A3 (Algorithmus)
Zusammenhang zwischen A3, A5 und A8

A3 ist ein Algorithmus, mit Hilfe dessen ein Mobilfunkgerät sich gegenüber einem Mobilfunknetz authentisiert.

Der Algorithmus berechnet in GSM-Netzen aus dem geheimen Teilnehmerschlüssel Ki (128 bit) und einer Zufallszahl RAND (128 bit) eine sogenannte signed response SRES (32 bit, deutsch „unterschriebene Antwort“). Der A3 ist sowohl im Authentication Center (AuC) des Heimatnetzes als auch auf der SIM des Teilnehmers implementiert. Der Algorithmus ist nicht in GSM standardisiert und kann vom Netzbetreiber in geeigneter Weise gewählt werden. Gleichwohl gibt es Beispielimplementierungen von der Mobilfunknetzbetreibervereinigung GSMA.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • A3 — A3, A 3 oder A 3 bezeichnet: ein genormtes Papierformat (DIN 476/ISO 216) den Ton a in der dreigestrichenen Oktave, siehe Tonsystem die internationale Luftfahrzeug Kennung von Tonga die Kurzform für die Musikgruppen Austria 3 und Alabama 3 ein… …   Deutsch Wikipedia

  • A3 — A3,   ein Algorithmus, welcher der Authentifizierung in GSM dient …   Universal-Lexikon

  • Algorithmus von Samuelson-Berkowitz — Der Algorithmus von Samuelson Berkowitz (nach Paul A. Samuelson und S. Berkowitz) ist ein Verfahren, das für beliebige quadratische Eingabematrizen die Koeffizienten des charakteristischen Polynoms von A ermittelt, d.h. insbesondere auch die… …   Deutsch Wikipedia

  • Johnson-Algorithmus — Der Johnson Algorithmus ist ein Optimierungsverfahren für Warteschlangen, das 1954 von S. M. Johnson vorgestellt wurde. Es findet unter anderem bei der Reihenfolgeplanung zur Bestimmung der minimalen Zykluszeit in der Produktionswirtschaft… …   Deutsch Wikipedia

  • Wagner-Whitin-Algorithmus — Als Wagner Whitin Algorithmus bezeichnet man ein 1958 von Harvey M. Wagner und Thomson M. Whitin vorgestelltes exaktes Verfahren zur Bestimmung der optimalen Losgröße für ein Produkt mit dynamischer Nachfrage bei einstufiger Fertigung ohne… …   Deutsch Wikipedia

  • A8 (Algorithmus) — Zusammenhang zwischen A3, A5 und A8 Der Schlüsselerzeugungsalgorithmus A8 berechnet in GSM Netzen aus dem geheimen Teilnehmerschlüssel Ki (128 bit) und einer Zufallszahl RAND (128 bit) den Schlüssel Kc (64 bit). Der Kc wird für den… …   Deutsch Wikipedia

  • A-3 — A3, A 3 oder A 3 bezeichnet: ein genormtes Papierformat (DIN 476/ISO 216) den Ton a in der dreigestrichenen Oktave, siehe Tonsystem die internationale Luftfahrzeug Kennung von Tonga die Kurzform für die Musikgruppen Austria 3 und Alabama 3 ein… …   Deutsch Wikipedia

  • A 3 — A3, A 3 oder A 3 bezeichnet: ein genormtes Papierformat (DIN 476/ISO 216) den Ton a in der dreigestrichenen Oktave, siehe Tonsystem die internationale Luftfahrzeug Kennung von Tonga die Kurzform für die Musikgruppen Austria 3 und Alabama 3 ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Autobahn 3 — A3, A 3 oder A 3 bezeichnet: ein genormtes Papierformat (DIN 476/ISO 216) den Ton a in der dreigestrichenen Oktave, siehe Tonsystem die internationale Luftfahrzeug Kennung von Tonga die Kurzform für die Musikgruppen Austria 3 und Alabama 3 ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Adaptive Multi-Rate — Das Global System for Mobile Communications (früher Groupe Spécial Mobile, GSM) ist ein Standard für volldigitale Mobilfunknetze, der hauptsächlich für Telefonie, aber auch für leitungsvermittelte und paketvermittelte Datenübertragung sowie… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”