Beidhändigkeit

Ein Beidhänder ist

  • ein Mensch, der keine eindeutig dominante Hand hat, siehe Händigkeit
  • ein mit beiden Händen geführtes Schwert, siehe Zweihänder

Siehe auch:


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Beidhändigkeit — ↑Ambidextrie …   Das große Fremdwörterbuch

  • Beidhändigkeit — Beid|hän|dig|keit, die; : das Beidhändigsein …   Universal-Lexikon

  • Ambidextrie — Das Wort Ambidextrie ([lat.] „Beidhändigkeit“) bezeichnet beim Menschen das Phänomen der Beidhändigkeit, siehe Händigkeit in der Organisationslehre die Fähigkeit einer Organisation gleichzeitig effizient und flexibel zu sein, siehe… …   Deutsch Wikipedia

  • Ambidextrie —   [zu lateinisch ambidexter »auf beiden Seiten eine rechte Hand (habend)«] die, /... tri |en, Beidhändigkeit; gleiche Geschicklichkeit beider Hände. * * * Am|bi|dex|trie, die; , n (Fachspr.): gleich ausgebildete Geschicklichkeit beider Hände;… …   Universal-Lexikon

  • Becherstapeln — Sport Stacking (deutsch: Sportstapeln) ist ein Geschicklichkeitssport, bei dem man mit einem Satz von zwölf geformten Bechern (Cups) Pyramiden in einer bestimmte Reihenfolge auf und wieder abstapelt. Dabei versucht man, möglichst schnell und… …   Deutsch Wikipedia

  • Cup Stacking — Sport Stacking (deutsch: Sportstapeln) ist ein Geschicklichkeitssport, bei dem man mit einem Satz von zwölf geformten Bechern (Cups) Pyramiden in einer bestimmte Reihenfolge auf und wieder abstapelt. Dabei versucht man, möglichst schnell und… …   Deutsch Wikipedia

  • Feuerketten — Spinning mit brennenden Poi – Artistische Vorführungen mit Feuer sind ein beliebter Publikumsmagnet. Bild 2, Gewickelte Feuerpoi mit Bolzen …   Deutsch Wikipedia

  • Feuerpoi — Spinning mit brennenden Poi – Artistische Vorführungen mit Feuer sind ein beliebter Publikumsmagnet. Bild 2, Gewickelte Feuerpoi mit Bolzen …   Deutsch Wikipedia

  • Hermann Berens — Johann Hermann Berens (* 7. April 1826 in Hamburg; † 9. Mai 1880 in Stockholm) war ein deutscher Pianist und Komponist. Berens erhielt seinen ersten Unterricht von seinem Vater Karl (1801 1857), dem dortigen Militärmusikdirektor, der ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Händigkeit — Dominante (das Werkzeug führende) und nichtdominante (unterstützende) Hand Der Begriff Händigkeit beschreibt das Phänomen, dass Primaten, also auch Menschen, für feinmotorische Tätigkeiten konsistent eine Hand bevorzugen, die so genannte… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”