgender Personen: Bei Dao (* 1949), chinesischer Schriftsteller Bei Shizhang (1903–2009), chinesischer Biologe und Pädagoge Bei Yan († 237), Offizier des chinesischen Kriegsherrn Gongsun Yuan Leo Bei (Kostümbildner) (1918–2005),… …   Deutsch Wikipedia

  • Dao (Säbel) — Angaben Waffenart: Säbel, Schwert Bezeichnungen …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”