Beilrode
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Gemeinde Beilrode
Beilrode
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Beilrode hervorgehoben
51.57361111111113.06444444444482
Basisdaten
Bundesland: Sachsen
Direktionsbezirk: Leipzig
Landkreis: Nordsachsen
Verwaltungs-
gemeinschaft:
Beilrode
Höhe: 82 m ü. NN
Fläche: 92,69 km²
Einwohner:

4.488 (31. Dez. 2010)[1]

Bevölkerungsdichte: 48 Einwohner je km²
Postleitzahl: 04886
Vorwahl: 03421
Kfz-Kennzeichen: TDO
Gemeindeschlüssel: 14 7 30 030
Gemeindegliederung: 2 Ortsteile
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Bahnhofstr. 21
04886 Beilrode
Webpräsenz: Gemeindeverwaltung Beilrode
Bürgermeisterin: Heike Schmidt (CDU)
Lage der Gemeinde Beilrode im Landkreis Nordsachsen
Arzberg Bad Düben Beilrode Belgern Cavertitz Dahlen Delitzsch Doberschütz Dommitzsch Dreiheide Eilenburg Elsnig Großtreben-Zwethau Jesewitz Krostitz Laußig Liebschützberg Löbnitz Mockrehna Mockrehna Mügeln Naundorf Neukyhna Oschatz Rackwitz Schildau Schkeuditz Schönwölkau Sornzig-Ablaß Taucha Torgau Trossin Wermsdorf Wiedemar Zinna Zschepplin ZwochauKarte
Über dieses Bild

Beilrode ist eine Gemeinde im Landkreis Nordsachsen, Sachsen. Sie ist Sitz der Verwaltungsgemeinschaft Beilrode.

Inhaltsverzeichnis

Geografie und Verkehr

Die Gemeinde liegt in der Elbniederung östlich der Elbe und am Südrand der Annaburger Heide an der Grenze zum Land Brandenburg. Die Nachbarstädte sind Torgau (4 km), Belgern (10 km) und Falkenberg/Elster (13 km). Die Bundesstraße 183 verläuft südlich, die Bundesstraße 87 und die Eisenbahnstrecke Halle−Cottbus verlaufen durch das Gemeindegebiet. Im Gemeindegebiet befindet sich ein kleiner Flugplatz

Ortsteile

Geschichte

Beilrode entstand 1938 durch den Zusammenschluss der beiden selbständigen Dörfer Zeckritz und Zschackau. Nach 1990 wurde auch das Dorf Döbrichau an der B 87 in Richtung Herzberg/Elster eingemeindet.

Die Freiwillige Feuerwehr in Beilrode feierte 2006 ihr 110 - jähriges Bestehen.

Die im Ortsteil Zschackau befindlich gewesene Windmühle wurde am 4. Dezember 1779 durch einen Sturm zerstört.

Am 1. Januar 2011 schlossen sich die beiden Gemeinden Beilrode und Großtreben-Zwethau zur neuen Gemeinde Beilrode mit nun elf Ortsteilen zusammen.[2]

Sehenswürdigkeiten

  • Waldgebiet Falkenstruth mit Naturlehrpfad (Ortslage Beilrode)
  • Tiergehege Beilrode
  • Otto-Dienst-Straße (die ältesten Häuser des Ortes)
  • Holländermühle Beilrode
  • Panzer T34-85 "Denkmal der Befreiung" im Park

Einzelnachweise

  1. Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen – Bevölkerung des Freistaates Sachsen jeweils am Monatsende ausgewählter Berichtsmonate nach Gemeinden (Hilfe dazu)
  2. Pressemeldung

Weblinks

 Commons: Beilrode – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Beilrode im Digitalen Historischen Ortsverzeichnis von Sachsen

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Beilrode — Beilrode …   Wikipédia en Français

  • Beilrode — Infobox Ort in Deutschland image photo = Wappen = Wappen beilrode.png lat deg = 51 |lat min = 34 |lat sec = 0 lon deg = 13 |lon min = 4 |lon sec = 0 Lageplan = Bundesland = Sachsen Regierungsbezirk = Leipzig Landkreis = Nordsachsen… …   Wikipedia

  • Beilrode — Original name in latin Beilrode Name in other language State code DE Continent/City Europe/Berlin longitude 51.56667 latitude 13.06667 altitude 81 Population 2666 Date 2011 04 25 …   Cities with a population over 1000 database

  • Verwaltungsgemeinschaft Beilrode — Wappen Deutschlandkarte Hilfe zu Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Döbrichau (Beilrode) — Döbrichau Gemeinde Beilrode Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Rosenfeld (Beilrode) — Rosenfeld Gemeinde Beilrode Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Döhlen (Beilrode) — Döhlen Gemeinde Beilrode Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Zeckritz — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Zschackau — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Triestewitz — Wappen Deutschlandkarte Hilfe zu Wappen …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”